Fühle mich überhaupt nicht aufs Examen vorbereitet & es interessiert niemanden, bin völlig frustriert

denni00

Newbie
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
18
Beruf
Gesundheits und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Neurologie
Funktion
Azubi
Hallo ihr Lieben,

wie ihr dem Titel bereits entnehmen könnt bin ich sehr unzufrieden wie es in meiner Ausbildung läuft. Ich war in einer Klinik in der ich wenn ich nach Anleitungen gefragt habe beleidigt wurde ( Zitat : Ver**** dich ich hab zu tun das siehst du doch), ich musste selbst als ich unter 18 Jahre alt war mehr als 8 Tage am stück bis nach 2 Uhr arbeiten, ich habe meine Zwischenprüfung mit ach und Krach (4-) bestanden. Ich habe wegen diesen ganzen Gründen die Ausbildung geschmissen, habe sie aber nun ( ich weiß nicht warum ich wollte nix mehr mit Pflege zu tun haben, wahrscheinlich aus mangelnder Alternativen) in einem anderen Betrieb wieder aufgenommen. Im alten Betrieb habe ich weil ich keine Pausen hatte also entweder keine oder erst Frühstück 13 Uhr oder zur Übergabe im Frühdienst Essstörungen (bin mittlerweile untergewichtig) und Depressionssymptome entwickelt, die auch schon vom Arzt diagnostiziert wurden. Ich kann einfach nicht mehr. Ich muss jetzt das 3. Lehrjahr wiederholen (wg. Fehlzeiten) und habe einfach keinen Bock mehr. Ich wünsche mir jeden Tag wenn ein Notfall kommt einfach mit auf den Rettungswagen hüpfen zu können und einfach so Azubi als Notfallsanitäter zu sein. Wenn ich auf Arbeit bin und wiedermal nur zur Raumschlussdesinfektion geschickt werde oder Blut ins Labor bringen habe ich sofort wieder die Schnauze voll. Ja Lehrjahre sind keine Herrenjahre aber das ist doch nicht normal... Ich schließe mich auf Toilette ein um nicht arbeiten zu müssen und damit mich niemand anschimpfen kann. Ausserdem habe ich durch die 3 einhalb Jahre Ausbildung und durch ständige Fehlbelastung weil ich immer alleine war z.B. beim Patientenhochziehen eine Scoreliose (sry weis nicht wie man das schreibt) und eine Plantarfaszitis entwickelt. Chronisch natürlich. Ich habe jeden Tag nach einer Stunde auf Arbeit unvorstellbare Schmerzen, ich kann nicht mehr auf meinen Fersen stehen (und das mit 19! ich fühle mich wie ein alter Mann). Ich kann einfach nicht mehr. Ich denke mehrmals wenn ich zur Arbeit fahre drüber nach gegen den Baum zu fahren oder mir das Bein zu brechen um nicht zur Arbeit zu müssen. Alle die mit mir gelernt haben sind jetzt fertig und ich sitz immernoch hier... und fühle mich eher als Sklave anstatt Schüler zu sein. Ich weiß einfach nicht wie ich das Examen schaffen soll. Schulisch habe ich nur 1 en und 2 en, aber in der Praxis siehts sehr schlecht aus, eben weil ich vieles noch nie gemacht habe und eigentlich schon längst examiniert sein müsste...
Entschuldigt die Rechtschreibung da ich im Moment sehr aufgelöst bin.
Liebe Grüße
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
12.107
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Du scheinst mir im Augenblick weder physisch noch psychisch zur Arbeiten fähig zu sein. Bitte geh Montag zu einem Arzt, lass Dich arbeitsunfähig schreiben und begib Dich in therapeutische Behandlung.
 
