Was kommt nach dem Studium?

Alka

Newbie
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2
Alter
27
Akt. Einsatzbereich
Ambulante pflege
Hallo, ich habe die Möglichkeit in Darmstadt Pflege und Gesundheitsförderung zu studieren. Ich würde gerne Erfahrungsberichte und Einsatzbereiche von Leuten hören die diesen Studiengang abgeschlossen haben. Denn ich habe ein Probleme damit mir ein genaues Bild von den Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium zu machen.
Vielen Dank schon mal im Vorraus für die Antworten :-) lg
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
11.762
Standort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Ich habe in Darmstadt meinen Master gemacht und kenne mehrere Ex-Kommilitonen, die dort auch ihren Bachelor gemacht hatten. Was möchtest Du wissen?
 

Alka

Newbie
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2
Alter
27
Akt. Einsatzbereich
Ambulante pflege
Ich möchte wissen In was für Aufgabenbereiche man nach dem Studium (Pflege und Gesundheitsförderung eh darmstadt) gehen kann. Also wo liegen die Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium? Kann man zB danach im Krankenhaus als Berater oder dergleichen im sozialen Dienst arbeiten? Das ist für mich alles etwas schwammig.
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
11.762
Standort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Ich möchte wissen In was für Aufgabenbereiche man nach dem Studium (Pflege und Gesundheitsförderung eh darmstadt) gehen kann. Also wo liegen die Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium? Kann man zB danach im Krankenhaus als Berater oder dergleichen im sozialen Dienst arbeiten? Das ist für mich alles etwas schwammig.
Das wundert mich nicht, da es (noch) keine klar definierten Berufsbereiche für Bachelor-Absolventen gibt. Es ändert sich gerade sehr viel im Gesundheitswesen, mittelfristig wird man auch Stellen speziell für Pflegeakademiker schaffen, aber im Augenblick ist das alles eher Verhandlungssache.

Ein paar Beispiele für Berufsfelder, allerdings nach dem Masterabschluss: Einige Kommilitonen von mir sind als wissenschaftliche Assistenten an Institute gegangen. Andere arbeiten im Pflegemanagement, im Case-Management oder der Qualitätssicherung. Ein paar sind oder waren Pflegeberaterinnen bei einer Krankenkasse, eine arbeitet in einem Verlag für eine Pflegezeitschrift. Ich selbst bin nebenberuflich als Dozentin tätig und träume langfristig von einer Tätigkeit in der Advanced Nursing Practice.

Auch wenn mich meine ehemaligen Professorinnen und Professorin ob der folgende Aussage strafend anblicken werden: Ich würde Dir unbedingt dazu raten, die Ausbildung zur GuKP (oder bis dahin hoffentlich Pflegefachfrau) verkürzt an das Studium anzuhängen, wenn Du bisher noch keine pflegerische Ausbildung haben solltest. "Nur" mit dem Bachelor hast Du im Augenblick deutlich schlechtere Berufsaussichten. Möglicherweise ändert sich das in den nächsten Jahren, möglicherweise auch nicht, aber aus heutiger Sicht ist die Ausbildung nur zu empfehlen.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!