Abkürzungen von älteren Kolleginnen

Neuromaus

Poweruser
Mitglied seit
23.12.2018
Beiträge
573
Beruf
Ges.- u. Kinderkrankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Neuropädiatrie mit ganz besonderen Kindern ♥
Hallo,
einige meiner älteren Kolleginnen verwenden in der Doku manchmal Abkürzungen, die ich nicht verstehe, wollte da aber auch nicht nachfragen. Hier ist es was anderes, weil es anonym ist.
Inzwischen durchschaut habe ich (glaube ich) ccm. Wenn ich es richtig interpretieren müsste das Kubikzentimeter heißen (auch wenn ich die Abkürzung für Kubikzentimeter so gelernt habe: cm³ ). Das wäre also das Gleiche wie ml, was wir Jüngeren als Mengenangabe schreiben.
Was ich noch nicht nachvollziehen und auch nicht aus dem Zusammenhang erschließen konnte, ist gtt. Wenn ich es bei Google eingebe, bekomme ich als Ergebnis den Glucose-Toleranz-Test. Da wir den anber nicht durchführen, kann das nicht sein. Also kann mir jemand helfen und mir sagen, wofür die Abkürzung gtt steht?
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
11.693
Standort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
gtt (von lat. guttae) = Tropfen.

:gruebel: Warum fragst Du nicht einfach die Kollegin selbst?
 
  • Like
Reaktionen: niesreiz

niesreiz

Stammgast
Mitglied seit
30.05.2008
Beiträge
249
Standort
Mittelfranken
Beruf
GuK für Notfallpflege, Student Berufspäd.
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Notaufnahme
Funktion
Praxisanleiter, MPG-Beauftragter
Die Abkürzung "gtt" leitet sich aus dem lateinischen gutta = Tropfen (Singular) / guttae = Tropfen (Plural) bzw. aus dem Sprachgebrauch der Pharmakologie ab. Es hat sich als übliche Bezeichnung für das Tropfenabzählen bzw. zur Bezeichung als Einheit der Tropfenanzahl für entsprechende Medikamente etabliert.

Edit: Claudia war schneller ;)
 

Neuromaus

Poweruser
Mitglied seit
23.12.2018
Beiträge
573
Beruf
Ges.- u. Kinderkrankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Neuropädiatrie mit ganz besonderen Kindern ♥
Ok, danke!
Als Zeichen für Tropfen kenne ich nämlich nur das hier: °
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!