Octenisept zelltoxisch?

Dieses Thema im Forum "Wundmanagement" wurde erstellt von Coco206, 26.06.2007.

  1. Coco206

    Coco206 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistentin
    Ort:
    Ba-Wü
    Erlebe auf Station momentan oft, dass Wunden mit Octenisept gespült werden.
    Nun habe ich gehört, dass Octenisept auf Dauer zelltoxisch wirkt.
    Ist dem so?

    Und wenn ja, wie bekomme ich die "Reste" davon gut aus der zu spülenden Wunde?
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Elisabeth
     
    #2 Elisabeth Dinse, 26.06.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.05.2015
  3. Nordlicht

    Nordlicht Poweruser

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kollmar
    Das wäre ja mal was Neues!

    Ich tue mich etwas schwer mit dem "ich habe gehört", ja wo denn?

    Lt. der Negativliste (u.a. bei Werner Sellmer) nachzulesen ist z.B. H²O² toxisch - vom Octenisept habe ich dergleichen noch nichts gelesen.
    Das mit Keimen belastete Wunden mit Octenisept versorgt werden, ist lt. S&M (s.u.) ganz vernünftig.
    Wo ist aber der Sinn, Octenisept auszuspülen, wenn ich doch die Wirkung in der Wunde brauche? Im Gegenteil: bei infektgefährdeten und infizierten Wunden ist dielange Wirkungsdauer sogar gewünscht (z.B. nachzulesen bei Kerstin Protz, "Moderne Wundversorgung" S. 11)

    http://www.schuelke-mayr.com/download/pdf/cde_lde_Octenisept_Wunddesinfektion_ami.pdf

    Schöne Grüße, Britta
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Prof. Dr. med. A. Kramer
    Institut für Hygiene und Umweltmedizin
    der Ernst-Moritz-Arndt-Universität
    Walter-Rathenau-Str. 49 a

    Das ganze ist aus einem Artikel vom November 04
    Nen Link hab ich nicht mehr, hatte dasd gespeichert
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Octenisept zelltoxisch Forum Datum
Unterschied zwischen Octenilin Wundgel und Octenisept Wundgel? Wundmanagement 26.07.2010
Octenisept mit NaCl nachspülen Wundmanagement 16.06.2010
Octenisept-Umschläge Fachliches zu Pflegetätigkeiten 07.07.2008
Arzneimittelsicherheit von Octenisept Pflegebereich Chirurgie 20.02.2008
Octenisept und silberhaltige Wundauflagen Wundmanagement 07.05.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.