Nachtschichten steuerlich absetzbar?

elocintt

Newbie
Mitglied seit
11.07.2017
Beiträge
22
Alter
30
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegrin
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
Funktion
Gesundheits- und Krankenschwester
Hallo alle zusammen,

Ich hab letzt eine Nachtschicht mit einer neuen Kollegin gemacht. Die macht seit Jahren nur Nachtschicht und hat mich gefragt, ob ich meine Nachtschichten auch von der Steuer als doppelte Haushaltsführung absetze?? :weissnix:

Ich hab davon noch nie gehört und auch Google sagt mir nicht wirklich was darüber!?
Ich kann es mir auch ehrlich gesagt garnicht vorstellen, weil ich zwar 9 Stunden und über Nacht auf der Arbeit bin aber es fallen ja nicht mehr Kosten dadurch an. :sbaseballs:

Kann mir da jemand genaues sagen?
Dankeee :-)
 

InetNinja

Poweruser
Mitglied seit
24.01.2017
Beiträge
598
naja das wir in der pflege eigentlich in der Einrichtung wohnen und eine eigenen Wohnung unnötig ist, ist ja üblich. Aber deswegen nen 2 Haushat gleich absetzen ist schon seltsam :D

Sie meinte sicher die Verpflegungspauschale. Die fällt allerdings bei beruflich reisenden an. Ich denke nicht das sie das Wirklich absetzen konnte, außer sie ist von einem Externen Dienstleister...
 
  • Like
Reaktionen: Martin H.

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.304
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Ähm ....bin auch von 8.00-16.30 Uhr in der Schule. Ob wohl mein Büro als Zweitwohnsitz durchgeht? Kann ich unsere Reinigungskraft als haushaltsnahe Dienstleistung absetzen? ;)
 

FLORA.BLEIBT

Poweruser
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.858
Ort
Aus em Ländle
Beruf
Fachkrankenpfleger f. Anästh.- und Intensivpflege
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
Funktion
Knecht für alles
manche kommen auf ideen...:schraube:
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
13.389
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Ähm ....bin auch von 8.00-16.30 Uhr in der Schule. Ob wohl mein Büro als Zweitwohnsitz durchgeht? Kann ich unsere Reinigungskraft als haushaltsnahe Dienstleistung absetzen? ;)
Ja, aber dafür musst du dann Zweitwohnsitzsteuer bezahlen.
Die Schüler wiederum darfst dann als aussergewöhnliche Belastung absetzen - geht ja auch mit Patienten. :boozed:
 
  • Like
Reaktionen: Lillebrit

renje

Poweruser
Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
3.594
Ort
Bayern
Beruf
GuK, RA, KHbetrw.
Akt. Einsatzbereich
Angestellt
Kann mir da jemand genaues sagen?
Ja am Besten die Kollegin die das macht. Die muss doch Wissen was sie beim Lohnsteurjahresausgleich wo und wie einträgt und wie sie das begründet?
Das ist doch die einfachste Möglichkeit.
Und dann Bitte hier Berichten wie es funktioniert, das Interessiert sicherlich ALLE hier!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Martin H.

Martin H.

Poweruser
Mitglied seit
03.12.2016
Beiträge
3.022
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Ambulante Intensivpflege
Sie meinte sicher die Verpflegungspauschale. Die fällt allerdings bei beruflich reisenden an.
Genau, Verpflegungspauschale; die gibt es z. B. in der ambulanten Intensivpflege, aber auch nur unter bestimmten Bedingungen.
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.304
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Ja, aber dafür musst du dann Zweitwohnsitzsteuer bezahlen.
Die Schüler wiederum darfst dann als aussergewöhnliche Belastung absetzen - geht ja auch mit Patienten. :boozed:
Dann kommt mein Chef eventuell auf die Idee, dass ich die Büromiete selber zahlen muss ;)
 

lusche

Poweruser
Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
569
Hallo elconit,
nachdem deine Frage hier scheinbar allgemeine Belustigung auslöste und bei Einigen absolutes Unverständnis gegenüber der Idee, dass man vielleicht etwas absetzen könnte (wie uuuunglaublich so etwas zu fragen....), hätte ich nun gerne gewusst, was deine Kollegin gesagt hat. War es die Verpflegungspauschale, oder wie hat sie es gemeint?