  • Like
Reaktionen: Lillebrit

denni00

Newbie
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
18
Beruf
Gesundheits und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Neurologie
Funktion
Azubi
Ich kann nicht krankmachen da ich bereits zuviele Fehltage habe und sonst nicht zum Examen zugelassen werde.
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
12.107
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Und Du glaubst, Du könntest in diesem Zustand erfolgreich das Examen ablegen?

Aber wenn Du meinst - Therapien sind ja auch ambulant möglich.

Du sagst, Du weißt nicht, weswegen Du die bereits abgebrochene Ausbildung wieder aufgenommen hast? Wie ist die Schule denn ohne Dein Zutun an Deine Bewerbung gekommen?
 
  • Like
Reaktionen: Lillebrit

denni00

Newbie
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
18
Beruf
Gesundheits und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Neurologie
Funktion
Azubi
Ich hab das auf drängen meiner Mutter gemacht...
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
12.107
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Du hast physische und psychische Erkrankungen, die wohl auch schon von Ärzten bestätigt wurden. Inwieweit werden die behandelt? Erhältst Du Medikamente, Physio, psychologische Therapie? Von allein geht das nicht weg.
 
  • Like
Reaktionen: Lillebrit

denni00

Newbie
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
18
Beruf
Gesundheits und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Neurologie
Funktion
Azubi
Ich hatte als ich in der Tagesklinik war Mirtazapin aber das ist mittlerweile abgesetzt. Und ich hatte Nachbehandlung durch einen Psychotherapeuten, die Stunden sind aber vorbei.
 

denni00

Newbie
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
18
Beruf
Gesundheits und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Neurologie
Funktion
Azubi
Also die, die von der Krankenkasse übernommen werden.
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
12.107
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
So, wie Du das hier schilderst, denke ich, dass Du nochmal etwas Hilfe gebrauchen könntest. Und die wirst Du nicht im Internet finden können.

Du hast psychische Probleme; mit Begründung kann die Therapie auch weiter finanziert werden. Die medikamentöse sowieso. Und auch die physischen Schwierigkeiten verdienen Behandlung.

Du schreibst, Du hättest noch Lücken in der Praxis und fühlst Dich deshalb nicht gut aufs Examen vorbereitet. Auf der anderen Seite schließt Du Dich auf dem Klo ein, um Dich vor der Arbeit zu drücken - wie willst Du so etwas lernen?

Niemanden interessiert Deine geringe Vorbereitung? Mit wem, außer dem Forum, hast Du denn bis jetzt darüber gesprochen? Praxisanleitern, Stationsleitung, den Lehrern?
 
  • Like
Reaktionen: Lillebrit

denni00

Newbie
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
18
Beruf
Gesundheits und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Neurologie
Funktion
Azubi
Sowohl Mentoren als auch Pdl. Aber die machen nix und meine Lehrerin kann leider auch nix tun da die schule bei einer anderen Firma ist.
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
12.107
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Was sollen sie machen? Was erhoffst Du Dir von ihnen? Und was tust Du selbst, um Deine Lücken zu schließen?
 
  • Like
Reaktionen: Lillebrit

Vanilly

Stammgast
Mitglied seit
02.01.2017
Beiträge
278
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
Akt. Einsatzbereich
Akutpsychiatrie
Ohje klingt ja nicht so schön,

ich würde dir auch raten Claudias Ratschlag zu befolgen. Du scheinst in einer Krise zu stecken in der Unterstützung sinnvoll wäre.
Habt ihr eine JAV oder ähnliches an die du dich wenden könntest?
Klar, es ist oft einfach zeitlich schwierig einen Schüler mal anzuleiten, aber in 3 Jahren sollten sie dir schon mal einiges gezeigt haben.
Hast du auch mal mit deinen Kollegen das Gespräch gesucht? Vielleicht sind sie sich nicht im klaren, welche Lücken du noch hast, oder sie wissen nicht das du dich nicht gut vorbereitet fühlst und wie es dir damit geht. Manchmal kann sowas Wunder bewirken.
 

