Clexane/Heparin - wann nach OP?

Sunny34

Newbie
Mitglied seit
22.04.2016
Beiträge
19
Alter
38
Ich kann nichts finden:

Wann nach OP darf man

Clexane und Heparin spritzen?
Es wird überall anders gehandhabt :/

Danke :-)
 

einer

Poweruser
Mitglied seit
07.09.2014
Beiträge
491
Beruf
Fachkrankenpfleger OP
Akt. Einsatzbereich
Zentral-OP mit 7 Abteilungen
Funktion
Mädchen für alles
Hängt von verschiedenen Faktoren ab: OP-Verfahren, OP-Verlauf, intraoperativer Gabe von gesinnungshemmenden Medikamenten, .....
Daher: grundsätzlich nach Verordnung des Arztes (Operateurs) Der sollte es am besten einschätzen können .

LG Einer
 
  • Like
Reaktionen: niesreiz

niesreiz

Stammgast
Mitglied seit
30.05.2008
Beiträge
313
Beruf
GuK für Notfallpflege, Student Berufspädagogik
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Notaufnahme
Funktion
Praxisanleiter, MPG-Beauftragter
Immer(!) nur mit bzw. nach Arztangabe - alles Andere ist grob fahrlässig bzw. als Gefährdung von Patienten zu bewerten.

Wird von dir an dieser Stelle verlangt mitzudenken - fordere den Arzt zum Mitdenken und zur korrekt dokumentierten Angabe auf. ;)

...an solchen Stellen ist das Gehalt, die Ausbildung und der rechtliche Rahmen als Pflegefachkraft nicht ausreichend, dass derartige Entscheidungen übernommen werden können. ;)

...oder geht es dir um die Indikationen für die Gabe von niedermolekularen fraktionierten Heparinen wie Clexane?

--> Klick: Heparin / Unfraktioniertes Heparin / Niedermolekulares Heparin
 
Zuletzt bearbeitet:

Freddy12

Newbie
Mitglied seit
07.01.2016
Beiträge
10
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Schüler
Ich persönlich kenne das auch nur, dass der Arzt das anordnet, bei uns steht das meistens im OP-Ausweiß.
Zumal du ja nicht für dich entscheiden kannst, ob du jetzt Heparin oder Clexane spritzt, ist ja von verschiedenen Faktoren abhänig, ob der Patient Clexane oder Heparin bekommen soll.
Niemals allein irgendwas entscheiden, immer den zuständigen Arzt entscheiden, OB auch überhaupt was gespritzt werden soll.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!