Desinfektionsmittel mit Verfallsdatum beschriften - wie macht Ihr das?

Balkonchefin

Newbie
Registriert
16.07.2015
Beiträge
4
Akt. Einsatzbereich
Allgemein Chirurgie
Funktion
Krankenschwester
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand helfen: :-? Ich bin seit letztem Jahr Oktober examiniert und arbeite auf einer allgemeinchirurgischen Station.

So, nun wollte ich mal fragen, ob mir jemand in meiner aktuellen Situation helfen kann: Und zwar bin ich Beauftragte für die Desinfektionsmittelspender in den Patientenzimmern und auf der restlichen Stationsebene. Das heißt ich muss immer mal wieder schauen, dass die Spender richtig beschriftet sind, nämlich mit dem Verfallsdatum.
Jetzt klappt das leider auf meiner Station nicht so gut. Es wird immer wieder vergessen die Desinfektionsmittel zu beschriften oder sie werden mit dem falschen Stift (nicht wasserfest) beschriftet. Jetzt hab ich die Aufgabe mir Maßnahmen zu überlegen, wie das besser klappen könnte.

Es hängt auch schon ein Schild an dem Schrank wo die neuen Desinfektionsmittel gelagert werden mit dem Vermerk "angebrochene Behälter bitte beschriften - 6 Monate haltbar"

Wie macht ihr das auf eurer Station? Habt ihr ein paar Tipps für mich?

Ich würde mich freuen von euren Erfahrungen zu hören!
:nurse:
 

indy J

Poweruser
Registriert
03.03.2007
Beiträge
508
Alter
35
Ort
Heiligenroth
Beruf
Krankenpfleger, Student
Akt. Einsatzbereich
Intensivstation
Funktion
stellv. Abteilungsleitung Intensiv/Anästhesie/Aufwachraum
An das Schild den richtigen Stift hängen, also einen wasserfesten. Das fällt mir spontan dazu ein. Ansonsten vielleicht in der nächsten Teamsitzung nochmal ansprechen.
 

Balkonchefin

Newbie
Registriert
16.07.2015
Beiträge
4
Akt. Einsatzbereich
Allgemein Chirurgie
Funktion
Krankenschwester
Vielen Dank für die Idee... das wurde nur leider auch schon ausprobiert. Der Stift ist dann nach ein paar Tagen verschwunden. :gruebel::weissnix:
 

amezaliwa

Poweruser
Registriert
13.12.2007
Beiträge
2.151
Ort
Franken
Beruf
Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
Akt. Einsatzbereich
Stroke Unit mit Frühreha
Wir beschriften die Händedesinfektionsmittel nicht, weil es spezielle Aufkleber gibt, die über die Apotheke bestellt werden. Zahlen von 1 bis 12 - wie bei der Uhr. Anbruchsmonat oben, Verfallsdatum unten. Ferdsch.

Ob es die nur für Sterilium von Bode gibt weiß ich nicht, Bild hab ich jetzt auch nicht gefunden, sorry.
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
2.790
Ort
Suedwest
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Gibt es auch bei allen anderen namhaften Händedesinfektionsmittelherstellern!
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Angebrochene Behälter? Ich kenn das nur so, dass nix umgekippt werden durfte- also die Originalflaschen in den Halterungen waren. Und da man sich ja doch sehr häufig die Hände desinfiziert... waren die auch relativ schnell alle.

Elisabeth
 

Susi_Sonnenschein

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
2.080
Ort
Bayern
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Intensiv
Funktion
Praxisanleiterin
@Elisabeth: man muss die Originalflaschen trotzdem mit dem Verfallsdatum beschriften - auch wenn es höchstwahrscheinlich ist, dass sie vor den 6 Monaten geleert werden.
 

Balkonchefin

Newbie
Registriert
16.07.2015
Beiträge
4
Akt. Einsatzbereich
Allgemein Chirurgie
Funktion
Krankenschwester
Oh super... vielen Dank für den Link! Da werd ich mich mal erkundigen ob wir die auch haben! :daumen:
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Ansonsten was ähnliches ausdenken. Regt man die Kreativität der Kollegen an, ist das Ergebnis oft besser. Nix passt weniger zur PROFESSIONELLEN PFLEGE wie stupides Abarbeiten von Dienstanweisungen und zentralen Vorgaben.

Elisabeth
 

schlitzkompresse

Poweruser
Registriert
27.01.2008
Beiträge
654
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
Akt. Einsatzbereich
nicht in der Klinik
Andere Frage, warum ist denn für die "Wartung" der Desinfektionsspender bei euch nicht das Reinigungspersonal zuständig?
 

indy J

Poweruser
Registriert
03.03.2007
Beiträge
508
Alter
35
Ort
Heiligenroth
Beruf
Krankenpfleger, Student
Akt. Einsatzbereich
Intensivstation
Funktion
stellv. Abteilungsleitung Intensiv/Anästhesie/Aufwachraum
Bei uns wechselt das Reinigungspersonal zwar auch die Desinfektionsmittel, aber die sind natürlich nicht rund um die Uhr da. Also machen wir das. Das Beschriften eines angebrochenen Behälters hat für mich nix mit stupidem Abarbeiten zu tun. Es gehört einfach dazu. Und daher sollte es auch jeder irgendwie hinkriegen.
 

