Nachtschichten auf Intensivstationen

DomRio

Newbie
Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
24
Beruf
Altenpfleger / Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Unfallchirurgische Intensivstation
Funktion
Intensivpfleger
Hey ihr lieben, mich würde es mal interessieren, wie bei euch die Dienstpläne gestaltet werden ? Aber nur in der Nacht ? Sprich wie viele Tage arbeitet ihr durch und wie viele kriegt ihr frei ? Interessiert mich mal so ob es fast überall das gleiche ist. Also wenn wir jetzt davon ausgehen das ständig Dauer Nachtschicht gearbeitet wird. Einen ganzen Monat lang oder Monate :cool:

Danke Lg
 

Neuromaus

Poweruser
Mitglied seit
23.12.2018
Beiträge
610
Beruf
Ges.- u. Kinderkrankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Neuropädiatrie mit ganz besonderen Kindern ♥

DomRio

Newbie
Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
24
Beruf
Altenpfleger / Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Unfallchirurgische Intensivstation
Funktion
Intensivpfleger
Wieso denn das ?
 

Neuromaus

Poweruser
Mitglied seit
23.12.2018
Beiträge
610
Beruf
Ges.- u. Kinderkrankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Neuropädiatrie mit ganz besonderen Kindern ♥
Auflage von der Bezirksregierung. Die Bezirksregierung wollte sogar verbieten, dass man mehr als drei Nachtdienste am Stück macht. Das war aber nicht (bzw. geht nicht gibt's nicht, aber nur mit großem Aufwand und vielen Nachteilen für alle) möglich. Insofern haben sie sich darauf eingelassen, dass wir auch vier Nächte machen.
Deswegen ist bei uns nach einem Monat, wo jeder nur drei Nächte hatte, die alte Regelung wieder eingeführt worden. Das heißt, in der Regel hat man Nachtdienst entweder von Montag bis Donnerstag (also Freitag morgens raus) oder von Freitag bis Sonntag (also Montag morgens raus). Damit können bei uns alle leben.
Ha ha, jetzt hab ich ja doch unsere Nachtdienstregelung beschrieben :knabber: , obwohl ich eben noch gesagt hab, ich bin raus.:oops::knockin:
 

DomRio

Newbie
Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
24
Beruf
Altenpfleger / Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Unfallchirurgische Intensivstation
Funktion
Intensivpfleger
Aso das ist sogar durch die Bezirksregierung verboten worden??? Krass weil ich hatte noch vor 8 Tage oder so Nacht zu machen und dafür halt 8 wiederum frei ?
 

Romsen2014

Poweruser
Mitglied seit
15.03.2016
Beiträge
816
Alter
24
Beruf
Gesundheits-und Krankenpfleger/ B.Sc. Nursing
Akt. Einsatzbereich
KMT
Warum verbietet man sowas? Was ist, wenn ich freiwillig (wie diesen Monat) ich gerne 8 Nachtdienste machen möchte. Es geht ja auch ums finanzielle
 
  • Like
Reaktionen: DomRio

Resigniert

Poweruser
Mitglied seit
27.12.2012
Beiträge
843
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
Wir dürfen auch bis zu 8 Nächte wachen - aber wir werden tatsächlich gefragt! Ohne Druck!! Oder bitten sogar Darum!!! Wir sind 3 ehemalige Dauernachtwachen. Üblich sind 2 - 4 Nächte für dir restlichen Mitarbeiter.
Vor ca. 20 Jahren wurde die Dauernachtwache bei uns abgeschafft. Alle sollten in der Lage sein jede Schicht zu kennen und zu bewältigen.
Tatsächlich war dies für uns gut - vieles Neues bekamen wir vorher gar nicht so recht mit. Auch Patienten konnten wir besser beurteilen - Tag/Nacht Vergleich.
Die Stationsstimmung wurde auch besser! Jeder erlebte jetzt die Belastungen der anderen Schichten (ja, es gab auch nur Frühdienstler)
Aber ich bin am liebsten nachts am arbeiten :rocken:
 
