Postoperative Versorgung Hüft TEP

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von Freelancer83, 29.10.2009.

  1. Freelancer83

    Freelancer83 Newbie

    Registriert seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hallo Leute,

    was muss ich bei der postoperativen Versorgung bei einer Hüft TEP beachten?

    Mit freundlichen Grüßen

    Freelancer83
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Freelance,

    hast du kein Pflegebuch, wo du erst mal schauen kannst, Erfolg kannst du auch bei google haben...
     
  3. Hallo,

    also, wenn du den Patienten vom OP holst, dann musst du als erstes Vitalwerte überprüfen und dokumentieren (RR, Puls, Temp).
    Als nächstes überprüfst du den Verband auf Nachblutung usw.
    Da der Patient eine Hüft-TEP bekommen hat, bekommt er noch eine U-Lagerungsschiene mit Fersenkissen (damit sich keine Druckstellen auf der Ferse bilden).
    Des weiteren hat der Patient mit Sicherheit Drainagen, die auf Sog, Menge des Sekrets und Beschaffenheit kontrollieren und dokumentiern.
    Eisbeutel an der operierten Stelle anbringen.
    Zum Schluss --> fragen, wie der Patient mit den Schmerzen zurecht kommt... evtl. Schmerzmedi verabreichen.

    Hoffe, deine Frage ist somit beantwortet.
     
  4. Freelancer83

    Freelancer83 Newbie

    Registriert seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Danke für die Hilfe

    Mein Pflegebuch habe ich vergessen

    Mit freundlichen Grüßen Freelancer83
     
  5. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Du solltest die Liste von kinseher definitiv noch erweitern... aber ganz gewaltig.

    Viel Spaß mit Pflege Heute!
     
  6. Binca

    Binca Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester seit 1983
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    Funktion:
    Praxisanleiter, stellvertr. STL
    Hallo,
    kann mich flexi nur anschliessen. Bevor ich hier nachfrage, nutze ich erst mal alle Möglichkeiten. :|wenn dann nichts bei raus kommt , helfen wir alle gern weiter.
    Und was die Hüft-TEP betrifft, überleg mal, wie du die Beine lagern würdest und warum. Oder denk mal über die Oberkörperlagerung nach. Viel Glück.


    LG Binca
     
  7. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo Freelancer,
    ich würde auch noch über die Mobilisation nachdenken. Was sollte man hierbei beachten?
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Mal ganz nebenbei: Buch vergessen entbindet nicht von Eigeninitiative. Google hat eine Menge Infos... nur eins nicht: eine komplette Pflegeplanung.

    Es macht sich im Forum immer gut, erst mal was vorzugeben, damit die Usergemeinde dann korrigieren bzw. ergänzen kann. @Freelancer83- was hattest du denn schon an Infos bzw. was willste denn noch ergänzen?

    Elisabeth
     
  9. LinusFan

    LinusFan Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    unfallchirurgische Intensivstation
    Das Bein darf nicht außenrotieren sonst luxiert die TEP...

    Und vieles andere mehr ;)
     
  10. Liliane797

    Liliane797 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pflegefachfrau DNII
    Ort:
    Schweiz
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Privatabteilung
    Funktion:
    Berufsbildnerin
    Hallo!

    Wichtig sind natürlich auch die Fusspulse, Sensibilität, Oberkörper maximal 30° hochgelagert, Nachttisch auf die nicht-operierte Seite...
    Erstmobi nur durch die Physiotherapie. Bei uns dürfen die Patienten die ersten 3-5 Tage am Bettrand sitzen, dann auf einen speziellen Cox-Stuhl oder auf ein Keilkissen.
    P.S. Immer Charlie Chaplin im Hinterkopf habe, d.h. Fussspitzen zeigen nach aussen :-)
     
  11. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Ich weiß nicht, was daran schlimm ist, sich hier im Forum Tipps aus der Praxis zu holen...
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Zwischen Tipps aus der Praxis holen und dem Anspruch leicht an Infos für eine Hausaufgabe zu kommen liegen meiner Meinung nach Welten. Es lohnt immer, zu schauen, was derjenige beruflich gerade macht und welche Beiträge bis jetzt erstellt wurden.

    Elisabteh
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Postoperative Versorgung Hüft Forum Datum
Psychologie Arbeit und über Postoperative Pflege Ausbildungsvoraussetzungen 03.02.2013
Postoperativepflege bei Wöchnerinen (sectio) Gynäkologie / Geburtshilfe 08.06.2012
Examen auf Chirurgie - postoperative Mobilisation Pflegebereich Chirurgie 06.06.2012
Wodurch wird postoperatives Shivering ausgelöst? Intensiv- und Anästhesiepflege 18.01.2012
Prä- und postoperative Informationen für den Patienten Pflegebereich Chirurgie 18.02.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.