malu68

Poweruser
Mitglied seit
29.01.2011
Beiträge
818
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
Akt. Einsatzbereich
ZNA
Du hast "keinen Bock" mehr auf die Ausbildung und möchtest lieber Notfallsanitäter werden.... du hast Fehlzeiten und glaubst, das Examen sowieso nicht zu schaffen.
Ganz ehrlich... mach was anderes.... selbst wenn du das Examen schaffst, hab ich nicht das Gefühl, dass du in dem Beruf glücklich werden wirst...
Du bist jung... plag dich nicht mit einer Ausbildung, mit der du nicht froh wirst.... Versuchs als Notfallsanitäter.... vielleicht kannst du ja die Ausbildung verkürzen durch die begonnene Pflege-Ausbildung.
 

denni00

Newbie
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
18
Beruf
Gesundheits und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Neurologie
Funktion
Azubi
Du hast "keinen Bock" mehr auf die Ausbildung und möchtest lieber Notfallsanitäter werden.... du hast Fehlzeiten und glaubst, das Examen sowieso nicht zu schaffen.
Ganz ehrlich... mach was anderes.... selbst wenn du das Examen schaffst, hab ich nicht das Gefühl, dass du in dem Beruf glücklich werden wirst...
Du bist jung... plag dich nicht mit einer Ausbildung, mit der du nicht froh wirst.... Versuchs als Notfallsanitäter.... vielleicht kannst du ja die Ausbildung verkürzen durch die begonnene Pflege-Ausbildung.
Nichts würde ich lieber machen. Aber es ist unmöglich einen Ausbildungsplatz zu bekommen, nicht so wie in der Pflege. Auserdem nimmt mich doch eh keiner wenn die Lesen dass ich schonmal eine Ausbildung abgebrochen habe, grade im 3. Lehrjahr.
 

Kalimera

Poweruser
Mitglied seit
13.12.2010
Beiträge
744
Beruf
Pflege
Was erwartest Du denn jetzt von uns? Ohne dass Du die Dinge selbst in die Hand nimmst wird es nichts. Dazu hast Du mehrere Möglichkeiten und die Entscheidung für eine kann niemand außer Dir treffen. Ich sehe hier auch professionelle Hilfe für Dich an erster Stelle damit Du überhaupt eine Entscheidung treffen kannst. Um diese Hilfe zu erhalten musst leider auch Du selbst tätig werden. Ich bezweifele, dass unser Forum hier das Richtige für Dich ist.
 
  • Like
Reaktionen: -Claudia-

malu68

Poweruser
Mitglied seit
29.01.2011
Beiträge
818
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
Akt. Einsatzbereich
ZNA
Nichts würde ich lieber machen. Aber es ist unmöglich einen Ausbildungsplatz zu bekommen, nicht so wie in der Pflege. Auserdem nimmt mich doch eh keiner wenn die Lesen dass ich schonmal eine Ausbildung abgebrochen habe, grade im 3. Lehrjahr.
Hast du es schon versucht?
 

denni00

Newbie
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
18
Beruf
Gesundheits und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Neurologie
Funktion
Azubi
Das stimmt schon aber alle Ausbildungen dieses Jahr haben schon angefangen...
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
12.107
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Wer sagt denn, dass Du noch dieses Jahr anfangen musst?

In Deinem augenblicklichen Zustand wäre ich ohnehin nicht sicher, ob Du eine jetzt neue Herausforderung in Angriff nehmen solltest. Deine Probleme werden nicht allein durch einen Berufswechsel verschwinden.
 

denni00

Newbie
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
18
Beruf
Gesundheits und Krankenpflege
Akt. Einsatzbereich
Neurologie
Funktion
Azubi
Aber ich bin schon 19. Ich muss doch mal langsam was fertig haben sonst werd ich es nie zu etwas bringen. Solche Sätze bekomm ich um die Ohren geschmissen aus meinem Umfeld...
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!