  • Like
Reaktionen: Maniac und DomRio

alesig

Poweruser
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
616
Ort
Bayernland
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Krankenhaus
Wir hatten mal Dauernachtwachen, mit einem Rahmendienstplan Donnerstag bis nächste Woche Freitag, dann Frei bis zum nächsten Donnerstag. Die Zwischennächte wurden entweder von einer anderen Dauernachtwache abgedeckt, auf manchen Stationen hat das Tagdienstteam die Nächte gemacht. Alle waren zufrieden. Dann wurde von der Führungsetage beschlossen, dass alle Mitarbeiter alle Schichten machen müssen, so durften dann GKP die 30 Jahre nur ND gemacht hatten 3 Schichten arbeiten. Jetzt war niemand mehr zufrieden. Inzwischen haben so einige der älteren GKP ,Atteste gebracht die sie aus gesundheitlichen Gründe,n vom ND befreien. Jetzt waren noch mehr unzufrieden. Inzwischen sucht die Führungsetage,händeringend, Dauernachtwachen, weil es immer schwieriger wird die Nächte abzudecken, da die Personaluntergrenze auf manchen Stationen 2 Nachtwachen verlangt. Es gibt zur Zeit wieder ein paar Teilzeitdauernachtwachen, die machen 4-5,manche 7 Nächte am Stück. Meist nach einem Rahmendienstplan. Langsam kehrt wieder zufriedenheit ein. Wer nicht als Dauernachtwache arbeitet, darf maximal 4 Nächte am Stück machen. Meist sind es 2-3 Nächte.
 
  • Like
Reaktionen: Martin H.

DomRio

Newbie
Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
24
Beruf
Altenpfleger / Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Unfallchirurgische Intensivstation
Funktion
Intensivpfleger
Hahahahaha wie SCHERZHAFT :kloppen:
Verstehe auch nicht wieso man es einfach nicht so belässt, wenn alle doch glücklich sind....:P
 

Leander

Stammgast
Mitglied seit
02.03.2018
Beiträge
267
Akt. Einsatzbereich
Intensiv
Funktion
Pain-Nurse
Dauernachtwachen sind unflexibel.
Ein hoch auf die unterbezahlte Flexibilität von Seiten des Arbeitnehmers.
 

Neuromaus

Poweruser
Mitglied seit
23.12.2018
Beiträge
610
Beruf
Ges.- u. Kinderkrankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Neuropädiatrie mit ganz besonderen Kindern ♥
Warum verbietet man sowas? Was ist, wenn ich freiwillig (wie diesen Monat) ich gerne 8 Nachtdienste machen möchte. Es geht ja auch ums finanzielle
Die Bezirksregierung beruft sich dabei auf irgendwelche Studien, dass es am gesündesten sein soll, ein Rollsystem zu fahren mit 1 Woche Früh, 1 Woche Spät, drei Nächte, frei... Wer auch immer diese Studien gemacht hat, hat definitiv nicht die Lebensqualität der arbeitenden Personen berücksichtigt. Wenn ich eine Woche Spät und dann drei Nächte machen soll, bin ich so was von im Eimer. 10 Tage lang null Privatleben und Schichten genau entgegen meinem Biorhythmus. Unsere Leitungen versuchen, den Quatsch so gut es geht zu umgehen, indem sie Dienste als freiwilligen Diensttausch markieren, damit es keinen Ärger gibt, wenn man in seiner Früh-Woche ein oder zwei Spätdienste hat und in der Spät-Woche ein oder zwei Frühdienste, also sprich eine gesunde Mischung, mit der jeder leben kann. Das gleiche gilt, wenn man mehr Nächte machen will. Bei uns gibt es kaum jemanden, der gerne so viele am Stück machen will, aber die beiden, die es möchten, bekommen eben dann ihre 7 Nächte, also quasi einen Dreier- und einen Viererblock hintereinander, wovon dann eben einer der beiden Blöcke als selbstgewünschter Diensttausch gekennzeichnet wird. Damit sind wir bisher immer durchgekommen. Soooo genau schaut die Bezirksregierung dann doch nicht drauf bzw. wenn die danach fragen, wird ihnen meistens der Dienstplan für den übernächsten Monat gezeigt, der noch im Rohstadium ist, wo eben diese Früh- und Spätwochen so hinterlegt sind, wie die es haben wollen.
Puh, gut, dass wir hier mehr oder weniger anonym sind. Wenn unsere Bezirksregierung mitbekommen würde, wie unsere Leitungen da tricksen, damit wir so arbeiten können, dass wir noch ein Leben nebenbei haben...

