USA Als Krankenschwester / Krankenpfleger nach Amerika/in die USA

Y

Ying_Yang

Gast
@Mickster: Danke Dir, ich werde Dich sicherlich noch mit der einen oder anderen Frage "belästigen".

@Diversion: Das mit der Bezahlung ging beim NY BON leider nicht mit Kreditkarte, nur mittels Scheck, also habe ich das mittels Online-Banking bezahlt. Und zwar funktionierte das so, dass die NY Patnerbank meiner Bank ein paar Tage später einen Scheck ans BON weitergeleitet hat. Allerdings war denn der Scheck eher da als meine Anmeldung und wurde zurückgeschickt, dann kam die Anmeldung an und man wies mich auf die fehlende Zahlung hin, aber zwischenzeitlich ist dann mein Scheck mit meinem Erklärungsbrief auch angekommen.
 

Aloha

Poweruser
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
482
Hallo Pia,

erstmal meinen allerherzlichsten Glueckwunsch!!!!!

:hicks: :sdreiertanzs: :boozed: und wieder einen Schritt weiter!!!!!

Da ich ja ueber kurz oder lang wohl auch in den USA landen werde :wink1: und ich mich schon ein wenig informieren moechte, dachte ich, dass ich mir schon mal Buecher zum Lernen bestelle - man will ja nicht aus der Uebung kommen.....

Da haeng ich mich hier also gleich mal dran mit einer Frage:

Nach meinen Recherchen waere ein "Review for NCLEX"-Buch und ein Fragen-und-Antworten-Buch (oder CD) ideal zum Lernen. Alle, die schon damit in Beruehrung gekommen sind:
Hattet ihr die bekannten Buecher von Kaplan, Saunders, Mosby's und Co oder etwas ganz anderes????? Und vor allem - was koennt ihr empfehlen und warum???? :thinker:

Bin gespannt auf eure Antworten!!!

LG Aloha
 

Mickster

Newbie
Mitglied seit
13.09.2006
Beiträge
21
Standort
upstate NY
Beruf
RN
Aloha,
Eigentlich brauchst Du 5 Buecher zum Lernen!

Medical surgical
Mental health
Pediatrics
Maternity/Labor and delivery

und dann das NCLEX review book

Persoenlich habe ich gute Erfahrung gemacht
mit

Medical Surgical Nursing (Lewis,Heitkemper,Dirksen- Mosby Verlag)

Foundations of Psychiatric Mental Health Nursing (Varcolis- Saunders Verlag)

Contempary Maternal-Newborn Nursing care (Ladewig - Prentice Hall Verlag)

Pediatrics...weiss ich nicht mehr- habe ich weggegeben!

Und dann natuerlich
Mosby's Comprehensive Review of Nursing/ NCLEX-RN...enthaelt ne CD-ROM-mit vielen Test aehnlichen Fragen und Antworten fuer alle obengenannten Bereiche...nebst Test Simulation.
 
Y

Ying_Yang

Gast
@Aloha: Ich habe das "Illustrated Manual of Nursing Practise" mit allen Fachbereichen, ist ein riesiger Schinken. Dann habe ich das"NCLEX made incredibly easy", eine Zusammenfassung im Flash card System und das "Saunder`s Comprehensive Review" mit vielen Fragen und CD. Außerdem habe ich noch das "Drugbook 2006" mit unendlich vielen Wirkstoffen und Handelsnamen. Ich habe noch mehr, aber ich glaube, die reichen aus.
Und danke für die guten Wünsche.:daumen:
 

Aloha

Poweruser
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
482
Tausend Dank erstmal fuer eure Antworten!!!! Werde mir die Buecher gleich mal ansehen.....

Da kommt ja einiges auf mich zu.... Mein Examen liegt schon einige Jaehrchen zurueck, auch wenn ich oft zu Weiterbildungen war und privat viel Fachliteratur lese - hab halt auch immer im gleichen Bereich (ITS) gearbeitet.... sprich: man vergisst so einiges und bei manchen Sachen bin ich sicherlich nicht up to date!

Packen wir's an!!!!

LG Aloha

Habt ihr eigentlich in den Buechern auch Sachen gefunden, die in Deutschland ganz anders gelehrt werden???
 
Y

Ying_Yang

Gast
@Aloha: Ich habe mich vertan, das Buch "Nclex made incredibliy easy" habe ich zwar auch, aber dieses Buch im Flash Card Format ist das "NCLEX made ridicolously simple". Von anderen RN`s habe ich gehört, man solle so 8000 bis 10000 Fragen vorab beantworten....
Da Du Intensivfachschwester bist und der englischen Sprache möchtig, wird das für Dich ein Klacks werden oder zumindest einfacher als für jemanden, der wenig Englisch spricht und "nur" auf peripheren Abteilungen gearbeitet hat.

