Wie kann ich das deuten: "Warteliste", "Vormerkung"?

Ich würde es eher als Warteliste für ein Vorstellungsgespräch sehen...
 
Vielen Dank für Eure Antwort. Genau so habe ich das auch verstanden, dass das ein Warteplatz für ein Vorstellungsgespräch wäre. Naja, dann heisst es nur noch hoffen, dass ich meine Chance dazu bekomme. :-)
 
Hallo ,
ich habe eine Frage: ich bekam heute ein Brief vom Krankenhaus und da stand
"... wir haben sie jedoch in unsere Nachrückliste aufgenommen. Falls eine Bewerbung zurückgezogen wird, werden wir uns umgehend mit ihnen in Verbindung setzen."

Heißt das jetzt ich bin auf der Nachrückliste auf der Nummer 1, oder ist das nur so ein Standardsatz?

Danke für die Hilfe!
Spokk
 
Hallo,
ich stand letztes Jahr auch auf einer sogenannten Warteliste. Als ich dort anrief und gefragt habe wie das dort von statten geht sagte man mir, dass ich auf Platz 13 dieser Nachrückliste stehe. Leider kam es nicht bis Platz 13! Vielleicht fragst du auch mal nach, ob es dort "Plätze" gibt und wenn ja welcher du bist...

Drück dir die Daumen!
LG Julia
 
Danke! Ja das werd ich wohl machen damit ich eine kleine Orientierung habe! Ich hoffe, ich stehe ein bisschen in den vorderen Reihen... :emba:

Liebe Grüße Laura
 
Hi,

auch ich hab gestern vom Waldkrankenhaus Spandau ein Schreiben erhalten, in dem stand, dass die mich auf einer Warteliste gesetzt haben. Das komische ist nur, dass die mir beim Vorstellungsgespräch - das nur drei Tage vorher war (!) - gesagt haben, dass sie mir generell keine Absage zuschicken werden, aber auch noch nicht wissen, ob ich nun direkt den Zuschlag kriege oder ob ich erst auf eine Warteliste komme, allerdings hieß es da aber noch, dass ich mit einer Antwort erst in zwei Wochen rechnen sollte (was ich aber auch erwartet habe und mich deswegen auch nicht verwundert hätte).

Meint ihr, dass es vielleicht sein könnte, dass vielleicht alle, die keine Absage bekommen haben, erst mal solch ein Schreiben bekommen?

Meine Laune ist erst mal tief in den Keller gerutscht, obwohl ich natürlich wusste, dass solch ein Brief kommen könnte. Eigentlich habe ich ja auch generell zu spät mit dem Bewerben angefangen; ich mache nämlich momentan meinen Zivildienst in einer Rehaklinik und dort bin ich quasi auf den Geschmack gekommen, danach eine Ausbildung in dieser Richtung einzuschlagen. Leider bin ich eben etwas zu spät zu dieser Einsicht gekommen und hab nun Angst und Bange, ob dass noch mal was wird, denn es war ja schließlich auch mein erstes Vorstellungsgespräch zu dem ich war. Ich hatte zwar noch einige andere Einladungen, aber die musste ich in den Wind schlagen, weil ich dann zu dem Schluss gekommen bin, dass die entsprechenden Krankenhäuser einfach zu weit entfernt von zu Hause sind... Natürlich werde ich noch weiter suchen, aber ob da wohl (jetzt, so spät) noch Hoffnung ist? Auch hatte ich einen sehr guten Eindruck vom Waldkrankenhaus und favorisiere es (auch wenn es das einzige ist, wo ich war).

Gruss
triboon108
 
Sie haben nix weiter gemacht, als dir das, was sie dir gesagt haben, in rechtsgültiger Schriftform mitgeteilt haben.

Zumindest lese ich das unter Zuhilfenahme meiner deutschen Sprachkenntnisse so.
 
Wie sicher ist der 1. Wartelistenplatz?

Hallo, ich habe eine dringende Frage an euch: ich hatte letzte Woche in GPR ein Vorstellungsgespräch gehabt, was sehr gut gelaufen ist. Und die Woche bekomme ich dann die Nachricht, dass ich auf dem ersten Platz im Nachrückverfahren bin. Ich weiss nicht, ob ich mich freuen soll... Ist einer von euch im GPR? Und wie sicher ist es, dass man einen Platz bekommen wird? Würde mich echt freuen, wenn ihr mich mal beruhigen könntet!

LG dileber
 
Warteliste für Ausbildung zur Kinderkrankenschwester

Hallo Leute,
ich hatte mich bereits im September für den Beruf der Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin beworben und vor kurzem ein Vorstellungsgespräch, das meines Erachtens nach sehr gut lief. Nun habe ich aber die Nachricht erhalten, dass ich auf der Warteliste bin da alle Ausbildungsplätze voll sind und ich Bescheid bekomme, sobald jemand abspringt. Nun ist meine Frage, habe ich überhaupt noch Chancen auf den Platz? Wie ist so eine Warteliste aufgebaut und wieviele sind da im Schnitt so drauf? Würde mich freuen wenn jemand Ahnung davon hätte.

LG
 
Hallo alle zusammen!
Habe mich für eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin beworben und habe vor kurzem eine E-Mail vom Uniklinikum Dresden erhalten, wo drin stand, dass ich auf der Warteliste stehe. Hab dann dort angerufen und gefragt auf welchem Platz ich stehe. Die Dame am Telefon meinte, ich sei auf dem ersten Warteplatz.

Wie hoch seht ihr die Chancen, dass ich doch noch in die Ausbildung zum 01.09.15 rutsche? Hat vielleicht jemand Erfahrung mit der Warteliste an der Carus-Akademie gemacht?

Freue mich auf eure Antworten.
 
Hoch, - wenn nur einer abspringt (und dafür ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, da sich häufig an mehren Ausbildungsstellen beworben wird) hast Du den Platz!
 
Ich stand auch auf der Warteliste. Das war vor nicht mal 2 Wochen. Gestern habe ich schonmal die mündliche Zusage bekommen.
 
Ich stehe momentan auch auf einer Warteliste. Vielleicht habe ich ja Glück und es springen genug ab.

Von einer anderen Pflegeschule kam gestern ein Brief. Keine Ab- oder Zusage, nur das ich eine ärztliche Bescheinigung und Nachweise zu meinen Impfungen schicken soll. Keine Ahnung wie ich das deuten soll. :weissnix:
 
@Jane24
Als Interesse an deiner Bewerbung, sonst würden sie sich nicht die Mühe machen dich anzuschreiben.
 
  • Like
Reaktionen: getlucky

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!