Körperliche Beschwerden, peinlich zu Hause zu bleiben?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von B4mb1, 04.02.2012.

  1. B4mb1

    B4mb1 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Ulm
    Hallo ihr Lieben!


    Ich bins mal wieder. Und nein diesmal hab ich nicht meine Schicht verwechselt ;D

    Folgendes:

    Seit ich arbeiten bin hab ich Schmerzen in Händen und Füßen. Anfangs dacht ich mir nix dabei, weil ich das alles ja nich gewohnt war usw.
    Aber nach knapp 2 Wochen wars dann so schlimm, dass ich nichtmehr laufen sondern nurnoch "schlorpen" konnte und meine Hände waren total angeschwollen, so dass ich nix mehr richtig halten konnte.
    War dann nach 4 Tagen frei wieder weg und war dann ziemlich rasch wieder da. Hab jetzt schon um die 7 oder 8 Fehltage deswegen und es ist mir total peinlich... ich will nicht, dass man denkt ich wäre faul oder so. Aber ich kann ja nich arbeiten wenns nich geht.

    War auch schon bei nem Arzt, der konnte mir (außer mein Übergewicht) keine richtige Diagnose stellen. Er sagt zwar, dass ich ein Lipödem habe aber, dass das nix mit den Händen zu tun hat. Venen und Arterien sind okay. Ich geh demnächst noch zum Endokrinologe und lass Blut auf Rheuma und Stoffwechselkrankheiten testen ...

    Es ist mir einfach nur wirklich peinlich da alle paar Tage anrufn zu müssn, weil ich nich kommen kann .. aber ich kanns doch im Moment nich wirklich ändern. Alles, was ich zur Therapie gerade hab nehm ich ein und mach aber wenns halt nich besser wird..

    Was würdest ihr auf Station denken wenn bei euch sowas wäre? :/

    Liebe Grüße und ein schönes sonniges WE :flowerpower:

    Bambi
     
  2. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Es ist doch ziemlich egal was jemand davon denkt. Dein Problem ist doch, dass Du Symptome bekommst beim Arbeiten, die es Dir nicht ermöglichen weiter zu arbeiten. Und solange da keine behandelbare Ursache gefunden ist, dann ist letzten Endes Deine Ausbildung in Gefahr, weil Du diesen Beruf evtl. nicht ausüben können wirst. Du stehst, wenn ich das richtig in Erinnerung habe erst am Anfang der 3 Jahre.
    Sprich evtl. offen mit der Schulleitung, wenn Du weiterhin alle paar Tage nicht mehr arbeiten kannst und dann bleibt Dir nichts über, als es abklären zu lassen.
     
  3. B4mb1

    B4mb1 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Ulm
    Eigentlich ist es schon egal, aber ich möchte keinen falschen bzw. schlechten Eindruck hinterlassen. Ich geh demnächst wie gesagt noch zu nem Arzt und ich werde das sobald ich Schule habe auch ansprechen, sind ja nurnoch 4 Wochen..
     
  4. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    also wenns dir nur darum geht ob es peinlich ist würde ich eben die stationsleitung oder PDL oder bei wem auch immer du anrufst drüber informieren WAS du hast.
    dann denken sie nciht dass du wegen jedem tick kopfweh blau machst sondern wissen bescheid was los is..würde ich denk ich so machen.
     
  5. B4mb1

    B4mb1 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Ulm
    ich hab meinen kolleginen auf station bescheid gesagt wies halt momentan is und ja. aber ich hab nich das gefühl, dass die mir das glauben :(
     
  6. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    also wegen den kollegen würd ich mir jetz nich SOO den kopf machen. wenn es bei der leitung so ankommt dass sie das nicht glauben, vielleicht kann dein Arzt dir was bescheinigen oder so?!
    finds schade dass sie dir nicht glauben, das is ja was wo du nicht wirklich was gegen machen kannst und selbst drunter leidest. ich kenn genug die bei jedem schnupfen blau machen und denen wird geglaubt :((
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Worauf bezieht sich das Gefühl? Wie kommst Du darauf?

    Es macht allerdings keinen guten Eindruck, kurzfristig alle paar Tage anzurufen und Dich krank zu melden. Geh zum Arzt, wenn Du Beschwerden hast, und lass Dich arbeitsunfähig schreiben. Dann brauchst Du Dir auch keine Gedanken machen, ob Dir jemand glaubt oder nicht. Dem Arzt muss der AG Glauben schenken.

    Bitte sprich möglichst bald mit der Schule. Du hast nur eine begrenzte Anzahl von Fehlzeiten während der Ausbildung. Und Du darfst während der Probezeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.
     
  8. B4mb1

    B4mb1 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Ulm
    @Vicodiin: Ich weiss nichmal ob die Leitung das momentan mitbekommt weil die eig nie bei uns auf Station is. Seh die auch nie bzw. wenn ich was brauch erreich ich sie auch nie bzw. isses immer ungelegen ...

    @Claudia: Weiss auch nicht hab ich halt so im Bauchgefühl ... Ich war letzte Woche schon 3 Tage vom Arzt aus Krankgeschrieben, hab die Krankmeldung auch an die Schule geschickt (ich glaub, dass wir Krankmeldungen nur an die Schule schicken müssen) Und das mit dem unfähig naja das is sone Sache. Letzte Woche wars angemessen da hat das alles paar Tage gedauert, aber wenn das nur einen Tag so ist muss ich mich ja nich krankschreiben lassen :/ Ich befind mich da iwie in ner Zwickmühle ..

    Ja ich werde wie gesagt sobald ich wieder Schule hab, also Anfang März, das abklären bzw. wenns noch schlimmer wird vorher schon.

    Danke für Eure Unterstützung!
     
  9. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich würde das Bauchgefühl in diesem Fall nicht überbewertet. Es macht keinen guten Eindruck, wenn jemand krank, im Frei, und wieder krank ist, aber selbst wenn ich vermute, dass er blau macht - ich kann's nicht beweisen.

    Wenn Du weiterhin krank bist, würde ich an Deiner Stelle nicht so lange mit der Benachrichtigung der Schule warten. Möglicherweise wäre nämlich ein Termin beim Betriebsarzt ganz sinnvoll, da die Beschwerden zeitgleich mit der Arbeit auf Station aufgetreten sind.
     
  10. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    das fänd ich jetz auch ne gute idee. vielleicht sieht der sowas ja auch nich zum ersten mal und hat noch ne idee
     
  11. B4mb1

    B4mb1 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Ulm
    danke für den Tipp! Den Betriebsarzt hatte ich ganz vergessen ... noch ein Türchen aufgegangen :-) Danke!
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Bei wem bist du mit dem Lipödem in Behandlung?


    **Hier stand ein Link... diese Verlinkung war defekt und wurde vorübergehend entfernt**

    Elisabeth
     
  13. B4mb1

    B4mb1 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Ulm
    Danke für die PDF! Bisher bei noch niemandem, der Arzt meinte nur, dass es so aussieht und hab jetzt ne Überweisung an 2 andere Ärzte bekommen, hab aber schon Kompressionsstrümpfe..
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Körperliche Beschwerden peinlich Forum Datum
Wie geht ihr mit körperlicher Gewalt um? Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 15.07.2015
Körperliche Untersuchung Fachliches zu Pflegetätigkeiten 21.10.2011
Körperliche Berufsbelastung Ausbildungsinhalte 05.08.2010
Körperliche Belastung! Fachliches zu Pflegetätigkeiten 14.09.2009
Körperliche Behinderung - Bekomme ich trotzdem einen Ausbildungsplatz? Adressen, Vergütung, Sonstiges 16.12.2004

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.