@Mickster: Weisst Du, wie lange ich die Möglichkeit habe, das NCKEX zu machen? Im Brief von NY stand nur, ich könne mich anmelden, aber nicht, innerhalb welcher Zeit dies erfolgen muss. Ich habe denen schon eine e-mail geschickt, aber sie brauchen 3-4 Wochen, um sie zu beantworten.
 

Diversion

Junior-Mitglied
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
32
@Aloha: Ich habe mich vertan, das Buch "Nclex made incredibliy easy" habe ich zwar auch, aber dieses Buch im Flash Card Format ist das "NCLEX made ridicolously simple". Von anderen RN`s habe ich gehört, man solle so 8000 bis 10000 Fragen vorab beantworten....
Da Du Intensivfachschwester bist und der englischen Sprache möchtig, wird das für Dich ein Klacks werden oder zumindest einfacher als für jemanden, der wenig Englisch spricht und "nur" auf peripheren Abteilungen gearbeitet hat.

@Mickster: Weisst Du, wie lange ich die Möglichkeit habe, das NCKEX zu machen? Im Brief von NY stand nur, ich könne mich anmelden, aber nicht, innerhalb welcher Zeit dies erfolgen muss. Ich habe denen schon eine e-mail geschickt, aber sie brauchen 3-4 Wochen, um sie zu beantworten.
Hallo Pia, jetzt kann ich dir helfen:-)). Nach meinen Informationen mußt du die Prüfung innerhalb von 365 Tagen ablegen. Nähere Informationen darüber bekommst du auf folgender seite http://www.ncsbn.org/pdfs/2006_Candidate_Bulletin.pdf
Ich hoffe dir damit geholfen zu haben. Liebe Grüße Ecki
 

Aloha

Poweruser
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
482
Danke nochmal, Pia!!!

Dein Kompliment geht runter wie Oel :engel: - werde mich aber trotzdem auf den Hosenboden setzen muessen - die 8000 - 10 000 Fragen wollen schliesslich beantwortet sein.
Ich denke auch, dass das durchaus realistisch ist.
 

Diversion

Junior-Mitglied
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
32
Jetzt habe ich auch noch Frage an die auswandererfamily.

Eine Bekannte von mir will den geleichen weg einschlagen, Sie hat jetzt folgendes Problem: Die Krankenpflegeschule hat die Unterlagen der Ausbildung nicht mehr im Archiv. Sie hat das Examen nach den ab 1985 geltenden Richtlinien gemacht. Welche möglichkeiten hat sie jetzt an den geforderten Ausbildungsnachweis zu kommen.

Zweite Frage:
Stimmt es , dass ausländische Schwestern in den USA nicht gerne gesehen sind, das sie in der regel nur berfristste Verträge bekommen? Oder war der Bericht den ich bekommen habe nur ein einzelfall. Ein mir nicht persönlich bekannter kollege der in der nähe von Boston arbeiten soll und seit 8 jahren drüben ist und immer nur befristete Verträge erhält.

Dritte Frage:
Wie stehen eigentlich verdienstmöglichkeiten und lebenshaltungskosten zueinander. Wer hat da erfahrung? oder ne Idee wo man solche informationen her bekommt.

Vielen dank für die aufmerksamkeit

Eckhard
 

Aloha

Poweruser
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
482
Ich glaube mich zu erinnern, dass ich irgendwo gelesen habe, dass man in diesem Falle die Stunden des Krankenpflegegesetzes von 1985 zugrunde legt. Darin ist doch die Stundenverteilung gesetzlich vorgeschrieben (gewesen).

Vielleicht kann ja jemand aus persoenlicher Erfahrung berichten?????
Ich nehme an, dass bei mir auch dieser Fall eintreten wird....
Wie wieviele Jahre muessen die Unterlagen von der Krankenpflegeschule aufbewahrt werden?

Das auslaendische Krankenschwestern in den USA nicht gerne gesehen sind, habe ich noch nicht gehoert. Kann ich mir generell auch nicht vorstellen, da sie doch auf diese angewiesen sind und sie werden noch immer haenderingend gesucht. Im Einzelfall kann da natuerlich schon mal eine abfaellige Bemerkung kommen, aber ich denke, dass sind wirklich Einzelfaelle.

Dass man NUR befristete Vertraege bekommt, kann ich mir auch nicht vorstellen, vielleicht liegts an der Gegend? Hat dein Kollege die Moeglichkeit sich anderswo umzuschauen oder ist er oertlich gebunden?

Zu deiner dritten Frage gibts Informationen im Netz, hab aber leider auch keinen Link parat....
 

