Erstaunlich gute Dokumentation.

Resigniert

Poweruser
Mitglied seit
27.12.2012
Beiträge
875
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
Na ja, Uhr am Unterarm eine Examinierten, Medigabe durch Journalistin.
Keine Erklärung für eigenständige Aufgaben, die eine 3-jährige Qualifikation benötigen.
Keine näheren Erklärungen zum Anruf, der ja wohl das Ende des freien Tages bedeutete.
Es wurden nur Zuarbeitertätigkeiten gezeigt.
Natürlich besser als "Schwarzwaldklinik", aber erstaunlich gut?
 

Bachstelze

Poweruser
Mitglied seit
10.03.2011
Beiträge
2.089
Ort
NRW
Beruf
Fachkrankenschwester OP, Anästhesie, KODA
Meine Güte.... Es ging jedenfalls mal über satt und sauber hinaus.
Aber ist eben Geschmacksache.

Was sollen sie zeigen? DK-Anlagen? Dekubitusprophylaxen? Umfangreiche Verbandswechsel?

Ich fand sie besser, als viele andere, die ich gesehen habe.
 

Resigniert

Poweruser
Mitglied seit
27.12.2012
Beiträge
875
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
Ja, ich bin "meine Güte".
Mit wem wurde die Sendung geplant, mit unserem Berufsverband wohl nicht. Dann wären die kritischen Punkte eher angesprochen worden. Die Armbanduhr ist ein Hygiene No Go, gerade in Todeskillerkeimen Zeiten.
Eine Pflegekraft wird freigestellt um die Journalistin zu begleiten? Unsere Palliativ wäre, außer es kommt für eine Woche jemand aus dem Frei, nicht so gut besetzt.
Warum wird das Holen aus dem Frei nicht näher beleuchtet? Ist schließlich einer der TopFaktor zum nicht erholen können, um auszubrennen - um (Worte der GuK) Psychekrank sein.
Erkläre mir nach diesem Film warum eine GuK 3 Jahre lernen soll. Warum soll sie nicht einfach angeleitet werden für ca 3 Monate.
Wie so etwas Rübergebracht werden soll/kann - keine Ahnung. Muss ich auch nicht haben.
Ich bin Krankenschwester und nicht Journalist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Romsen2014

Poweruser
Mitglied seit
15.03.2016
Beiträge
831
Alter
24
Beruf
Gesundheits-und Krankenpfleger/ B.Sc. Nursing
Akt. Einsatzbereich
KMT
Fand die Doku eher mittelprächtig. Aber gehört schon zu den besseren. Auch denke ich, dass der Beitrag nur einen begrenzten Rahmen haben durfte, da er auch relativ kurz ist.

Eine Doku, die ich gut fand wäre diese hier:

Nah dran: Schutzengel Stefanie | MDR.DE
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!