Berufsurkunde und Zulassung Examen

SM84

Newbie
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
3
Beruf
Ausbildung Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Altenpflege
Funktion
Auszubildende
Hallo, ich stehe kurz vor der Prüfung zur Altenpflegehelferin und möchte im Anschluss die Ausbildung zur Altenpflegerin fortführen.
Nun steht das Führungszeugnis 0 an. In diesem Zeugnis wird leider stehen das ich zu einer Geldstrafe wegen Betruges belangt wurde. Der Umstand macht mir sehr zu schaffen, aber kann ihn leider nicht rückgängig machen. Nun besteht für mich die Frage ob der Umstand dazu führt das ich weder eine Berufsurkunde erhalte noch meine Ausbildung fortsetzen darf
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
11.502
Standort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Nun besteht für mich die Frage ob der Umstand dazu führt das ich weder eine Berufsurkunde erhalte noch meine Ausbildung fortsetzen darf
Ersteres: möglicherweise. Darüber entscheidet die zuständige Behörde. Niemand kann Dir verwehren, die bereits begonnene Ausbildung abzuschließen, aber ohne Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung kannst Du trotzdem nicht als Altenpflegehelferin arbeiten.

Ob Du in diesem Fall die Ausbildung fortsetzen bzw. die dreijährige Ausbildung anhängen könntest, kommt darauf an. Falls Du nur den Hauptschulabschluss hast und mit der APH-Ausbildung erst die nötigen Voraussetzungen für die dreijährige erwerben würdest, könntest Du natürlich nicht weitermachen. Ebenso muss Dich keine Schule nehmen, die vom Eintrag im Führungszeugnis weiß.

Wie lange ist das her? Wann wird der Eintrag gelöscht?
 

SM84

Newbie
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
3
Beruf
Ausbildung Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Altenpflege
Funktion
Auszubildende
Ersteres: möglicherweise. Darüber entscheidet die zuständige Behörde. Niemand kann Dir verwehren, die bereits begonnene Ausbildung abzuschließen, aber ohne Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung kannst Du trotzdem nicht als Altenpflegehelferin arbeiten.

Ob Du in diesem Fall die Ausbildung fortsetzen bzw. die dreijährige Ausbildung anhängen könntest, kommt darauf an. Falls Du nur den Hauptschulabschluss hast und mit der APH-Ausbildung erst die nötigen Voraussetzungen für die dreijährige erwerben würdest, könntest Du natürlich nicht weitermachen. Ebenso muss Dich keine Schule nehmen, die vom Eintrag im Führungszeugnis weiß.

Wie lange ist das her? Wann wird der Eintrag gelöscht?
Der Eintrag ist erst seit Anfang diesen Jahres. Ist zwar bereis länger her aber wurde erst jetzt rechtskräftig. Hatte zwar etwas recherchiert und fand das der Eintrag nicht erscheinen wird da keine anderen Strafen vorliegen und die Tagessatzgrenze unterschritten sei. Weiß nur nicht ob das so korrekt ist.
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
11.502
Standort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP

SM84

Newbie
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
3
Beruf
Ausbildung Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Altenpflege
Funktion
Auszubildende
Vielen Dank für die Hilfe. Das beruhigt mich etwas.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!