Aloha

Poweruser
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
482
Nachtrag :D

Verdienstmoeglichkeiten als RN und Lebenshaltungskosten vergleichen:

Ich habs grad mal ausgetestet ueber google:

RN salary "cost of living" compare US

eingeben - 440.000 Treffer

Da muesste dann eigentlich was dabei sein!!!!

LG Aloha
 

Diversion

Junior-Mitglied
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
32
Danke für die antwort, den kollegen kenne ich nicht persönlich, das hat mir meine bekannte berichtete die wiederum hat es von dem stellvrt. leiter der pflegeschule. ich denke das es auch ein einzelfall ist. was die stunden abelangt hatte ich die gleiche idee. Sie muß jetzt noch 2 wochen warten bis die schulleiterin zurück ist. wenn die nicht mitzieht werden wir den regierungspräsidenten anschreiben der für die Prüfung verantwortlich ist.
LG ecki
 

Mickster

Newbie
Mitglied seit
13.09.2006
Beiträge
21
Standort
upstate NY
Beruf
RN
To Pia:
Wenn Du endliche alle Auflagen, gemaess State Board of Nursing im jeweiligen gewuenschten Staat erfuellt hast, erhaelst Du die ATT (Authorization to Test). Damit gehst Du auf die PearsonVue website NCLEX Testing with Pearson VUE
und gibst Deinen Code ein...dann bekommst Du ein paar Moeglichkeiten einen Termin und Ort zu waehlen. Um Deine Frage zu beantworten: Jeder Staat gibt einen unterschiedlichen Zeitraum fuer die pruefung zu Verfuegung zwischen 3 Monaten und nem Jahr. Gemaess NY Richtlinien laeuft die Uhr in dem Augenblick wenn Du Deine ATT erhaelst. Dann hast Du genau 3 Monate Zeit Deine Pruefung abzulegen. Kostet eine Gebuehr von $200. Geh auf die von Ecki obengenannte website des National Council of State Boards of Nursing...page down to page 7! :daumen:
 

Mickster

Newbie
Mitglied seit
13.09.2006
Beiträge
21
Standort
upstate NY
Beruf
RN
To Eckard

Die Kultur der befristen oder unbefristeten Vertraege ist hier ( und MIR) absolut fremd. Ehrlich gesagt ich musste ersteinmal nachgucken was Du damit meintest.
Remember...it's the country of Hire and Fire!:D

Du kannst jederzeit kuendigen und woanders hingehen...oder die (Arbeitgeber) koennen Dich genauso gut jederzeit auf die Strasse stellen.

Ist immer eine Frage von Angbot und Nachfrage...und momentan fuer die naechsten 20 Jahre ist die Nachfrage hoeher!! Zumindest in den USA!

Die einzigen Vetraege sind mit den Armed Forces/Goverment, Travel Nursing agency (ungefaehr fuer 13 Wochen) oder man wurde mit einem Bonus gelockt der nach einer gewissen Zeit (1-2) Jahre ausbezahlt wird. Was bei mir der Fall ist.

Uebrigens die Lizensierung ist hier sehr transparent. Das heisst wenn mir jemand erzaehlt er/sie ist hier in einem gewissen Staat registriert (als RN) kann ich das im jeweiligen Staat via mouseclick ueberpruefen.

Eckard ..was ich damit sagen will- Du kannst selbst nachgucken ob der "Bekannte" ueberhaupt als RN arbeitet(e). It's called here "public information".

Bis die Tage,
Michael
 

Diversion

Junior-Mitglied
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
32
Hallo Michael,
danke für die Antwort. Übrigens sind wir mittlerweile in Deutschland auch schon so weit mit dem hire and fire. Als Beispiel: Ich bin seit 5 jahren in der anaesthesie beschäftigt. Allerdings immer mit befristeten verträgen. Die wirtschaftliche lage der krankenhäuser in deutschland ist mittlerweile so mieß das jeder 2 angst um seinen arbeitsplatz hat. das ist der grund warum ich mich um die RN registrierung kümmere.Nachdem was ich bisher erfahren habe arbeiten die nurses in den USA eigentlich auch genau so wie ich mir immer meinen job vorgestellt habe. Mehr verantwortung, mehr selbständigkeit und bessere bezahlung.Die infos über den kollegen in boston habe ich von meiner freundin. die widerum hat sie vom leiter ihrer Krankenpflegeschule. Ich bin der meinung jeder is seines glückes schmied und ich habe gehört das es gerade in den USA auch noch so sein soll. however, ich werde es versuchen.Aufjedenfall sehe ich im europäischen gesundheitswesen für mich keine zukunft mehr.
LG Ecki
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Y

Ying_Yang

Gast
To Pia:
Wenn Du endliche alle Auflagen, gemaess State Board of Nursing im jeweiligen gewuenschten Staat erfuellt hast, erhaelst Du die ATT (Authorization to Test). Damit gehst Du auf die PearsonVue website NCLEX Testing with Pearson VUE
:daumen:
@Mickster: But that`s the point! NY BON hat mir nur per Brief mitgeteilt, ich könne mich, falls noch nicht geschehen, für`s NCLEX anmelden. Da steht kein Code und nix. Auch kein Zeitrahmen. Nur, "you can sit the NCLEX". Hm, muss ich doch mal die e-mail von denen abwarten.
Aber vielen Dank für die Info.

