Gehaltsverhandlung

Dieses Thema im Forum "Rund um Tarif- und Arbeitsverträge" wurde erstellt von Antonia65, 07.05.2014.

  1. Antonia65

    Antonia65 Newbie

    Registriert seit:
    30.08.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Brauch mal eine Informationen. Bin seit einem halben Jahr in einer Reha-Klinik. Gehalt liegt 1000,- unter dem, was ich laut Tarif , Kr 7, Stufe 6, bekommen wurde. Wie kann ich eine Erhöhung am besten ansprechen? Oder sind so niedrige Gehälter dort normal? Bitte PN
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wieso meinst du, dass dir KR 7 zusteht?
    Wieso meinst du, dass dir Stufe 6 zusteht??
    Wieso hast du das nicht bei der Einstellung gemerkt, sondern erst nach der Probezeit??
    Gehaltsverhandlungen tätigt man eigentlich vor der Einstellung oder man hält sich das Tor für später offen...

    Konkret:
    Als was arbeitest du da und was verdienst du?
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Die Begründung ist eigentlich recht einfach - zähle deinem AG auf was du zu bieten hast.
    Bist du ggf. Praxisanleiter oder Wundexperte, Pain Nurse oder was auch immer.
    Zeige ihm welche Fortbildungen du hast, dass dein Fachwissen topaktuell ist - du hast dich auch ausserhalb der geforderten Pflichtfortbildungen gebildet, kannst mit Expertenstandards etwas anfangen, weisst wie du diese auf deiner Station umsetzen könntest.

    Dann sollte es doch für solche Verhandlungen kein Problem geben.

    Viel Glück
    Narde
     
    Lillebrit gefällt das.
  4. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Davon ausgehend, daß der AG nicht tarifgebunden ist, ist alles Verhandlungssache.

    Wenn allerdings der Lohn mehr als 1/3 unter den branchenüblichen Tarifen liegt,
    könnte man mal bei der Arbeitnehmerkammer nach Argumentationshilfe fragen.
    (Stichwort : sittenwidrige Entgeltvereinbarung)

    Toi Toi, Frieda

    (nimm Deinen Arbeitsvertrag zur Ank mit. Die sollen den gründlich checken!)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gehaltsverhandlung Forum Datum
Schweiz Verdienst-, Gehaltsverhandlungen in der Schweiz Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 20.04.2014
Gehaltsverhandlungen Schweiz Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 09.11.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.