JessesGirl

Stammgast
Registriert
15.09.2010
Beiträge
250
Alter
33
Ort
Thun (Schweiz)
Beruf
Dipl. Pflegefachfrau
Akt. Einsatzbereich
Orthopädie/Wirbelsäulenchirurgie/Traumatologie
Hier wird nichts beschriftet, da keine Flasche länger als eine Woche hält...
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.305
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Bei uns wechselt das Reinigungspersonal zwar auch die Desinfektionsmittel, aber die sind natürlich nicht rund um die Uhr da. Also machen wir das. Das Beschriften eines angebrochenen Behälters hat für mich nix mit stupidem Abarbeiten zu tun. Es gehört einfach dazu. Und daher sollte es auch jeder irgendwie hinkriegen.
Bei uns gilt: Derjenige, der wechselt, beschriftet die neu angebrochene Flasche. Egal ob Laxans-Tropfen oder Sterilium. Das Reinigungspersonal sorgt zwar für regelmäßigen Wechsel der Händedesinfektionsmittel in den Spendern, aber gelegentlich breche ich auch selbst eine neue Flasche an und muss sie dann natürlich auch beschriften.
 

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.388
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
http://www.gesetze-im-internet.de/krpflg_2004/__3.html ... unter welchem Punkt verortest du das? Und wie verbindet sich der Ruf nach mehr Personal mit dem Bedürfnis, Tätigkeiten zu übernehmen, die man gut an Hilfspersonal wie die Reinigungskräfte delegieren kann?

Elisabeth
Du hast Recht. Da steht ja garnicht, dass man sich die Hände desinfizieren muss. Dann lassen wir das ab sofort.

Als Hinweis: Der Aufgabenbereich eines Angestellten ergibt sich daraus, was ihm sein Arbeitgeber vorgibt!
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
@Maniac. Vielleicht liest das Zitat einfach nochmal. Zu deinem Verständnis: es geht nicht um das Händedesinfizieren. Es geht um Hilfstätigkeiten wie das Wechseln einer Desiflasche. In unserem Haus war und ist das Aufgabe des Reinigungspersonals. Wir können es uns nicht leisten, die Fachkräfte mit Hilfsarbeiten zu beschäftigen. Das mag woanders anders sein.

Die von Claudia beschriebene Ausnahme sollte definitiv eine Ausnahme sein.

Elisabeth
 

ZN-Ator

Senior-Mitglied
Registriert
08.12.2011
Beiträge
164
Ort
Im hohen Norden
Bei uns gilt: Derjenige, der wechselt, beschriftet die neu angebrochene Flasche. Egal ob Laxans-Tropfen oder Sterilium. Das Reinigungspersonal sorgt zwar für regelmäßigen Wechsel der Händedesinfektionsmittel in den Spendern, aber gelegentlich breche ich auch selbst eine neue Flasche an und muss sie dann natürlich auch beschriften.

Jepp, so muss es sein! Jeder der wechselt muss beschriften, welche Berufsgruppe es dann tut muss jeder selbst regeln!
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Ergo: es braucht eine einheitliche Vorgabe für alle.

Elisabeth
 

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.388
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
@Maniac. Vielleicht liest das Zitat einfach nochmal. Zu deinem Verständnis: es geht nicht um das Händedesinfizieren. Es geht um Hilfstätigkeiten wie das Wechseln einer Desiflasche. In unserem Haus war und ist das Aufgabe des Reinigungspersonals. Wir können es uns nicht leisten, die Fachkräfte mit Hilfsarbeiten zu beschäftigen. Das mag woanders anders sein.
Im Zitat steht: Es macht das Reinigungspersonal, ist also bereits von der Pflege weg genommen. Sind die nicht da, machen wir das.
Die von Claudia beschriebene Ausnahme sollte definitiv eine Ausnahme sein.

Elisabeth
Wieso ist das eine Ausnahme? Es passiert tagtäglich, dass Desinfektionsmittelflaschen leer werden. Und wenn das Reinigungspersonal (oder wer auch immer) bereits da war, halte ich es für sinnfrei zum Telefon zu laufen, zu sagen "komm noch mal hoch und wechsel die Flasche, wir können es uns nicht leisten, dass ich das selber mache".
Das würde ich bei uns im Haus so nicht gutheißen...!
Sinnvoll ist es, in derselben Zeit das Mittel selbst zu wechseln und eben das Datum drauf zu schreiben/ zu kleben.

Und bevor das jetzt kommt: Vorher Reste verwerfen um dem Pflegepersonal den Wechsel zu ersparen ist ebenfalls nicht sinnvoll.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: mary_jane

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!