Wie viele Behandlungen erhält ein intensivstationierter Patient im Schnitt?

ceirtan

Newbie
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
4
Beruf
Studentin
Guten Morgen,


im Rahmen meiner Seminararbeit muss Ich herausfinden, wie viele intensivstationierte Patienten in Deutschland in einem Jahr im Durchschnitt existierten.

Leider kenne Ich nur die Anzahl der intensivstationierten Behandlungen ( ca. 2,1 Mio) im Jahr 2017.

Weiß jemand ungefähr wie viele Behandlungen im Schnitt ein intensivstationierter Patient erhält? Mir ist klar, dass das von mehreren Faktoren abhängig ist, aber eine ungefähre Zahl würde mir schon weiterhelfen.


Vielen Dank!
 

Kalimera

Poweruser
Mitglied seit
13.12.2010
Beiträge
682
Beruf
Pflege
Was verstehst Du unter Behandlungen? Atemtherapie, Infusionstherapie, Physiotherapeutische Therapie, medizinische Therapie?
 

spflegerle

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
542
Du hast deine Zahl wahrscheinlich aus den Tabellen des http://www.gbe-bund.de
Dort findet sich zumindest dieZahl von ca 2,1 Mio Behandlungsfällen auf Intensivstationen für das Jahr 2017 deutschlandweit (2.131.216). Davon 430000 ITS-Behandlungsfälle mit Beatmung (430.452).

Damit ist doch deine Frage beantwortet. Wieviele abrechnungsfähige Leistungen (in deinem Sinne "Behandlungen") ein solcher Patient während seines ITS-Aufenthaltes erfahren hat, geht aus dieser Statistik nicht hervor, aber das willst du ja auch gar nicht wissen.
 

spflegerle

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
542
Oder um es anders auszudrücken: jede Neuaufnahme auf der ITS generiert einen Behandlungsfall.
 

ceirtan

Newbie
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
4
Beruf
Studentin
Oder um es anders auszudrücken: jede Neuaufnahme auf der ITS generiert einen Behandlungsfall.
Genau, ich habe die Daten aus der Seite: http://www.gbe-bund.de . Die Frage, die sich für mich ergeben hat, ist die: Es gibt 2,1 Mio Behandlungen auf der Intensivstation, aber das heißt ja nicht, dass es 2,1 Mio ITS-Patienten in 2017 gab. Ich brauche eine ungefähre Vorstellung, wie hoch die Zahl sein kann. Wenn man z.B sagen kann, dass ein ITS-Patient im Schnitt 5 Behandlungen erhält, dann kann Ich ungefähr ausrechnen, wie viele intensivstationierte Patienten es in diesem Jahr gab.
 

Kalimera

Poweruser
Mitglied seit
13.12.2010
Beiträge
682
Beruf
Pflege
Du versuchst herauszufinden wie viele Patienten in 2017 auf ITS behandelt wurden. Das sind diese 2,1 Mio.
Oder anders: im Jahr 2017 wurden 2,1 Mio Patienten auf einer ITS in der BRD behandelt. Das müssen nicht 2,1 MIo verschiedene Menschen sein, da ein Patient durchaus mehrfach einer intensivmedizinischen Behandlung bedarf. Wie spflegerle schon schrieb, jeder Patient, der auf der ITS lag stellt insgesamt eine intensivmedizinische Behandlung dar.
Kann es sein, dass Du glaubst, dass diese Anzahl die Summe einzelner Therapien ist?
 

spflegerle

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
542
2,1 Mio Behandlungsfälle = 2,1 Mio Patientenaufnahmen auf ITS = 2,1 Mio Patienten

Da musst du überhaupt nichts rechnen

Natürlich kommen viele Patienten mehrfach auf die ITS im Laufe eines Jahres.
 

ceirtan

Newbie
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
4
Beruf
Studentin
Ach so. Vielen Danke!!! Ich dachte, dass es möglich sei, dass ein Patient mehrere Behandlungsfälle haben kann. Dann habe Ich das falsch verstanden. D.h. wenn einem Patienten 10 verschieden Behandlungen unterzogen werden, dann ist das insgesamt ein Behandlungsfall?
 

Kalimera

Poweruser
Mitglied seit
13.12.2010
Beiträge
682
Beruf
Pflege
Wofür brauchst Du diese Angaben, bzw. was ist das Thema Deiner Seminararbeit?
Ich würde Dir empfehlen den Begriff "Behandlungsfall" zu googlen, dann wird Dir bestimmt klar was darunter zu verstehen ist.
Dort wird auch erklärt was der Unterschied zwischen stationär, ambulant (GKV) und privatem Behandlungsfall ist.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!