Keine Gallenblase mehr - trotzdem Beschwerden

Lea

Newbie
Mitglied seit
06.07.2004
Beiträge
20
Hallo!

Ich hab schon mal in diesem Forum geschrieben und zwar dass ich letztes Jahr meine Galle heraus bekommen habe.

Mir geht es auch mittlerweile ganz gut, aber letzte Woche als ich im Urlaub war, da hatte ich starke Krämpfe( evtl. Koliken ?)
Am nächsten Tag war ich auch etwas gelblich in den Augen. Hab mir auch keine Gedanken gemacht ( hatte auch keine Schmerzen mehr). Am nächsten Tag war das gelbe aus meinen Augen verschwunden. Muss ich mir trotzdem ( obwohl ich im Moment keine Probleme habe) Sorgen machen und zum Doc gehen? Was ist eure Meinung dazu?

Danke im voraus!

Gruss LEA
 

Toa

Junior-Mitglied
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
44
Hallo Lea

nach Gallenblasenentfernung besteht immer noch die Möglichkeit der Steinbildung im Gallengang. Dann hast du natürlich auch wieder Koliken.
MfG fabsah
 

catweazle

Poweruser
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
1.003
Alter
48
Ort
Münster
Beruf
Krankenpfleger
Zum Doc gehen schadet nicht- wenn da noch Steinchen quersitzen, könnte man die per ERCP rausholen, und Ultraschall und ein paar Blutwerte (Cholestaseparameter) wären sicher sehr aufschlußreich...

Ferndiagnosen sind nicht möglich, aber es können sich in der Tat noch Steine oder Sludge ("Schlamm") bilden...
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!