Edit:
Muss noch dazu sagen, dass wir keine Intensivstation sind (hab überlesen, dass es um Intensivstationen ging). Wir haben zwar Intensivkinder mit Monitoring, Trachealkanüle (spontan atmend), CPAP, Highflow o.ä., ZVK/Brovi/Port und so weiter, aber z.B. keine invasive Beatmung und keine arteriellen Zugänge. Und von den Nicht-Intensiv-Kindern ist ein großer Anteil mit hohem bis sehr hohem Pflegeaufwand, aber kardiorespiratorisch stabil und nicht direkt überwachungspflichtig. Aber Kinder, die mit Sedativa-Entzug oder "im Durchgang" von der Intensiv zu uns verlegt werden, sind auch nicht lustig. Da kann man durchaus mal die ganze Nacht mit beschäftigt sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: DomRio

DomRio

Newbie
Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
24
Beruf
Altenpfleger / Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Unfallchirurgische Intensivstation
Funktion
Intensivpfleger
Oh Mann Hahahahahahaha :P:P
 

Neuromaus

Poweruser
Mitglied seit
23.12.2018
Beiträge
610
Beruf
Ges.- u. Kinderkrankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Neuropädiatrie mit ganz besonderen Kindern ♥
Ja, sorry, wer so blöde Vorschriften macht, will doch verar***t werden, oder? Von denen würde doch auch keiner so arbeiten wollen. Aber uns wollen sie das aufzwingen.
 
  • Like
Reaktionen: DomRio

DomRio

Newbie
Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
24
Beruf
Altenpfleger / Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Unfallchirurgische Intensivstation
Funktion
Intensivpfleger
Ist wirklich so Neuromaus, denke mir auch immer Vorschriften machen aber Hauptsache hinter dem Schreibtisch und selber keine Ahnung davon haben... Leute echt wir Pflegekräfte müssen endlich mal den Maul öffnen und zeigen wo es lang geht :kloppen: :mrgreen::mrgreen::mrgreen:
 

Neuromaus

Poweruser
Mitglied seit
23.12.2018
Beiträge
610
Beruf
Ges.- u. Kinderkrankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Neuropädiatrie mit ganz besonderen Kindern ♥
Oder man wird kreativ und findet "individuelle Auslegungen".:engel:
 
  • Like
Reaktionen: DomRio

Madtastic

Newbie
Mitglied seit
10.08.2019
Beiträge
19
Beruf
Grafikerin
Wahnsinn, die könnten doch einfach froh sein, dass die Leute mit den Dienstplänen glücklich zu machen sind. Wäre doch um einiges schlimmer, würde es bei euch ständig Streit geben, weil der eine die Schicht nicht machen will und der andere will die nicht, und am Ende ist jeder unglücklich. Ich kenn viele, die wirklich nur Nachtschicht machen wollen, und die anderen sind umso glücklicher, dass sie es dadurch nicht tun müssen.
Der Mist wird wohl immer ein großes Thema in der Pflege bleiben. Gastronomie ist von den Arbeitszeiten ja zum Teil noch schlimmer, eigentlich kein bischen mit dem Arbeitsrecht vereinbar, aber die Handelskammer sagt, das sei dort eben so und man könne sich nicht dagegen wehren. Leicht gesagt bei nem lockeren Bürojob mit Gleitzeit und geregeltem Leben.
 
  • Like
Reaktionen: DomRio

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!