Unterschiede internistische / chirurgische Intensivstation

buddhabrot

Newbie
Mitglied seit
11.04.2016
Beiträge
1
Hallo, ich arbeite seit einiger Zeit auf einer anästhesiologischen Intensivstation mit hauptsächlich AC/UC Patienten, manchmal Uro oder Kiefer. Vorher war ich auch auf einer allgemeinchirurgischen Normalstation unterwegs, aber in der Inneren habe ich noch nie gearbeitet.

Auf der Chirurgie findet ja ein Großteil der Therapie im OP statt. Ich bekomme davon ja nicht besonders viel mit und habe am Ende nur verschiedene Verbände, Drainagen usw. zu versorgen. Zudem hat man ständig mit Chirurgen zu tun und die sind nunmal wie sie sind... ;) Auf der ITS seh ich sie ja glücklicherweise weitaus weniger, da ich dort ja auch mit der Anästhesie zusammenarbeite (die sind einfach viel netter und entspannter).
Jedenfalls, läuft bei euch in der Inneren wirklich so viel Therapie direkt auf Station? Mir fällt jetzt spontan auch nicht viel ein was nicht auf Station laufen kann (Herz-Katheter-Labor z.B.) und daher habe ich als Außenstehender den Eindruck, dass man als PP viel mehr involviert ist in die Therapie und somit auch einfach mehr mitbekommt oder irre ich mich da?

Sind hier vielleicht Kollegen, die schon in beiden Bereichen gearbeitet haben und wenn ja, wo gefällt es euch besser und warum?
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!