Allergien und Einstellungsuntersuchung

Fea

Senior-Mitglied
Registriert
30.03.2009
Beiträge
116
Ort
Bayern
Beruf
GuK, FKS Onkologie
Akt. Einsatzbereich
Hämato-/Onkologie
Funktion
stellv. Stationsleitung
Ich habe auch Neurodermitis, mal mehr mal weniger. Natürlich musst du das bei deiner Untersuchung angeben, aber wenn du es im Griff hast, wird das, denke ich bei dir auch kein Problem sein. Du wirst halt mehr als alle anderen Hautpflege betreiben müssen. Aber es ist sicherlich gut, wenn du vorher ein Praktikum machst um zu sehen, wie sich Desinfektionsmittel, Handschuhe usw. auf deine Haut auswirken :-)
 

AngelOfTheDark

Junior-Mitglied
Registriert
21.04.2012
Beiträge
57
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
@Fea Also gegen Latex hab ich ne Allergie, wobei dass kein Problem ist, gibt ja auch ohne latex :-). Wie lange Arbeitest du schon in der Pflege? Und was wird bei der Untersuchung so gemacht?
 

Fea

Senior-Mitglied
Registriert
30.03.2009
Beiträge
116
Ort
Bayern
Beruf
GuK, FKS Onkologie
Akt. Einsatzbereich
Hämato-/Onkologie
Funktion
stellv. Stationsleitung
Ich hab 2006 mit der Ausbildung angefangen und dann seit 2009 im selben Haus als examinierte tätig. Ja klar, für Latex Allergiker gibt's die Lastenfreien Handschuhe.
Soweit ich mich noch erinnern kann, wurde bei der Einstellungsuntersuchung Blut genommen, Blutdruck gemessen, körperlich untersucht, also Bauch abtasten und die Haut angeguckt. Diverse Fragen gestellt. Sicherlich gibt es auch Betriebsärzte die strenger sind, aber ich würde mir darum nicht spiele Gedanken machen, denn du machst ja jetzt erst mal dein Praktikum, da siehst du ja wie deine Haut damit zurecht kommt und wenn der Betriebsarzt weiß, das du ein Praktikum in der Pflege gemacht hast und keine Probleme aufgetreten sind, dann dürfte das kein Problem darstellen
 

AngelOfTheDark

Junior-Mitglied
Registriert
21.04.2012
Beiträge
57
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
Hab mir jetzt mal so ein desinfektionsmittel wos in krankenhäusern gibt gekauft und werd die Verträglichkeit mal testen. 'Hab auch schon Termin beim hausarzt und so und ich werde jetzt mal schauen wies sich entwickelt. Bald ist auch die Einstellungsuntersuchung "panik hab". Werde ajuf jeden fall offen damit umgehen, was denl ich sehr wichtig ist
 
S

Sabinchen

Gast
oh jeh oh jeh :-( , hab mir den Thread gerade durch gelesen und jetzt habe ich ein ziemlich mulmiges Gefühl.
Fange im Oktober meine Ausbildung zur GUK an, Ausbildungsvertrag unterschrieben, aber die Untersuchung steht noch an.
Ich bin eigentlich gesund laut Hausarzt und habe durch meinen Beruf als Medizinische Fachangestellte immer wieder in regelmäßigen Abständen Check`s gehabt. Labor, EKG, Sono und pi pa po...-dennoch habe ich Angst.
Ich gehöre nämlich zu den etwas zierlicheren Frauen. Damit meine ich jetzt, ich bin nicht gerade groß (ca. 1,60m) und wiege knapp 55 Kg. Ich bin also schlank und wurde auch schon oft deswegen kritisiert. Da kamen dann so Sprüche wie z.B: du bist zu dünn, isst du genug und und und.....
Ja, ich esse genau so wie andere und sogar gerne!
Jetzt bekomme ich schon wieder Angst dass man mir genau diese Sache nahe legen wird :-( .
Naja, abwarten ....
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Warum? Wachsen wirst in deinem Alter kaum noch- egal wieviel du ist. Und das Gewicht muss ja zur Größe passen: Dein BMI liegt im Normbereich. Einfach mal BMI-Berechnung googeln und selber schauen.

Elisabeth
 
S

Sabinchen

Gast
das mit dem BMI stimmt schon, aber es gab eben doch immer wieder ein paar Dep... die meinten dass....
naja egal, cool bleiben und schauen was so kommt.....
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Registriert
20.07.2004
Beiträge
4.407
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Hallo,

also deswegen musst Du Dir bei einem BMI von 21 wirklich keine Sorgen machen! Das ist aboslut im Normbereich ...
 
