Ausländer aus einem nicht-EU Staat: Viele Fragen zur Ausbildung

nassim89

Junior-Mitglied
Mitglied seit
17.09.2015
Beiträge
35
Alter
30
Ort
München
Hallo an allen hier.

Ich habe im Internet gesucht und bin auf dieses Forum gestoßen. Sehr interessant dafür bedanke ich mich.

Ich habe viele Fragen und würde mich freuen wenn mir jemand Vorschläge, Antworten usw. gibt.

Ich bin also Ausländer aus einem nicht-EU Staat.

Ich bin 26 Jahre. 2012 bin ich zum Studium eingereist und habe das deutsche Abitur (Studienkolleg) mit der Note 2,5 geschafft.

Seit dem Wintersemester 2013 studiere ich Soziale arbeit und bin momentan im 5. Semester. Aus persönlichen und gesetzlichen Gründe möchte ich mein Studium abbrechen und eine Ausbildung als Altenpfleger beginnen.

Fragen:
  1. Gibt es viele Ausländer in der Ausbildung?
  2. Wie sieht es mit den Geschlechtern aus? Machen nur Frauen die Ausbildung oder sehr gemischt?
  3. Sind Tattoos ein Grund dafür meine Bewerbung abzulehnen?
  4. Gibt es Mathe oder BWL in der Ausbildung?

Zu meine Stärke:

Bin gut in Soziologie, Recht, Sprachen, Literatur. Ich denke sehr logisch aber werde auch manchmal sehr sentimental. Ich mag liebe Menschen und habe einen großen Geduldsvermögen. Deutsch kann ich, wie ihr sieht, durchschnittlich gut.

Danke

LG
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
2.701
Ort
Suedwest
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
1. unterschiedlich - ist von der Ausbildungsstätte abhängig
2. überwiegend weiblich, unterschiedlicher Anteil männlich.
3. nein nicht generell, - aber auch Unterschiede bei den Kliniken.
4. nein.
 

nassim89

Junior-Mitglied
Mitglied seit
17.09.2015
Beiträge
35
Alter
30
Ort
München
Danke Matras. Sieht schon mal gut aus. Ich hoffe mein Deutsch reicht auch für die Ausbildung aus.
 

Lenni2015

Newbie
Mitglied seit
08.08.2015
Beiträge
19
Alter
27
Ort
Schleswig-Holstein
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Funktion
Ausbildung
Hallo nassim89,

ich bin Lenni und 23 jahre alt.

Ich beginne am 1.10.2015 meine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin in der Sana Klinik.

Ich selber, bin in Kasachstan geboren.
Wir sind eine Klasse aus 30 Schüler, 5 davon sind männlich. ;)
Ich bin tätoowiert und gepierct (sichtbar), beides ist kein Problem.
Und einer der vielen Gründe für diese Ausbildung ist & war das es kein Mathe gibt, nur Dosierung ermitteln.

Ich weiss, eigentlich stehen die Antworten schon da, aber ich musste was schreiben.

Lg :-)
 

nassim89

Junior-Mitglied
Mitglied seit
17.09.2015
Beiträge
35
Alter
30
Ort
München
Hallo Lenni,

Danke für deine Antwort.

Ich bin 26 und mach mir Sorgen, dass dann nur Azubis in der Ausbildung sind

GuK= Gesundheits und Krankenpflegerin oder? Wieso hast du nicht Altenpflege ausgesucht (nur aus Interesse :-)).

5 männliche. Also überwiegend weibliche. Ich habe nichts gegen Frauen aber gemischt sollte es schon sein.

Danke.
 

-sienna-

Newbie
Mitglied seit
07.08.2010
Beiträge
20
Hallo nassim89,

wegen deinem Alter musst du dir keine Sorgen machen. In meinen Kurs waren auch einige "Ältere". Ich selbst war 46 und eine andere Mitschülerin sogar schon 48. Ansonsten waren auch einige zwischen 20 und 30 Jahren dabei.
 

-sienna-

Newbie
Mitglied seit
07.08.2010
Beiträge
20
Natürlich musst du auch mit jungen Mitschülern ab 16 Jahren rechnen. :-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lenni2015

Newbie
Mitglied seit
08.08.2015
Beiträge
19
Alter
27
Ort
Schleswig-Holstein
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Funktion
Ausbildung
Hallo Lenni,

Danke für deine Antwort.

Ich bin 26 und mach mir Sorgen, dass dann nur Azubis in der Ausbildung sind

GuK= Gesundheits und Krankenpflegerin oder? Wieso hast du nicht Altenpflege ausgesucht (nur aus Interesse :-)).

5 männliche. Also überwiegend weibliche. Ich habe nichts gegen Frauen aber gemischt sollte es schon sein.

Danke.

