Wie seht ihr die Ausbildungschancen?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Lepi, 15.04.2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lepi

    Lepi Newbie

    Registriert seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    zunächst einmal danke für so ein qualitativ gelungenes Forum :klatschspring:

    Ich lege direkt mal los.

    Ursprünglich wollte ich mal Hebamme werden, aber die Zukunft der freiberuflichen Hebammen ist aufgrund der explodierenden Haftpflichkosten doch recht unsicher zumindest was die Geburtsbegleitung angeht. Daher habe ich mir überlegt eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester zu machen und im Anschluss eine Weiterbildung zur Still- und Laktationsberaterin.

    Im Anschluss an meinen Schulabschluss erschien mir keine dieser Ausbildungen wegen des Schichtdienstes möglich, da ich zwischenzeitlich mein erstes Kind bekommen habe.
    Ich habe also einen Beruf mit geregelten Arbeitszeiten gewählt und arbeite seit dem in diesem erlernten kaufmännischen Beruf.

    Mittlerweile bin ich Mutter zweier Kinder und knapp 27 Jahre jung.
    Wie seht ihr da die Chancen einen Ausbildungsplatz zu erhalten?
    Gibt es andere Spät-Auszubildende mit Kindern hier, die mir Erfahrungen mitteilen können?

    Vielen Dank :mrgreen:
     
  2. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Die gibt es, massenweise. Benutz doch mal die Suchfunktion, da findest du jede Menge zu dem Thema.
     
  3. Keen01

    Keen01 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflege, Rettungshelfer beim DRK, Schichtleitung für 45 Bewohner
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    Curanum Resinorenresidenz Düsselhof
    Um eine ausbildung anfzufangen ist es nie zu spät
     
  4. Hexe76

    Hexe76 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    Co. Cork
    Ich hatte in meinem Kurs eine 27jährige mit 2 Kindern (3 u 5). Angefangen haben wir 2007.
    Sie hat die Ausbildung ordnungsgemäß durchgezogen und bestanden und bekam noch eine Sonderehrung von der Schule, weil sie es trotz Familie geschafft hat, das so gut über die Bühne zu kriegen.
    Eine andere Mutter ist im 2.LJ ausgestiegen. Sie hatte 3 Kinder und war alleinerziehend. Sie hat es nicht geschafft, Familie und Ausbildung unter einen Hut zu kriegen.
    Wenn Du Hilfe hast bei Deinen Kindern (Du musst ja Spät und später in der Ausbildung auch Nachtschichten machen) und Dir darüber im Klaren bist, dass es stressig wird, dann kannst Du es schaffen.

    Im Einstellungsgespräch könntest Du gefragt werden, wie Du damit zurecht kommen wirst, wenig Geld, Kinder, Ausbildung zu managen.
    Stell Dich darauf ein.
     
  5. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - seht Ausbildungschancen Forum Datum
Wie seht Ihr die Pflege bei Guillain Barre und CIDP? Intensiv- und Anästhesiepflege 01.03.2014
Fernsehtipp Intensiv- und Anästhesiepflege 12.12.2013
Gleichberechtigung im Beruf - wie seht ihr das? OP-Pflege 28.05.2011
Eine Art von Mobbing? Wie seht ihr das? Talk, Talk, Talk 11.01.2011
Krankenschwester, Krankenpfleger: wo seht ihr euch in 5-10 Jahren? Diskussionen zur Berufspolitik 27.01.2008
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.