Welches Desinfektionsmittel beim Diskonektieren eines Suprapubischen Katheters

Registriert
18.12.2021
Beiträge
15
Alkohol Tücher, Octenisept, Kodan, Probtosan oder Prontoderm was ist am besten für die Eintrittspforten eines Bauchdeckenkatheters geeignet?
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
3.180
Ort
heute hier, morgen dort!
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK),
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Laut RKI braucht's für Eintrittpforten von hautpenetrierenden Kathetern ein remanent wirkendes Anitseptikum das gesprüht werden soll. Als ein Mittel wie Octeniderm oder min. 0,5% Clorhexidin haltige Mittel!
 
Registriert
18.12.2021
Beiträge
15
Laut RKI braucht's für Eintrittpforten von hautpenetrierenden Kathetern ein remanent wirkendes Anitseptikum das gesprüht werden soll. Als ein Mittel wie Octeniderm oder min. 0,5% Clorhexidin haltige Mittel!
Ist das jetzt auf das Diskonektieren bezogen oder auf Einstichsstelle bei der Haut?
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
3.180
Ort
heute hier, morgen dort!
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK),
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Steht doch da: für die "hautpenetrierenden" Katheter. Also den Introidus! Für die Konnektionsstellen soll nicht remanent wirkendes, also reine Alkoholbasis, verwendet werden!
 
Registriert
18.12.2021
Beiträge
15
Was wäre denn optimal für die Eintrittpforten von hautpenetrierenden Kathetern (Wunde)?. Prontosan, Prontoderm, Octenilin oder Octeniderm?

Und welches alkoholische Antiseptikum zum Diskonnektieren von katheter und Urinbeutel? Kodan oder Octeniderm? Als Spray oder Tücher?
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin H.

Poweruser
Registriert
03.12.2016
Beiträge
4.934
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger, Berufspädagoge im Gesundheitswesen B. A.
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
Was wäre denn optimal für die Eintrittpforten von hautpenetrierenden Kathetern (Wunde)?. Prontosan, Prontoderm, Octenilin oder Octeniderm?
Das hatte Matras Dir doch schon geschrieben:

Laut RKI braucht's für Eintrittpforten von hautpenetrierenden Kathetern ein remanent wirkendes Anitseptikum das gesprüht werden soll. Als ein Mittel wie Octeniderm oder min. 0,5% Clorhexidin haltige Mittel!
 
Registriert
18.12.2021
Beiträge
15
Wenn man den Urinbeutel vom Katheter trennt sollte man die Konektionsstellen mit Kodan desinfizieren. Was ist dafür am besten geeignet das Kodan Spray oder die Kodan Desinfektionstücher? Oder besser beides?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sosylos

Poweruser
Registriert
09.02.2010
Beiträge
636
Warum soll man für das Ablassventil was anderes nehmen wie für die Konnektionstellen?
Was hast du denn in deiner Ausbildung gelernt?
 

Sosylos

Poweruser
Registriert
09.02.2010
Beiträge
636
Die wo du sinnvoller Weise haben solltest, wenn man sich mit solchen Themen beschäftigt.
Aber ich vermute mittlerweile, dass da so ein möchtegern Held dahinter steckt.
 
  • Like
Reaktionen: Martin H.

Martin H.

Poweruser
Registriert
03.12.2016
Beiträge
4.934
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger, Berufspädagoge im Gesundheitswesen B. A.
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
Ich tippe auf einen Troll.
 
  • Like
Reaktionen: Sosylos
Registriert
18.12.2021
Beiträge
15
Die wo du sinnvoller Weise haben solltest, wenn man sich mit solchen Themen beschäftigt.
Aber ich vermute mittlerweile, dass da so ein möchtegern Held dahinter steckt.
Muss man etwa eine Ausbildung im Gesundheitswesen haben um sich darüber informieren zu dürfen?
Ich bin Tetraplegiker, deshalb bin ich auf einen SPDK angewiesen. Verstehe ehrlich gesagt nicht warum du mir ans Bein ****en musst. Und meine Frage hast du auch nicht beantwortet.
 

Martin H.

Poweruser
Registriert
03.12.2016
Beiträge
4.934
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger, Berufspädagoge im Gesundheitswesen B. A.
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
Jo, Tetraplegiker gut und schön... aber warum wird dann für jede Kleinigkeit ein neuer Thread eröffnet? Warum fragst Du doppelt und dreifach, wenn Dir doch schon die Frage eindeutig beantwortet wurde?
Und was bringt Dir z. B. die Frage, wie „suprapubischer Katheter“ korrekt abgekürzt wird?
 
Registriert
18.12.2021
Beiträge
15
Laut RKI braucht's für Eintrittpforten von hautpenetrierenden Kathetern ein remanent wirkendes Anitseptikum das gesprüht werden soll. Als ein Mittel wie Octeniderm oder min. 0,5% Clorhexidin haltige Mittel!
Das hatte Matras Dir doch schon geschrieben:
Danke für deine Antwort. Kannst du mir ein Beispiel für ein Chlorhexidin haltiges Mittel sagen. Ich konnte kein geeignetes finden.
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
3.180
Ort
heute hier, morgen dort!
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK),
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Oder andere Suchmaschine benutzen, auch hier gibt's eine ganze Reihe außer der Datenkrake.....
 
Registriert
18.12.2021
Beiträge
15
Laut RKI braucht's für Eintrittpforten von hautpenetrierenden Kathetern ein remanent wirkendes Anitseptikum das gesprüht werden soll. Als ein Mittel wie Octeniderm oder min. 0,5% Clorhexidin haltige Mittel!
Soweit ich weiß ist dafür Prontoderm am besten geeignet. Das greift auch nicht den katheter an.
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
3.180
Ort
heute hier, morgen dort!
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK),
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Ein alkoholisches Spray. Damit kommt man an Stellen, an die ein Wischverfahren nie kommt....
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!