VG Lusche
 
  • Like
Reaktionen: Lillebrit

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
13.389
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Also dann mal ernsthaft - was ich mir vorstellen könnte abzusetzen wären die Zeiten mit einer längeren Abwesenheit von 12 Stunden von daheim.
Ansonsten wüsste ich nix.
 

InetNinja

Poweruser
Mitglied seit
24.01.2017
Beiträge
598
Also dann mal ernsthaft - was ich mir vorstellen könnte abzusetzen wären die Zeiten mit einer längeren Abwesenheit von 12 Stunden von daheim.
Ansonsten wüsste ich nix.
Das ist nur absetzbar wenn du außerhalb deiner regelmäßigen Arbeitsstätte bist. Daher können das nur Externe oder Schüler auf Außeneinsatz absetzen. Evtl. geht es für Schüler auch während der Berufsschule. Aber auch nur bei einer Abwesenheit von mehr als 8h. Das bekommen dann doch nur wenige hin. Und selbst da ist es fraglich ob die Berufsschule nicht doch zur regelmäßigen Arbeitsstätte gehört. Das kann ich mir nämlich gut vorstellen

Bei Externen ist es so das sie meist der Mehraufwand schon per Zulagen über den Lohn abgegolten werden und dann ist auch nichts Steuerlich absetzbar.

Ich kann mir gut vorstellen das die Kollegin das fleißig angibt aber das Finanzamt dann auch wieder wegstreicht.
Letztendlich gibt es auch Pauschalen die man angeben kann ohne einen Nachweis erbringen zu müssen. Die kann aber jeder angeben... das ist jetzt nichts besonderes für den Nachtdienst.

Mir fällt wirklich kein Grund ein den Nachtdienst gesondert steuerlich absetzen zu können. Warum auch? Es gibt ja schließlich Zulangen für den Nachtdienst die nicht versteuert werden müssen.
 

Romsen2014

Poweruser
Mitglied seit
15.03.2016
Beiträge
814
Alter
24
Beruf
Gesundheits-und Krankenpfleger/ B.Sc. Nursing
Akt. Einsatzbereich
KMT
Mir fällt wirklich kein Grund ein den Nachtdienst gesondert steuerlich absetzen zu können. Warum auch? Es gibt ja schließlich Zulangen für den Nachtdienst die nicht versteuert werden müssen.
Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wie ich Nachtzuschläge steuerlich absetzen kann, wenn die eh Steuerfrei sind. :D Dachte schon ich stehe auf dem Schlauch
 
  • Like
Reaktionen: Lillebrit

InetNinja

Poweruser
Mitglied seit
24.01.2017
Beiträge
598
Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wie ich Nachtzuschläge steuerlich absetzen kann, wenn die eh Steuerfrei sind. :D Dachte schon ich stehe auf dem Schlauch
He He. Hat sich mal einer aufgeregt das er die Prämien für die Betriebliche Altersversorgung nicht absetzen konnte. Bei seinen anderen Versicherungen ging es doch auch.
Die Prämien werden aus Bruttogehalt bezahlt, von Geld das nie versteuert wurde... :D
 

elocintt

Newbie
Mitglied seit
11.07.2017
Beiträge
22
Alter
30
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegrin
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
Funktion
Gesundheits- und Krankenschwester
Ja nach längerem Überlegen kam mir auch der Einfall, dass es ja erstmal steuerfrei ist, was man an Zuschlägen bekommt und irgendwie nicht so wirklich Sinn macht... Aber hätte ja sein können, dass es dafür eine extra Regelung gibt
Ich kann sie leider nicht mehr fragen, denn so schnell wie sie bei uns war, so schnell war sie auch wieder weg :D
 

elocintt

Newbie
Mitglied seit
11.07.2017
Beiträge
22
Alter
30
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegrin
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
Funktion
Gesundheits- und Krankenschwester
Hallo elconit,
nachdem deine Frage hier scheinbar allgemeine Belustigung auslöste und bei Einigen absolutes Unverständnis gegenüber der Idee, dass man vielleicht etwas absetzen könnte (wie uuuunglaublich so etwas zu fragen....), hätte ich nun gerne gewusst, was deine Kollegin gesagt hat. War es die Verpflegungspauschale, oder wie hat sie es gemeint?

VG Lusche

Hallo.
Leider kann ich sie nicht mehr fragen, weil sie schon nicht mehr bei uns arbeitet :D
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!