Arixtra versus Clexane

Dieses Thema im Forum "Pharmakologie" wurde erstellt von ahmgermany, 19.11.2008.

  1. ahmgermany

    ahmgermany Newbie

    Registriert seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    bin gerade aus einer Hüft-TEP in der Reha "angekommen" und die wollen die bisherige ARIXTRA-Behandlung "nur" mit Clexane weiterführen.

    Ist das wirklich für mich als Patient risikolos??

    Frohes Schaffen Euch und danke für eine Antwort!

    ahmgermany:gruebel:
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Welche Risiken sich für dich ergeben, kann nur dein behandelnder Arzt dir mitteilen.
    Im Internet gibt es dazu bei Google bereits Informationen: ARIXTRA versus clexane - Google-Suche

    Elisabeth
     
  3. ahmgermany

    ahmgermany Newbie

    Registriert seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke Elisabeth,

    aber das hat er natürlich "versucht"!

    Er bezeichnete ARIXTRA als "veraltet"....

    Und das ist doch wohl schon nichtzutreffend! So war mir seine weiteren Argumentationen mehr als zweifelhaft!

    Aber danke für Deinen Gooooo... Hinweis; Ich denke es ist kein richtiges "Problem",was ich da zu haben meinte.....!

    Liebe Grüße
    ahmgermany:hicks:
     
  4. Robin

    Robin Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK.- Pfleger, Student BSc Berufspädagogik
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Das einzige was nicht passieren darf (hab ich in der Schule gelernt):
    Man spritzt niemals s.c. in den Oberschänkel des TEP- Beines. Nicht kurz nach der Op, noch zwanzig Jahre später (aus welchen Gründen auch immer ^^).
     
  5. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Solange deine Nieren rund laufen kannst du bedenkenlos Clexane injizieren/injiziert bekommen.

    Meines Wissens nach die einzige Kontraindikation. Also die Niereninsuffizienz jetzt ;)
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Toolkit,

    du verwechselst glaube ich gerade etwas, nicht Clexane[r], sondern Mono Embolex ist bei Niereninsuff. kontraindiziert.

    Sonnigste Grüsse
    Narde
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Jetzt bring ich noch die HIT ins Spiel. Da was bekannt? Wenn nicht bin ich begeistert, dass in der Reha Arixtra eingesetzt wurde :-)
     
  8. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Wohl wahr... habe mir gerade das erste mal den Beipackzettel von Clexane® durchgelesen... und von Arixtra auch... scheint auch bei Niereninsuff kontraindiziert :-)
     
  9. melperon

    melperon Newbie

    Registriert seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja ja,auch wenn es schon 2008 war... ich möchte abschließend erwähnen,
    das Arixtra vs.Clexane in jedem Fall nur Vorteile hat:-) (Prophylaxe, sowie Therapie)
    Die Klinik nimmt Clexane, weil Clexane in der Klinik günstiger (Euro) ist. Aber bei Hochrisiko und auch in der Intensivmedizin wird es setzen die Kliniken es ein :-)
    Arixtra ist doppelt wirksam - bei eingeschränkter Niereninsuffizienz werden sowohl bei Clexane als auch bei Arixtra die niedrigere Dosis gespritzt und da Arixtra nun doppelt wirksam ist, würde ich mich dafür entscheiden - so oder so ist Arixtra das AT, das derzeit die breiteste Zulassung aller ATs hat - zudem ist es kein Heparin und es kann keine HIT verursachen.
    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arixtra versus Clexane Forum Datum
Pflegemanagement versus BWL Studium Pflegemanagement 06.05.2015
Hamburg versus Berlin - wo erhalte ich die beste Ausbildung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 16.06.2013
Suprapubischer Blasenkatheter versus Transurethraler BK Nephrologie / Urologie 03.02.2012
Standard versus individuelle Pflege Pflegestandards und Qualitätsmanagement 01.09.2011
Examen "Sehr gut" versus "Befriedigend" Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 14.03.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.