Schröpfen bei Rückenschmerzen

Rabenzahn

Poweruser
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
933
Standort
Kassel
Beruf
AN-Pfleger
Akt. Einsatzbereich
in Rente
Hallo,

hat schon jemand Erfahrungen sammeln können mit >> Schröpfen bei Rückenschmerzen << ?

Hilft es wirklich ?
 

dagmar

Senior-Mitglied
Mitglied seit
28.02.2002
Beiträge
195
Hallo Rabenzahn,

lange hast du warten müssen und und..... ich weiß immer noch nix genaues. :lol: . Wahrscheinlich hast du dich auch schon im Internet informiert.
Aber heute habe ich mit einer Arzthelferin aus der Ukraine gesprochen und die kennt sich aus und hat Erfahrung damit (ihr Vater macht das seit Jahren)
Sie sagte, dass schröpfen in der Ukraine sehr gerne gemacht wird.
Besonders bei beginnenden Erkältungen und bei Kindern.
Man soll nicht in einer starken Erkältung " reinschröpfen", da dass den Körper zu sehr belastet. Auch wenn Fieber besteht, soll nicht geschröpft werden.
Soll gegen alles helfen 8O . Bei Kindern wird es so ca. 10 -15 min. gemacht und bei Erwachsenen ca. 1/2 Stunde , je nach wohlbefinden.
Wichtig ist noch die Nierengegend fei von den Schröpfgläsern zu lassen, diese Gläser werden an bestimmten Punkten angesetzt und regen das Immunssystem an.
Es gibt 2 Arten: blutiges und unblutiges. Sie machen das unblutige, stimulierende schröpfen.

Sie ist begeistert vom schröpfen und auch ihr kleiner Sohn wurde schon erfolgreich behandelt.
Nun ja, bei uns ist das ja nicht so populär. Aber ein Versuch wär es doch mal wert..

LG
Dagmar
 

Rabenzahn

Poweruser
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
933
Standort
Kassel
Beruf
AN-Pfleger
Akt. Einsatzbereich
in Rente
Hallo Dagmar,

danke für die Antwort. Ich hatte noch keine Zeit im Internet zu forschen. Weiss aber von meinem Unterricht bei den Heilpraktikern, dasss es dort zunehmend durchgeführt wird. Neben der Blutegel-Behandlung.

Na vielleicht mach ich einfach mal einen Selbstversuch.

Liebe Grüße aus Kassel
 

Tisi

Senior-Mitglied
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
155
Alter
37
Standort
Heiligkreuz
Beruf
Krankenschwester
Hallo!

Schröpfen 8O , Schröpfgläser 8O , was bedeutet das?
Hab noch nie was davon gehört!!

Tisi :P
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
hi,

auch ich habe die Therapie genossen! :? Naja, es gab viele blaue Pflecken, dennoch hat es etwas gebracht. Die Durchblutung der Haut und Muskulatur wurde dadurch gefördert. Die Verspannungen in den Bereichen haben sich gelockert.

Nach dem Schröpfen kam dann noch Pfeffersalbe auf den "Stressbereich" und man hat sich gefühlt, ob 100000 kleine Nadeln einen pieksen.

Nett, nicht? :lol:

Gruß
ute
 

Flora

Newbie
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
27
Standort
bei Heidelberg
titel

Hallo @

als Kind hatte ich mehrere Pneumonien-meine Großmutter hat bei mir immer die Schröpfgläser angesetzt--anschließend zerdrückte, heiße Pellkartoffel in einem Leinensack auf die Brust gelegt. Hat alles wunderbar geholfen und nach einer Woche war ich wieder fit-ganz ohne Medikamente.
Überhaupt bin ich in einem Haus groß geworden, in dem keine Medikamente verabreicht wurden.
Alles wurde mit Kräutern, Sude,Wurzeln und was weis ich noch alles geheilt.:flowerpower: ? :freakjoint: ?

Auf unserem Speicher hingen alle möglichen Pflanzen zum trocknen und meine Großmutter machte Salben und Tinkturen daraus. Sie war eine begabte Heilerin und viele Leute im Ort nahmen Ihre Kenntnisse und Dienste gern in Anspruch.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!