Welcher Perfusor braucht eine Trägerlösung?

Mila132

Newbie
Registriert
04.01.2018
Beiträge
4
Akt. Einsatzbereich
Intensiv/Weaning
Hallo zusammen!
Wenn z.B. Lasix, Heparin, Insulin ect. über den ZVK laufen, mit einer geringen Flussrate, sollte man dann zusätzlich Nacl 0,9 % mit 10ml/h zusammen mit dem jeweiligen Perfusor laufen lassen oder ist das überflüssig? Und wie ist es wenn die Perfusoren peripher laufen? Vielen Dank schonmal!
 

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.388
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Ich verstehe die Frage nicht so recht.

Heparin oder Insulin kannst du ja schlecht pur aufziehen lassen, Lasix beispielsweise schon.
OK, Heparin ginge vielleicht zur Not, aber Insulin...
 
G

Gelöschter User 50029

Gast
wir verwenden auf IPS generell kein NaCl mehr (stichwort: hyperchloräme acidose). ein basisflow von 10 ml/h ist verdammt hoch, rechne dir mal aus was da an volumen in 24h zusammenkommt..

bei uns ist minimal fluss pro zvk lumen 3 ml/h. laufen die perfusoren eines lumens darunter (summe < 3 ml/h), dann gibts nen "flowperfusor" - sehr selten. oder halt wenn nix läuft zum offenhalten...

peripher lassen wir nix zum offenhalten laufen, wird die viggo nicht gebraucht wird sie abgestöpselt (keine mandrins). interessant ist die neueste RKI empfehlung für die liegedauer von viggos (max. 3 tage), nur so nebenbei ;) wer setzt das ernsthaft um bei euch ?! ^^
 

Mila132

Newbie
Registriert
04.01.2018
Beiträge
4
Akt. Einsatzbereich
Intensiv/Weaning
Sry, hab die Frage blöd formuliert. Angenommen ich ziehe einen Lasix-Perfusor auf, lass ihn mit 2ml/h über den ZVK laufen. Sollte man dann noch zusätzlich 250 ml Nacl auf 10ml/h über den gleichen Schenkel laufen lassen damit dieser unter Umständen nicht zugeht?
 
G

Gelöschter User 50029

Gast
nein. siehe auch meine antwort oben.. vllt. konnte ich weiterhelfen. ein flow von 3-5 ml/h reicht zum offenhalten des schenkels.
 

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.388
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
. interessant ist die neueste RKI empfehlung für die liegedauer von viggos (max. 3 tage), nur so nebenbei ;) wer setzt das ernsthaft um bei euch ?! ^^
wo soll das denn herkommen?
Die Aktualisierung der diesbezüglichen Richtlinie war doch erst Anfang 2017.
Und da stand sowas nicht drin!
Verbandswechsel alle 72 Stunden...!
 
G

Gelöschter User 50029

Gast
mom ich check mal kurz ob ich den link noch finde
 

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.388
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Ach, entschuldigung, wir hatten per pn weiter gemacht :-)
 

Mila132

Newbie
Registriert
04.01.2018
Beiträge
4
Akt. Einsatzbereich
Intensiv/Weaning
Danke für die Antworten!
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!