Corona und alle spielen verrückt

Jlo

Senior-Mitglied
Registriert
30.05.2008
Beiträge
171
Beruf
OP-Fachkrankenschwester

Pflegeethik Initiative Deutschland e.V​

Impfexperiment: Wieviele Todesfälle sind ethisch vertretbar?​



 

InetNinja

Poweruser
Registriert
24.01.2017
Beiträge
750
Das erste was mir mein Handy zu dem link sagt: „die Seite ist nicht sicher“

dann nach kurzem googeln das dieser Initiative nur einst ein selbsthilfeverein war und dieser auf unseriösen Quellen verweist...

das ist äußert glaubwürdig.
Alleine die Schreibweise des Artikels...:knockin:
 
  • Like
Reaktionen: einer und Martin H.

renje

Poweruser
Registriert
16.08.2009
Beiträge
3.673
Ort
Bayern
Beruf
GuK, RA, KHbetrw.
Akt. Einsatzbereich
Angestellt
Also wenn der Vorsitzende des Weltärztebundes empfiehlt,
Na ja, bei politisch agierenden Funktionären bin ich seeeeehr vorsichtig und überlege mir, was könnte deren Motivation sein derartige Aussagen zu Treffen?
Er ist seit 1989 als Funktionär tätig.
Zumal Frage ich mich, woher kommt seine Expertise zu diesem Thema eine fundierte Aussage zu treffen, zumal als Radiologe und als seit 30Jahre agierender Funktionär? Da sind andere Themen gefragt als medizinische.
Weil er mal vor Urzeiten Medizin studiert hat?
 
  • Like
Reaktionen: InetNinja

Martin H.

Poweruser
Registriert
03.12.2016
Beiträge
3.832
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
rechtspopulistische FakeNews-Blase
:arrow:

Pflegeethik Initiative Deutschland e.V​

Impfexperiment: Wieviele Todesfälle sind ethisch vertretbar?​



Genau solchen Blödsinn meinte ich.

Noch ein Wort zu dem, was ich weiter vorn geschrieben hatte:
"... in dem allen Ernstes behauptet wird, Coronaviren würden schneller mutieren als Influenzaviren, das sei ja quasi schon immer bekannt..."
Es ist natürlich genau das Gegenteil wahr: Coronaviren mutieren deutlich LANGSAMER als Influenzaviren. Und auch gegen Influenza wird ja bekanntlich sinnvollerweise geimpft, also rentiert es sich gegen Corona ERST RECHT.
Gibt aber halt leider genug Leute, die diesen Sums (und den aus @Jlo s Link) 1:1 glauben.
Das erste was mir mein Handy zu dem link sagt: „die Seite ist nicht sicher“

dann nach kurzem googeln das dieser Initiative nur einst ein selbsthilfeverein war und dieser auf unseriösen Quellen verweist...

das ist äußert glaubwürdig.
Alleine die Schreibweise des Artikels...:knockin:
Naja, als Autorin mal wieder unsere gute alte Bekannte, Adelheid von Stösser... :mrgreen:
Der Artikel wird schon durch so ein Blödsinn wie
"Die Grippe-Impfungen, die seit Jahrzehnten jährlich durchgeführt werden, haben erkennbar nicht zu einem Rückgang der „Grippe-Toten“ geführt."
disqualifiziert.
(Anmerkung: Selbstverständlich ist das Gegenteil richtig).
Oder solche profunden Artikel wie
Organtransplantierten steht qualvolles Sterben bevor :wut:
 
  • Like
Reaktionen: InetNinja

Cute Mary

Senior-Mitglied
Registriert
27.10.2011
Beiträge
120
Ich hoffe bis zum frühen Sommer sind alle Menschen über 65 durchgeimpft. Dann müssten Biontech und Moderna ja auch wieder für Pflegekräfte ermöglicht werden. Bis dahin warte ich.
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
2.886
Ort
Suedwest
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Na ja, bei politisch agierenden Funktionären bin ich seeeeehr vorsichtig und überlege mir, was könnte deren Motivation sein derartige Aussagen zu Treffen?
Er ist seit 1989 als Funktionär tätig.
Zumal Frage ich mich, woher kommt seine Expertise zu diesem Thema eine fundierte Aussage zu treffen, zumal als Radiologe und als seit 30Jahre agierender Funktionär? Da sind andere Themen gefragt als medizinische.
Weil er mal vor Urzeiten Medizin studiert hat?
- und, er ist Weltärztepräsident und nicht Fürsprecher für Pflegekräfte!
Außerdem steht in dem Artikelchen auch, dass er die Impfung für Pflegekräfte mit anderen als dem Astra-Zeneka-Vakzin aus Imagegründen vorschlägt, nicht weil er das Mittel für so viel schlechter hält. Wo die anderen Impfstoffe herkommen sollen wird von ihm nicht gelöst. Also würde er aus Imagegründen lieber die Pflegekräfte weiter schutzlos lassen?
Mal sehen wen er dann die freiwerdenden Impfdosen empfehlen würde, - den Ärzten?!?
 