S

Sabinchen

Gast
das beruhigt mich! Bin leider diesbezüglich schon etwas geprägt...
Hab trotzdem irgendwie Bammel vor der Personaluntersuchung. Muss hier mal danach suchen, was da so alles gemacht wird an einem, mit einem usw :D
herzliche Grüße und vielen Dank für die Antworten.
Bibbi
 

Nachteil

Junior-Mitglied
Registriert
22.05.2012
Beiträge
33
Alter
37
Ort
Biebesheim
Beruf
GuKP-Schülerin
Liebes Sabinchen,
mach dir,keinen Stress. Die Untersuchung ist halb so wild. Blutabnahme, Urinprobe, Sehtest, Hörtest wurden bei mir gemacht. Da muss man sich echt keine Sorgen machen.
 

opjutti

Poweruser
Registriert
24.04.2011
Beiträge
1.451
Alter
61
Ort
Bayern
Beruf
Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
Akt. Einsatzbereich
OP
Funktion
inaktiv
UND:
Erhebung der Anamnese, Fragen nach familiären Vorerkrankungen, Allergien und evtl. Operationen.
Blutdruckmessung, Abhören der Lunge und des Herzens, Wiegen + Größe messen = ermitteln des BMI.

Mehr ist es nicht, brauchst keine Angst zu haben.

LG opjutti
 

opjutti

Poweruser
Registriert
24.04.2011
Beiträge
1.451
Alter
61
Ort
Bayern
Beruf
Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
Akt. Einsatzbereich
OP
Funktion
inaktiv
Wir müssen regelmäßig zur betriebsärztlichen Untersuchung. Ich habe da immer viel Spass dabei, vorallem, weil ich den Betriebsarzt bereits seit vielen Jahren kenne.
Trotz allem ist er immer sehr gründlich :mryellow:, macht den Hörtest bei vorbeiraternder Straßenbahn und geöffnetem Fenster:rofl:, den Sehtest ohne Brille und meint dann, dass es Zeit für eine Brille wäre:idea:. Wir diskutieren immer über mein Gewicht, das einfach nicht weniger werden will. Inzwischen hat auch er eingesehen, dass ein zu niedriger BMI gar nicht gut ist.:deal:
Er fragt nach meinen Kindern, die er eigentlich nicht kennt.
Wir beguachten noch gemeinsam meine Blutwerte, den Cholesterinspiegel und vergleichen die Anamnese, die seit Jahren immer gleich ist.
Das Ganze dauert so ca. 30 Minuten und dann scheiden wir im guten Vertrauen, dass wir uns in 3 Jahren wieder sehen.:hicks:

LG opjutti
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Ich erinnere mich immer gerne an meine allererste Untersuchung. Schon damals muss ein Personalmangel geherrscht haben. Die zuständige Ärztin verband Abhören udn Abklopfen in einem Arbeitsgang. *g*

Ich glaube, man traut dem Arbeitsmediziner ein bischen zuviel zu. Denen geht es net darum, potentielle Azubis das Leben schwer zu machen. Da wirst schonw as sehr gravierendes vorweisen müssen, dass die ins Grübeln kommen. Und selbst dann holt er sich Gutachten vom behandelnden Arzt. Alleine entscheidet der Doc dann also auch nicht.

Elisabeth
 
S

Sabinchen

Gast
Wir müssen regelmäßig zur betriebsärztlichen Untersuchung. Ich habe da immer viel Spass dabei, vorallem, weil ich den Betriebsarzt bereits seit vielen Jahren kenne.
Trotz allem ist er immer sehr gründlich :mryellow:, macht den Hörtest bei vorbeiraternder Straßenbahn und geöffnetem Fenster:rofl:, den Sehtest ohne Brille und meint dann, dass es Zeit für eine Brille wäre:idea:. Wir diskutieren immer über mein Gewicht, das einfach nicht weniger werden will. Inzwischen hat auch er eingesehen, dass ein zu niedriger BMI gar nicht gut ist.:deal:


LG opjutti

Lach, wie nett :D opjutti - hach ich werde gerade immer entspannter.
Ich werde dann mal am Montag in der Klinik anrufen und einen Termin vereinbaren. In meinen Unterlagen steht da nämlich, dass man das vor Ausbildungsbeginn machen soll. Grumel ....- weiß auch nicht wieso ich so nen Bammel davor hab.
Vielleicht deshalb, weil ich bei Untersuchungen die meine Person betreffen immer so ein nervöses Hühnchen bin, das Weißkittelsyndrom habe und unheimlich Angst habe, dass irgend eine Kleinigkeit meine Ausbildung gefährdet.
Hab doch soooo gekämpft dafür - schnief :-( .
Danke Euch für die tolle Info - jetzt guck ich mal das ich ein bisschen cooler werde bis dato *huuust* ;)
 

AngelOfTheDark

Junior-Mitglied
Registriert
21.04.2012
Beiträge
57
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
Ich bekam bei der Einladung für die Untersuchung so ein Bogen wo ich ausfüllen muss. Die wollen darin sogar wissen ob ich verheiratet bin und wer mein Hausarzt ist.
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Was geht den Betriebsarzt dein Familienstand an? ... Nicht beantworten.

Elisabeth
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
13.146
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Den Betriebsarzt muss das nicht interessieren, den AG schon - wegen der Lohnsteuerklasse.
 

Eisenbarth

Poweruser
Registriert
31.12.2011
Beiträge
984
Ort
-
Beruf
AP
Akt. Einsatzbereich
-
Funktion
-
für ne sozialanamnese kann das auch einen arzt interessieren. also, rein theoretisch..
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!