Hallo nassim89,

ja genau Gesundheits- und Krankenpflegerin. ;)

Der Altenpflegerberuf ist sicher auch schön, aber ich wollte mehr Abwechslung, was Patienten angeht. :-)

Ich teile deine "Angst" im Bezug auf jüngeren Schüler. ;)
Aber solange die sich nicht wie im Kindergarten benehmen, wird alles gut, denke ich & ich hab Swag, Yolo und den ganzen Käse!

Ich hab auch nichts gegen Männer, ;) aber es scheint noch nicht ganz so beliebt zu sein (Pflegeberufe), beim starkem Geschlecht. ;)
 

nassim89

Junior-Mitglied
Mitglied seit
17.09.2015
Beiträge
35
Alter
30
Ort
München
Ich wollte auch in die Krankenpflege jedoch mag ich es sehr mit alten Menschen zu arbeiten. Bzw. zu pflegen.

Ja das Männer weniger sind haben mir viele erzählt. Jedoch mag ich es immer wenn eine Klasse bzw. ein Beruf gemischt ist. In Bezug auf Nationalitäten, Mentalitäten und Geschlecht. Meinst du mein Deutsch reicht aus für die Prüfungen und vor allem die staatliche? Im Studium lief es sehr gut.

Danke.
 

Lenni2015

Newbie
Mitglied seit
08.08.2015
Beiträge
19
Alter
27
Ort
Schleswig-Holstein
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Funktion
Ausbildung
Nassim89,

wenn du sprichst wie du schreibst, auf jeden Fall!

Wenn du deine Muttersprache noch sprechen kannst, ist das nur von Vorteil.

Hast du einen starken Akzent?

Mach dir mal noch keine Sorgen über die Prüfung, bis dahin, hast du noch Zeit. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

nassim89

Junior-Mitglied
Mitglied seit
17.09.2015
Beiträge
35
Alter
30
Ort
München
Um ehrlich zu sein bin ich schon hier geboren aber ich war 12 Jahre im Ausland. Also in der Heimat. Akzent habe ich nicht jedoch sagt man mir, dass mein (SCH) einen französischen Akzent hat. Weiß aber nicht...
 

Lenni2015

Newbie
Mitglied seit
08.08.2015
Beiträge
19
Alter
27
Ort
Schleswig-Holstein
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Funktion
Ausbildung
Das sollte kein Problem sein!
Du scheinst, die deutsche Sprache sehr gut zu beherrschen.

Ich sehe da keine Probleme. :-)
Wann willst du dich denn bewerben?
 
  • Like
Reaktionen: nassim89

Floste

Newbie
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
25
Ort
NRW
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegeschüler
In der Internetseite von Caritas steht immer 01.09.!
Ok, gut. Hatte nirgends gelesen, dass du deine Ausbildung bei der Caritas machen möchtest.

Bezüglich deiner Problematik ob dein Deutsch ausreicht und bezüglich des Ausländeranteils:

Ich würde sagen, dass dein Deutsch ganz gut ist (du hast auch 5 Semester studiert und einige Prüfungen sicherlich gemacht) und ich denke, dass es keine Probleme geben sollte.
Ich komme selbst aus Frankreich und ich wurde auch genommen - da brauchst du dir keinen Kopf machen. :-)
 

nassim89

Junior-Mitglied
Mitglied seit
17.09.2015
Beiträge
35
Alter
30
Ort
München
Ok, gut. Hatte nirgends gelesen, dass du deine Ausbildung bei der Caritas machen möchtest.

Bezüglich deiner Problematik ob dein Deutsch ausreicht und bezüglich des Ausländeranteils:

Ich würde sagen, dass dein Deutsch ganz gut ist (du hast auch 5 Semester studiert und einige Prüfungen sicherlich gemacht) und ich denke, dass es keine Probleme geben sollte.
Ich komme selbst aus Frankreich und ich wurde auch genommen - da brauchst du dir keinen Kopf machen. :-)
Danke dir.

Hab da noch paar Fragen wenn du magst.

Wie sieht es mit dem Bart aus? Darf ich einen 3-Tage-Bart tragen ? Ich mag es einfach nicht ganz rasiert wie ein Baby-Popo. Und ist es Voraussetzung bei Caritas, dass man Christ ist? Ich bin Atheist.

Danke.
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
11.908
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Wie sieht es mit dem Bart aus? Darf ich einen 3-Tage-Bart tragen? Ich mag es einfach nicht ganz rasiert wie ein Baby-Popo. Und ist es Voraussetzung bei Caritas, dass man Christ ist? Ich bin Atheist.
Zumindest ein Teil der kirchlichen Arbeitgeber setzt die Mitgliedschaft in einer christlichen Gemeinde voraus, ja.

Erkundige Dich am besten direkt bei den Schulen, die für Dich in Frage kommen.
 
  • Like
Reaktionen: nassim89

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!