  • Like
Reaktionen: InetNinja und renje

Cute Mary

Senior-Mitglied
Registriert
27.10.2011
Beiträge
120
Mir stellt sich die Frage, warum Deutschland überhaupt so viele Dosen eine so wenig wirksamen Impfstoffs bestellt hat, obwohl der BIontech-Impfstoff sogar in Deutschland entwickelt wurde und wir da eigentlich "an der Quelle" sitzen.

Warum konnte Israel seine Bevölkerung massenhaft mit Biontech impfen und wir nicht? Warum sind dort schon 80% mit mindestens einer Dosis versorgt und in Deutschland werden Pflegekräfte an der Corona-Front mit Astra Zeneca abgespeist?

Heute wurden neue Erkenntnisse aus Israel bekannt. Wer mit Biontech geimpft wurde, ist nahezu sicher nicht mehr für andere infektiös. Tolle Nachrichten, genau das ist für fast alle meine Kollegen das wichtigste. Alle haben Angst sich bei der Arbeit zu infizieren und dann zuhause ihre Eltern/Grosseltern zu infizieren. Schade, dass wir den Impfstoff nun nicht mehr haben dürfen.
 

Martin H.

Poweruser
Registriert
03.12.2016
Beiträge
3.832
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
Mir stellt sich die Frage, warum Deutschland überhaupt so viele Dosen eine so wenig wirksamen Impfstoffs bestellt hat, obwohl der BIontech-Impfstoff sogar in Deutschland entwickelt wurde und wir da eigentlich "an der Quelle" sitzen.
Man hat ja anfangs nicht gewusst, welcher Impstoff das Rennen machen würde und hat daher vernünftigerweise auf mehrere aussichtsreiche Kandidaten gesetzt.
Stell Dir mal vor, man hätte auf einen einzigen Impfstoff gesetzt und der hätte sich als Blindgänger erwiesen...
Warum konnte Israel seine Bevölkerung massenhaft mit Biontech impfen und wir nicht? Warum sind dort schon 80% mit mindestens einer Dosis versorgt und in Deutschland werden Pflegekräfte an der Corona-Front mit Astra Zeneca abgespeist?
Das habe ich hier Corona und alle spielen verrückt schon mal verlinkt.
Israel hat dafür auch einen hohen Preis bezahlt.
Im übrigen wird dort m. W. auch Astra-Zeneca verimpft.
Heute wurden neue Erkenntnisse aus Israel bekannt. Wer mit Biontech geimpft wurde, ist nahezu sicher nicht mehr für andere infektiös.
Das wusste lange Zeit auch keiner.
. Schade, dass wir den Impfstoff nun nicht mehr haben dürfen.
Wer sagt denn das? Quelle?
 

spflegerle

Poweruser
Registriert
13.07.2006
Beiträge
665
Der Covid-Cube - eine interaktive Entscheidungshilfe zur Impfung:
 

InetNinja

Poweruser
Registriert
24.01.2017
Beiträge
750
Hmm...
Ich hab letzten Dienstag die 2. moderna bekommen. Danach lag ich 2 Tage schlapp im Bett. Hab mich gefühlt als wäre ich unter die Räder gekommen. Musste mich auch krank melden... ich hab auch 18h durchgeschlafen. Bin darüber dann auch ordentlich dehydriert. In der 2. Nacht hatte ich dann Übelkeit und musste mich einmal Erbrechen...

zur Info auf die grippeimpfung reagiere ich auch wie ein Mürbchen. Daher halte ich die Reaktion für adäquat und nicht auffällig.
man hatte mich diesbzgl. auch vorgewarnt.
 
  • Like
Reaktionen: Tryit und Martin H.

Martin H.

Poweruser
Registriert
03.12.2016
Beiträge
3.832
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
@InetNinja
Gute Besserung!
Bei mir waren etwas Kopfschmerzen und leichtes Erkältungsgefühl; die letzte Grippeimpfung war jedenfalls heftiger.
Bin auf die 2. gespannt.
 

Resigniert

Poweruser
Registriert
27.12.2012
Beiträge
988
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
Oh ha , Kophschmerz, heftiger Kreislauf, Nase zu - mals sehn wies weitergeht. Der Impfarm macht keine Probleme!
 

Jillian

Poweruser
Registriert
29.10.2013
Beiträge
811
Beruf
GuKP
Akt. Einsatzbereich
Covid-Verdachtsstation
Ich habe vorhin auch die 1. Dosis AZ bekommen, hoffentlich legt es mich nicht dermaßen flach wie so viele meiner Biontech-Kollegen.
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
2.886
Ort
Suedwest
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Ich habe vorhin auch die 1. Dosis AZ bekommen, hoffentlich legt es mich nicht dermaßen flach wie so viele meiner Biontech-Kollegen.
Hatte außer etwas druck im Arm und etwas "grippigem" Gefühl abends keine übermäßige Impfreaktion nach Astra-Zeneka. Hätte mich eher gewundert wenn nix aufgetreten wär, muss ja was mit dem Immunsystem anstellen so ein Impfstoff!
 
  • Like
Reaktionen: Lillebrit

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!