Präoperative Pflege bei Knie-OP

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von DGKS79, 26.11.2006.

  1. DGKS79

    DGKS79 Newbie

    Registriert seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo, :gruebel:

    ich habe eine Frage zur präOP Vorbereitung bei KnieASK und UTN.

    Wo ich jetzt arbeite wird nach dem rasieren, das Knie oder US, 3 x mit einem unsterilen Tupfer, der mit Desinfektionsmittel getränkt ist desinfiziert und danach eine sterile Einmalabdeckung darüber gegeben.

    Mir konnte noch keiner wirklich den Sinn bzw. warum das gemacht wird erklären. Ich habe das persönlich noch nie gesehen. Vielleicht kennt ihr das oder macht es auch so vor der OP.
    Ich möchte einfach gerne den Grund dafür wissen. Denn ich weis gerne, bei den Tätigkeiten die ich machen, auch den Grund. Dann habe ich einen besseren Bezug dazu. :fidee:
    Ich finde es ja schon komisch das mir auf der Station keiner richtig sagen kann wiso sie das machen.

    Denn meiner Meinung nach wird der Fuß ja sowiso im OP gewaschen (desinfiziert).

    LG Angelika
     
  2. sophiechen

    sophiechen Newbie

    Registriert seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wie sieht d. denn bei anderen OP´s aus? Wird da auch diese Zeremonie gemacht?
    Ich könnte es mir höchstens so erklären d. es durch d. rasieren zu Mikroverletztungen kommt. Um dann irgendwelche Kontaminationen zu vermeiden halt danach desinfezieren u. abdecken davor schützen soll. :fidee: Obwohl mir d. auch etwas fragwürdig erscheint, da je nach compliance des Pat. er sich ja trotzdem darunter kratzen kann u. wer weiß was er da unter seinen Nägel hat.:D Außerdem ist es eine ziemliche Verschwendung v. sterilen einmaltüchern.
    Womöglich ist da irgendein Operateur d. d. super findet, vermute ich jetzt mal böse.:D


    mfg sophiechen
     
  3. Josefine13

    Josefine13 Stammgast

    Registriert seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdiziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Pain Nurse
    Hallöchen
    also das mit den Mikroverletzungen klingt für mich auch am logischsten, aber sterile Tücher???:weissnix:
    Beim besten Willen, aber das finde ich auch reine Verschwendung
    Wenn Du eine Antwort darauf finden solltest kannst Du auf jeden Fall mal eine Info durchgeben denn das interessiert mich jetzt.
    liebe Grüße
     
  4. DGKS79

    DGKS79 Newbie

    Registriert seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Danke für eure Antworten.

    Ich finde es auch eine Verschwendung von sterilen Einmaltücher. Ich habe es so kennengelernt das, das rasieren im OP vom Beidienst oder OP Pfleger übernommen wird und nicht auf der Station.

    Ich werde weiter nach einer Antwort suchen und sobald ich sie habe sage ich bescheid.

    Das Problem darin ist auch, das der desinfizierten Fuß mit der Abdeckung zu schwitzen beginnt und daher einen Juckreiz auslöst.

    LG Angelika
     
  5. Stüdi

    Stüdi Newbie

    Registriert seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Olfen
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenheim
    Das mit dem Abdecken find ich auch komisch. Die Rasur fand bei uns aber immer auf Station statt. Bestimmt eine Eigenart vin einem Doc.
     
  6. GK2005

    GK2005 Newbie

    Registriert seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenschwester
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bei uns war es früher auch üblich das die Patienten vor OP bzw. am Vortag auf Station rasiert worden- doch mittlerweile übernimmt das der OP-Dienst um Infektionen durch Mikroverletzungen zu verhindern!
    Aber steril abdecken?:gruebel:
    Keine Ahnung- würde aber behaupten das irgendein schlauer Arzt dahinter steckt:D :D
    lg
     
  7. Michl

    Michl Gast

    Die Frage ist da wirklich, warum nur beim Knie? Warum nicht bei der Schulter oder dem Ellebogen?

    Ich war mal auf einer Station mit paar handchirurgischen Betten, da wurde das am OP-Vortag celebriert. Nägel und Hand abschrubben mit steriler Bürste und antiseptischer Seife. Danach wurde die Hand und der Unterarm mit Desinfektionsmittel (z.B. Kodan o.ä.) "getränkt". Das ganze dann mit sterilen Handschuhen und sterilen Kompressen verbunden und eingewickelt.
    Bei uns hieß es damals aber zur Begründung, dass dies gemacht würde, weil NICHT rasiert wird und damit die Keime auf den Haaren abgetötet werden.
    Ich hab mich zwar auch ich immer gefragt, ob die Keime 12 Std. später noch toter sind als kurz nach der Desinfektion... und ob das Schwitzen und Aufquellen der Haut unter solchen Verbänden wirklich wundheilungsförderlich sind...

    Der Chefarzt sollte darauf eine Antwort wissen. Würde ich mal fragen. Oder seine Mitwisser ;)

    Grüße
    Michl
     
  8. Pilgrim

    Pilgrim Newbie

    Registriert seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Ich aebeite schon einige Jahre Unfallchirurgisch,und wir haben haben das auch einige Zeit gemacht,Da es ein zusätzlicher Infektschutz sein soll gerade Bei Knie-Op´s kann schnell zu Infektionen kommen.
    Bei uns ist dieses Ritual der Op-Vorbereitung aber wieder im Sande verlaufen,es scheint aber eine Einstellung vom Arzt zu sein wie er gern die Op-Vorbereitung hätte.
    Gruss Pilgrim

     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Präoperative Pflege Knie Forum Datum
Präoperative Pflegevisite: Kliniken? Intensiv- und Anästhesiepflege 17.07.2013
Präoperative Pflegevisite OP-Pflege 05.12.2011
Präoperative Pflegegeschichte Pflegebereich Chirurgie 16.01.2008
Anleitungsablauf "Präoperative Pflege" Ausbildungsinhalte 28.06.2006
Präoperative Rasur Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 08.08.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.