Gehaltsverhandlung außerklinische Intensivpflege

wittmaae

Newbie
Registriert
05.06.2014
Beiträge
1
Liebe Gemeinde,

nach einem äußerst schnellen Bewerbungsprozess habe ich kommenden Montag ein Vorstellungsgespräch bei der GIP.

Ich komme aus einem großen Haus der Maximalversorgung und habe dort über 9 Jahre als GuK gearbeitet.
Sicherlich wird man mir die Frage nach meiner Gehaltsvorstellung stellen. Damit habe ich mich noch nie befassen müssen - schließlich wurde ich immer brav nach Tarif bezahlt und musste mein Gehalt nicht verhandeln. Deshalb bin ich etwas unsicher, was ich verlangen kann, man möchte ja auch kein Downgrade. Das Pflegekräfte gefragte "Ware" sind ist mir bewusst.

Zuletzt habe ich (ohne Zuschläge) etwa 19€ im öffentlichen Dienst verdient. Ist das eine gute Verhandlungsbasis, oder wie steht es um die Löhne in der außerklinischen Intensivpflege?

Vielleicht könnt ihr mir etwas helfen, im Moment macht sich Ratlosigkeit breit.
 
  • Like
Reaktionen: Jacaranda

Bumblebee2

Senior-Mitglied
Registriert
26.07.2014
Beiträge
191
Beruf
GuK, B.A. Berufspädagogik (Fachrichtung Pflege)
Akt. Einsatzbereich
Pflegeschule
Funktion
Lehrerin
Ein Stundenlohn bringt eigentlich wenig. Ich würde immer das Bruttojahresgehalt verhandeln, denn Du hast vielleicht nach Tarif auch VBL bekommen und 13. Monatsgehalt.
Außerdem steigst Du mit den Jahren im Tarifvertrag auf - das muss bei Deinem neuen Arbeitgeber nicht unbedingt der Fall sein.

Ich würde mich immer am Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes Deines Bundeslands orientieren. Und da würde ich noch großzügig etwas drauf schlagen - oder jedes Jahr nachverhandeln.
 
  • Like
Reaktionen: renje und Jacaranda

renje

Poweruser
Registriert
16.08.2009
Beiträge
3.748
Ort
Bayern
Beruf
GuK, RA, KHbetrw.
Akt. Einsatzbereich
Angestellt
Zuletzt habe ich (ohne Zuschläge) etwa 19€ im öffentlichen Dienst verdient.
Halte das für zu wenig angesetzt. Du müsstest in P7EG5 sein, da wären ab 01.03.19 3367€+13tes Monatsgehalt+Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes+ evtl. sonstige soziale Zulagen wie Essenszuschuss, günstige Kantine, Fahrticket, Apothekeneinkauf.
Vor alles die Zusatzversorgung sollte man bei den Berechnungen nicht vergessen, die ich für lau bekomme.
 

Romsen2014

Poweruser
Registriert
15.03.2016
Beiträge
926
Alter
27
Beruf
Inaktiv
Akt. Einsatzbereich
Inaktiv
Funktion
Inaktiv
Vielleicht kann dir @Martin H. weiterhelfen bzw. dir eine Orientierung geben.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!