Fragen über Fragen: Verdienst GPA ambulante Pflege, "angemessener" Stundenlohn GUK amb.Pflege

Anis6

Junior-Mitglied
Registriert
23.04.2014
Beiträge
45
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Psychiatrie
Funktion
Hygienebeauftragte
Hallo zusammen,
ich habe einige Fragen zu denen ich im Forum bisher keine Antworten fand. Ich bitte darum, wenn nötig, meinen Beitrag zu verschieben.
Ich bin exam. Gesundheits und Krankenpflegerin, arbeite seit 2011 nebenbei in der ambulanten Pflege, seit 2013 als examinierte Kraft. Mein Stundenlohn liegt als examinierte bei 13,50 . In den nicht examinierten Zeiten war er bei 12,50. Meine Überlegung ist nun, nach einer Gehaltserhöhung zu fragen damit sich der Nebenjob, neben meinem Vollzeitjob im Krankenhaus auch noch lohnt . ( Spare auf Familienplanung ;) ) Nur leider habe ich keine Vorstellungen ob ich viel oder wenig verdiene, würde gerne wissen was andere in dem Bereich auf Stundenbasis verdienen, und ob es bei 13,50 /h überhaupt "angemessen" ist weiter hochzu verhandeln.
( Freunde, Familie meint 13,50 EURO ist doch schon wahnsinnig viel...:weissnix:

Der Pflegedienst gehört keinem Tarifvertrag an, auch sonst gibt es keine Zuschläge wie Spät, WE oder Feiertag.

Die 2. Frage die mich beschäftigt, ist, der Verdienst eines Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten, auch in der ambulanten Pflege.
Als nichts examinierte Kraft hatte ich wie gesagt 12,50 , kann ich dies auf den GPA übernehmen? Dies steht nämlich für meinen Verlobten im Raum der bald Gehaltsverhandlungen führen muss.
Bei TV-KAH oder TV-ÖD, in welche Gruppe wird man eingruppiert ? 6a?

Die 2. Frage beschäftigt mich dahingehend, ob der Verdienst eines GPA besser ist, als der eines Lageristen, diesen Job hat er nämlich auch gelernt. Kurzum, er würde lieber als GPA arbeiten da ihm der Job Spaß macht, würde aber keine finanzielle Einbuße in Kauf nehmen wollen ,( Lagerist = SK 1, keine Kinder, 1200,- netto bei 160/h Minimum im Monat. ), da wir halt in Richtung Familie planen und ich die Elternzeit machen würde.


Ich hoffe jemand kann mir helfen, Google etc. hat mir nicht weitergeholfen.
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.475
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Du schreibst von einem Vollzeit-Arbeitsplatz im Krankenhaus - Du müsstest doch selbst herausfinden können, ob der Stundenlohn im Nebenjob höher oder niedriger ist.

Deine aktuelle Entgeltgruppe im TVÖD wäre die EG 7a, Stufe 1. Brutto pro Monat Euro 2282,- , auf 170 Stunden pro Monat runtergerechnet Euro 13,42 pro Stunde. Also, ja: Du wirst für eine Frischexaminierte verflixt gut bezahlt. Nach einem Jahr Betriebszugehörigkeit steigst Du im TVÖD allerdings in die Stufe 2 auf, dann wäre Euro 13,50 nicht mehr ganz so gut (aber immer noch recht anständig).

KPHs sind im TVÖD in der Regel in der EG 3a oder 4a; da ich ambulante Pflege von den Tätigkeiten her eher mit Normalstation gleichsetze, wäre die EG 3a angemessen.

Hier: Öffentlicher-Dienst.Info - TVöD-K - Krankenhäuser kann man sich das Brutto- und Nettogehalt ganz gut ausrechnen lassen.
 

Anis6

Junior-Mitglied
Registriert
23.04.2014
Beiträge
45
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Psychiatrie
Funktion
Hygienebeauftragte
Ich danke dir. Runtergerechnet auf meinen Lohn im Krankenhaus ist es "o.k." Ich werde trotzdem mal versuchen beim Pflegedienst zu verhandeln, Dreistheit siegt ja manchmal. :wink:
 

schlitzkompresse

Poweruser
Registriert
27.01.2008
Beiträge
654
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
Akt. Einsatzbereich
nicht in der Klinik
Hallo,
ich jobbe jetzt auch nebenbei im ambulanten Pflegedienst und in meinen Vertrag steht dass ich knapp 14,40 €/h plus Zulagen bekomme, eigentlich dann doch recht ordentlich, hätte ich nicht gedacht.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!