Was mich heute nachdenklich gemacht hat...

Dieses Thema im Forum "Leben und Tod im Krankenhaus, Umgang mit Sterbenden" wurde erstellt von Kps2001, 01.07.2002.

  1. Kps2001

    Kps2001 Stammgast

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Auszug aus dem "Projekt BoXenStoPP" der Polizei Warendorf für Führerscheinneulinge

    Deine letzte Sekunde

    1,0 sec Die Bremsen haben blockiert. Du bist starr vor Schreck. Es gibt kein Ausweichen mehr

    0,9 sec Mit weißen Knöcheln umklammerst Du das Lenkrad.

    0,8 sec Noch knapp 30 cm bis zum Baum.

    0,7 sec Die vordere Stoßstange und der Kühlergrill werden zermalmt.

    0,6 sec Mit 80 km/h rast Dein Körper nach vorn. Du wiegst jetzt 3t und wirst mit 20facher Schwerkraft aus dem Sitz gehoben. Deine Beine brechen am Kniegelenk.

    0,5 sec Dein Körper löst sich aus dem Sitz, der Rumpf ist starr aufgerichtet, die gebrochenen Kniegelenke werden gegen das Amaturenbrett gepresst. Umhüllung und Stahlfassung des Lenkrades biegen sich unter Deinen Händen.

    0,4 sec 60 cm des Autobugs sind total deformiert. Dein Körper rast weiter mit 80 km/h. Der Motor, fast 112 t schwer, stößt in das Hindernis.

    0,3 sec Deine Hände -in Todesangst starr verkrallt- biegen das Lenkrad fast vertikal. Die Gelenke und Unterarme brechen. Durch die andauernde Schwerkraft wirst Du von der Lenksäule durchbohrt. Stahlsplitter dringen in den Brustkorb, reißen Löcher in die Lungen und zerfetzten Arterien. Blut dringt in die Lungenflügel.

    0,2 sec Deine Füße werden aus den Schuhen gerissen. Das Bremspedal bricht ab, das Fahrgestell bricht in der Mitte ein. Bolzen lösen sich. Schrauben reißen ab. Dein Kopf kracht gegen die Windschutzscheibe. Du hast nicht einmal mehr Zeit zu schreien.

    0,1 sec Das Auto krümmt sich. Die Sitze haben sich aus den Verankerungen gelöst, schnellen nach vorne und pressen Deinen Brustkorb unbarmherzig gegen die gesplitterte Lenksäule. Blut schießt aus Deinem Mund. Durch den Schock bleibt Dein Herz stehen.


    0,0 sec Du bist tot.
     
  2. Mäuschen

    Mäuschen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.03.2002
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    beeindruckend und hoffentlich hat es die Wirkung die sich die Polizei davon erhofft.
    Das ist wirklich gnadenlos erzählt, aber genau so wird es wohl auch sein.


    Grüße
    Mäuschen
     
  3. Rabenzahn

    Rabenzahn Poweruser

    Registriert seit:
    15.02.2002
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    AN-Pfleger
    Ort:
    Kassel
    Akt. Einsatzbereich:
    in Rente
    Hallo,

    ich finde auch das es gut dargestellt ist. Leider werden sie es lesen und nach 10 Minuten wieder genauso rasen wie vorher.
     
  4. Tisi

    Tisi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.02.2002
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Heiligkreuz
    Uuuups, als ich das eben gelesen habe lief es mir eiskalt den Rücken runter!
    Ich bin zwar kein Raser, aber ein Kumpel von mir rast echt wie ne Sau (sorry)!
    Ich glaube dem sollte ich das mal zeigen!
    Beeindrucken wird es ihn eher nicht, man muss ja cool sein und weiter rasen!!!!!
    Tisi
     
  5. Kps2001

    Kps2001 Stammgast

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke leider auch, daß die die wirklich angesprochen werden sollen, dies erst gar nicht lesen oder ganz schnell wieder vergessen! :cry:
     
  6. carmen

    carmen Poweruser

    Registriert seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    2
    :roll: Hallo KPS 2001,
    da ich panische Angst vor dem Auto fahren habe und mich nur mit öffentl.Verkehrsmitteln bewege, bekam ich doch eine Panikatakke beim Lesen Deiner Zeilen und mir wurde übel. Du hast das so bildlich dargestellt, dass man das Gefühl hat, diese Situation gerade zu erleben. Wie furchtbar.
    Leider, leider rasen immer mehr und immer schnellere Geschosse auf der Strasse herum. Die Autolobby ist viel zu stark und jeder Autofahrer unterstützt sie.
    Moin Moin Carmen
     
  7. Christina1986

    Christina1986 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Fachweiterbildung A/I Innere Intensiv
    auf der Seite www.insanctus.de gibt es dazu Bilder mit schauriger Musik, man fühlt sich als wäre man mit drin
     
  8. Lichtenberg

    Lichtenberg Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.05.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegeschüler Gesundheits- und Krankenpflege
    Ohja, habe mir das gerade auch mal angesehen, dem Thema entsprechend gut aufgemacht.

    Da es sich um das Intro handelt, darf man dieses nicht überspringen, was mir passiert ist und ich daher erstmal vergebens gesucht hatte.
     
  9. BlonderEngel

    BlonderEngel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Oh mein Gott.. echt mit Gänsehaut Garantie !!!
     
  10. Raven88

    Raven88 Newbie

    Registriert seit:
    21.10.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ja, sowas hab ich schonmal gelesen, aber ich glaub heute hats mich echt angeekelt. Ich kenn auch jemanden, dem ich das unbedingt mal zeige...
    Aber ist das jetzt unter der Bedingung, dass man nicht angeschnallt ist? weil, dann schleudert es einen doch nicht unbedingt aus dem sitz und so... und die kniegelenke müssten dann hoffentlich auch nicht gleich brechen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mich heute nachdenklich Forum Datum
Mal wieder ich... habe mich heute geärgert! Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 16.09.2008
Wiedereinstieg: Mich ärgert da was... Talk, Talk, Talk 17.11.2016
Nennt mich Krankenschwester :-) Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 22.09.2016
Was erwartet mich beim Vorstellungsgespräch Talk, Talk, Talk 09.08.2016
Wie kann ich mich umorientieren? Talk, Talk, Talk 25.07.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.