Ich glaube mich zu erinnern, dass ich irgendwo gelesen habe, dass man in diesem Falle die Stunden des Krankenpflegegesetzes von 1985 zugrunde legt. Darin ist doch die Stundenverteilung gesetzlich vorgeschrieben (gewesen).
Ich würde da auf alle Fälle mal bei CGFNS anfragen, die ja letzten Endes die Entscheidung treffen bzw. das jeweilige BON.
Wie lange eine KPS die Unterlagen aufbewahren muss, weiss ich nicht. Ich kann nur evtl. mit meinem Stundennachweis dienen. Ich habe 1989 Examen gemacht und hatte ca. 3100 praktische und ca. 1700 theoretische Stunden.

@Diverson: Danke für den Link.
Zum Thema Gehalt: Soviel ich weiss, richtet sich das Gehalt auch nach dem Wohnort und den Lebenshaltungskosten, anders als in D. In Städten wie NY und LA liegen die Gehälter höher als z. B. in North Carolina. Florida soll eher schlecht bezahlt sein, verglichen mit den dortigen Immobilienpreisen. Es gibt auch irgendwo im Netz einen Salary Rechner.
 

Mickster

Newbie
Mitglied seit
13.09.2006
Beiträge
21
Standort
upstate NY
Beruf
RN
To Pia

Nur in der Ruhe liegt die Kraft!! Du weisst wenn Du die ATT hast..steht FETT oben drueber. Was Du wahrscheinlich bekommen hast ist nur computerized . Der Schriftverkehr mit den Board of Nursing (egal in welchem Staat!) ist nicht ganz einfach... in der einen Abteilung machen die den Umschlag auf...in der anderen nehmen die die Geldueberweisung heraus...und wiederherum eine andere Abteilung setzt den "Mail received on...." Stempel-das ist nicht anders als in good old GER!! Aber Du bist auf dem richtigen Weg...nutze die Zeit Dich auf den NCLEX vorzubereiten.:daumen: Wenn Du Deinen Termin erstmal festgelegt hast faengt die Uhr an zu klicken!!! Und auf einmal geht alles schneller als Du denkst!!

Zum Gehalt:
Well...Pia is right ..somewhat!:D Zwischen Norden und Sueden sind Unterschiede im Einkommen ... Aussnahme der Regel ist CA. Richtig das durchaus die unterschiedlichen Lebensunterhaltungskosten eine Rolle spielen.
Ein andere Faktor ist die unterschiedliche Versteuerung von Staat zu Staat. Z. Bsp. Florida Einkommen ist etwas geringer ( aber nicht am geringsten! MS,AL,SC,LA ist weitaus geringer...das sogenannte Armutshaus der USA!Don't get me wrong ...it's beautiful there!) aber hat keinen State Income Tax...nur Federal Income tax. Im Vergleich NYC oder CA bezahlt man (hoehere) Steuern an die Regierung (Federal), State, County (Bezirk) und manchmal auch City. Da bleibt nicht viel ueber netto! Und Unterkunft (Miete oder Eigentum) ist nicht gerade billig an diesen Standorten.
Im Prinzip egal wo Du hinziehst ...Dein Einkommen passt sich so ziemlich Deinen Lebenunterhaltungskosten an. At least you can feed a family...that what I do! And pretty much everywhere!

Bis die Tage!
Michael
 

Aloha

Poweruser
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
482
Hi Mickster,

nochmal zu einem vorherigen Posting,

hast ja recht mit Deinem "hire and fire".....:D Mir erschien es nur unmoeglich, dass jemand bei so grossem Pflegepersonalmangel nur "befristete Vertraege" bekommt. Also sind die Arbeitsvertraege wohl alle mit "open end" - und das Ende kann dann schneller kommen als erwartet. :ccol1:


Und an Pia:

hatte Deine Krankenpflegeschule die Unterlagen Deiner Ausbildung noch? Mein Examen war 1992.

LG an Euch,

Aloha
 
Y

Ying_Yang

Gast
hatte Deine Krankenpflegeschule die Unterlagen Deiner Ausbildung noch? Mein Examen war 1992.
Aloha
Ja, die KPS hatte alle Unterlagen noch, mein Examen war ja schon 1989. Aber "damals" war alles noch nicht im PC und `ne Menge Arbeit, das alles nachzuvollziehen.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!