Octenisept vs. reguläre Wundspüllösung

Holy Moly

Newbie
Mitglied seit
04.03.2017
Beiträge
2
Standort
Regensburg
Beruf
DGKP
Akt. Einsatzbereich
ISB
Hallo zusammen

aufgrund einer aktuellen Situation bei meinem Klienten war ich heute damit konfrontiert, dass mir in der Allgemeinarztpraxis mitgeteilt wurde, dass die Krankenkasse Octenisept nicht mehr übernimmt, jedoch "Prontosan" ( eine reine Wundspüllösung ).

Nun handelt es sich bei der Wunde, jedoch um eine ( im Intimbereich ) mit E. Coli kontaminierte Wunde - da es höchstwahrscheinlich ein Abszess, und kein Deku war, E. Coli jedoch kein Kapselbildner ist, vermute ich mal ursächlich nen Staphylo/- Streptococcus. Insofern ist es mir unverständlich gewesen, weshalb, die Krankenkassen meinen, dass auch bei septischen Wunden, eine reine Spülung ausreichen würde.

Einerseits glaube ich, den Hintergrund dieser Entscheidung der KKs, mit Sicherheit auch im finanziellen Bereich sehen zu könne, andererseits denke ich, müssen aber auch diese ihre Entscheidungen, wissenschaftlich rechtfertigen.

Insofern meine Frage : gab es in den letzten 7 Jahren eine vergleichende Studie wo ( siehe Überschrift ) diese 2 Mittel miteinander verglichen wurden ? wenn ja, wäre ich dankbar für nen Link.

lg, Holy Moly
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
13.386
Standort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Prontosan ist Polihexanid und das wiederum desinfiziert.
Octenisept sollte auch nicht länger als 7 Tage genutzt werden, da es ansonsten Zelltoxisch wirkt und nicht in Wundhöhlen, da es Nekrosen verursacht.
 
  • Like
Reaktionen: pepita-sheep

pflegeherz

Newbie
Mitglied seit
03.11.2013
Beiträge
6
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Wundmanagement
Funktion
Wundmanager
Octenisept ist ein Antiseptikum und als Arzneimittel zugelassen, Prontosan ist eine Spüllösung und hat Polyhexanid als Konservierungsmittel, ist aber nur ein Medizinprodukt. Das nur der Form halber, natürlich desinfiziert Prontosan auch mit einer Einwirkzeit von 15 min (Octenisept 1 min an Wunden). Das Antiseptikum mit Polyhexanid wäre Serasept. Wichtig ist halt die Einwirkzeit zu beachten.
 

Susanne2807

Junior-Mitglied
Mitglied seit
21.07.2015
Beiträge
65
Alter
46
Funktion
OMB
dass die Krankenkasse Octenisept nicht mehr übernimmt, jedoch "Prontosan" ( eine reine Wundspüllösung ).
bekommen die Klienten das bei euch auf Kassenrezept?

Susanne
 

pflegeherz

Newbie
Mitglied seit
03.11.2013
Beiträge
6
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Wundmanagement
Funktion
Wundmanager
Prontosan wird auch nicht von den Kassen bezahlt, genausowenig wie Octenisept
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!