Suche Rat

Dieses Thema im Forum "Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe" wurde erstellt von DieDaggi, 13.10.2016.

  1. DieDaggi

    DieDaggi Newbie

    Registriert seit:
    13.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal, ich bin ganz neu hier und würde mich über einen Rat von euch sehr freuen!
    Zu mir, ich heiße Dagmar, bin 45 Jahre alt, habe fünf Kinder (davon zwei schon erwachsen), und ein Enkelkind.
    Mein mittleres Kind ist jetzt fast 15, und wurde mit Spina bifida, Hydrocephalus und ACM II geboren. Sie ist auch inkontinent. (Wir kathetern 4 mal tägl, sie kann es auch, abends spüle ich sie mit dem Irrigationsgerät von Braun.)
    Ich arbeite seit zwei Jahren an drei bis vier Wochenenden im Monat als Pflege und Haushaltshilfe bei einer älteren Dame, die aufgrund einer schweren Polio Erkrankung im Kindesalter komplett auf den E-Rolli angewiesen ist.
    Es tut mir leid, dass es so lang wird!
    Nun möchte ich super gerne eine Ausbildung machen. Die dreijährige kommt leider nicht in Frage, da ich das zeitlich mit den Kindern nicht hin bekomme. Meine jüngste Tochter ist 7, mein Sohn fast 10.
    Nun meine eigentliche Frage.
    Ich habe überlegt, die Schwesternhelferin /Pflegediensthelferin zu machen und im Anschluss den Behandlungspflegekurs.
    Wird mir die Zeit bei meiner "älteren Dame" irgendwie angerechnet?
    Ich habe auch überlegt, die einjährige Ausbildung zu machen, aber dann könnte ich nicht mehr bei der Frau arbeiten, und ich mag sie sehr gerne.
    Was meint ihr, welche Chancen habe ich überhaupt in meinem Alter, und wozu könnt ihr mir raten?
    Die Ausbildungen würden alle im nächsten Frühjahr starten.
    Ich hoffe, das war jetzt nicht zu wirr geschrieben.
    Ganz liebe Grüße, und lieben Dank an diejenigen, die es geschafft haben, alles zu lesen
    Daggi
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Das Alter ist kein Hinderungsgrund, Vorerfahrungen in der Pflege gern gesehen. Mach Dich jedoch darauf gefasst, in einem eventuellen Vorstellungsgespräch nach der Versorgung Deiner Kinder gefragt zu werden.

    Was ich nicht ganz verstehe: Auf der einen Seite würdest Du "super gern" eine Ausbildung machen, auf der anderen Seite möchtest Du aber den Minijob bei der älteren Dame nicht aufgeben. Müsstest Du letzteres nicht auch tun, wenn Du nach einer Ausbildung ein Arbeitsverhältnis in der Pflege aufnehmen würdest?
     
  3. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Moin Daggi !

    Erst einmal : Herzlich willkommen.

    Es gibt verschiedene Ausbildungsträger in der Helferausbildung.
    Jeder hat andere Ansichten, was als "Vorbildung" anerkannt wird.
    Das ist nicht so strikt reglementiert, wie in der 3-jährigen.

    Deine Chancen - gerade in Deinem "Alter" - stehen seeehr gut.
    Mit "grünem Gemüse" habe ich in der Pflege meine liebe Not.
    Da ist mir jemand, der mit beiden Beinen im Leben steht, doch
    wesentlich lieber. (Verantwortungsbewusstsein)

    Ob Du Die Dame, die Du betreust, in den Ausbildungsbetrieb mitnimmst....
    ... sie weiterhin im Auftrag und auf Rechnung des Betriebes versorgst...

    Unsortierte Gedanken zu einer unsortierten Frage.
    Gröt jo düchtig
    Frieda
     
  4. WildeSchwester

    WildeSchwester Poweruser

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Hoher Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Jemandem nur aufgrund des Alters Verantwortungsbewusstsein abzuerkennen ist daneben.
    In meinem Kurs z.B ist von gerade mal 18 bis Mitte 50 alles vertreten. Und keines von dem Jungen Gemüse hat Probleme mit dem Verantwortungsbewusstsein was die Ausbildung und Versorgung der Patienten betrifft!
     
  5. DieDaggi

    DieDaggi Newbie

    Registriert seit:
    13.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Natürlich kann man anhand des Alters nicht festmachen, wie verantwortungsbewusst jemand ist.
    Dann warte ich ab, ob es zählt, dass ich mich schon zwei Jahre um eine Frau kümmere.
    Zu der Frage nach meinem Midijob bei der älteren Dame, ich würde wohl noch weiter dort arbeiten, aber im Hinblick darauf, dass ich nicht weiß was ich machen soll, wenn sie mal nicht mehr ist, möchte ich mich für die Zukunft absichern.
    Denn ich glaube nicht, dass ich einen solchen Job noch einmal finde.
    Aber wirklich mal ganz abgesehen von dieser Arbeitsstelle, ist Schwesternhelferin und danach noch Behandlungspflegekurs überhaupt vergleichbar mit der einjährigen Ausbildung zur Krankenpflege Assistentin?
    Entschuldigt bitte, dass ich so nervig Frage, aber ich möchte einfach bei diesem Schritt keinen Fehler machen,
    denn dafür habe ich ja nun wirklich nicht mehr die Zeit.
    Viele Grüße
    Daggi
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Definitiv nicht. Keine anerkannte Ausbildung, keine geschützte Berufsbezeichnung und im Gegensatz zur einjährigen Ausbildung keine Möglichkeit, die dreijährige Ausbildung anschließend verkürzt anzuhängen.
     
  7. DieDaggi

    DieDaggi Newbie

    Registriert seit:
    13.10.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Vielen Dank, ich habe jetzt einen Plan!
    Ich werde mich zum April 2018 in Aachen bewerben. Da startet die Teilzeit Ausbildung zur Gesundheits und Krankenpflegerin. Sie geht vier Jahre und dann bin ich mit 51 fertig, natürlich nur, wenn ich alles schaffe.
    Ich glaube, alles andere ist halber Kram.
    Dann kann ich noch so lange bei meinem Midijob bleiben.
    Ich hoffe wirklich, dass ich das hin bekomme.
    Liebe Grüße
    Daggi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Suche Forum Datum
Ausbildung:Krankenhaus nach Fachrichtung aussuchen? Ausbildungsinhalte 17.11.2016
Suche jemanden Talk, Talk, Talk 06.11.2016
Job-Angebot Intensiv-Pflegekräfte in München gesucht! Wir unterstützen bei der Wohnungssuche! Stellenangebote 31.10.2016
News Medizinische Dienste suchen noch Pflegepersonal Pressebereich 25.10.2016
Suche den Lehrstoff der 3 Lehrjahre für GuK-Ausbildung Ausbildungsinhalte 22.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.