Angst vor dem Examen 2017

Anna456

Newbie
Registriert
16.09.2014
Beiträge
21
Funktion
Azubi
Hallo mit einander,

im letzten Jahr bin ich im Tb 1 und Tb 6/7 durchgefallen. Schreibe meine Prüfung nun in 23 Tagen. Ich bin seit Tagen ernorm angespannt und nervös. Ich Lerne fleissig aber dieses gefühl, der Sicherheit ist nicht da.
Meine Gedanken sind derzeit mein schlimmsten Feinde. Ich demotiviere mich selbst. Fange an dabei zu weinen, mal mir aus wie ich durchfalle.
Dazu kann ich mich kaum auf die arbeit einlassen. Eigentlich liebe ich meine Arbeit und habe Spass dabei. Es kann daran liegen, das jemand aus meinem kurs es nicht geschafft hat. Sie ist Mündlich durchgefallen. Sie war wirklich spitze gewesen. Deshalb saß der schock tief das sie durchgefallen ist. In der Schule ist es noch nie vorgekommen, dass jemand die Prüfung nicht besteht. In meinem Kurs haben Leute bestanden, bei den hätte keiner gedacht das sie überhaupt bestehen würden. Allgemein finde ich es schlimm, das Leute durchfallen?! Wozu?! Wir haben in Deutschland kein Krankenpflegepersonal! Wir bringen leute aus anderen Ländern hier in nach Deutschland damit sie hier Pflegen und können leider kein wort deutsch bekommen alle dann ihr Anerkennung. Das soll nicht negativ klingen. Der Punkt ist die leute die hier gelernt haben kommen nicht weiter?!
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.535
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Zuallererst: Ich kann verstehen, dass Du Dich in einer angespannten Lage befindest und ob der bevorstehenden Wiederholungsprüfung aufgeregt bist. Das ist nachvollziehbar und diese Situation ist sicher weder für Dich noch für Deine durchgefallene Kurskameradin angenehm. Ebenso verständlich, dass die Nachricht, durchgefallen zu sein, zuerst einmal schockierend wirkte.

Aber: Die Pflegekräfte aus dem Ausland sind schuld daran, dass ihr beide durchgefallen seid? Wie soll ich das verstehen? Haben Sie Deine Antworten im Schriftlichen gefälscht? Haben sie Deiner Kurskameradin falsche Antworten in den Mund gelegt? :down:

Ihr beide habt in der Prüfung schlechte Leistungen abgeliefert. Da wart ihr vielleicht an Eurer Schule, aber definitiv nicht in unserem Land die ersten, und die letzten werdet ihr auch nicht sein. Die Pflegekräfte aus dem Ausland haben ihre Prüfung bestanden, sonst wären sie nicht hier. Wer dort durchfällt, muss seine Prüfung auch wiederholen.

Schieb nicht anderen die Schuld für Dein Versagen in die Schuhe. Ich versichere Dir: Auch durch den Zuzug einiger Pflegenden aus dem Ausland hast Du in Deutschland genug Karrieremöglichkeiten in der Pflege. :-)
 
  • Like
Reaktionen: Martin H.

amezaliwa

Poweruser
Registriert
13.12.2007
Beiträge
2.151
Ort
Franken
Beruf
Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
Akt. Einsatzbereich
Stroke Unit mit Frühreha
Was machst Du denn bereits um Entspannung zu finden? Sport, z.B. autogenes Training, progressive Muskelentspannung, Yoga, es gibt auch pflanzliche Helfer - wie schaut's da aus?
Was kannst Dir vorstellen, jetzt noch anzufangen um dem nicht weniger werdenden Stress entgegenzuwirken?
3 Wochen sind ja nu nicht mehr viel, es wird Zeit sich damit zu befassen, also dem wesentlichen.
Womit ich mich in weiten Teilen Claudia anschließe, auf die anderen zu schielen, nutzt Dir jetzt grad exakt gar nix, richtig?
Auch wenn ich zugeben muss, dass ich der Regelung 1x wiederholen, dann ist Schluss - nicht viel abgewinnen kann.
Es gibt Menschen, die in Stresssituation falsch ticken. Es ist bedauerlich, wenn das zum Hindernis wird, wenn man es überhaupt nicht gebrauchen kann...
...gehe aber ganz fest davon aus, dass Du es diesmal schaffst. Du HAST bereits größtenteils erfolgreich abgeschlossen.
Wennst magst, schreib den Tag + die Uhrzeit, dann drück ich Dir da die Daumen.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!