Ich muss Taxi spielen in meiner Freizeit, damit der neue Kollege in die Arbeit kommt!

engel78

Senior-Mitglied
Mitglied seit
02.07.2009
Beiträge
112
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Pflege
So und nun gleich noch ein Problem.
Habe auch noch einen neuen Kollegen, ebenfalls Fachkraft.Dieser wird auch in eine Runde eingarbeitet. Da ich diese Runde letzte Woche gefahren bin sollte ich ihn mitnehmen.Aber erstmal von Anfang an:
Ich bekam letzte Woche abends um 22.00 Uhr einen Anruf meiner Vorgesetzten. Ich solle morgens einen neuen Kollegen abholen, der wohnt 20km von mir entfernt und zur Patientin sind es dann auch nochmal 10km Retour!
Dieser hat noch keinen Führerschein, er ist erst dabei ihn zu machen.Das allein ist für mich schon eine Farce, solchen im ambulanten Dienst einzustellen.Aber gut, des Menschen Wille ist sein Himmelreich.
Da Dienstbeginn beim ersten Patienten ist, darf ich diesen nun wenn ich in der Runde Dienst habe, jeden morgen abholen.Ich fahre also kurz vor 5 Uhr los, um 5.45 Uhr beginnt der Dienst bei der ersten Patientin.Sprich tgl. 45 Min. in meiner Freizeit ,die ich verfahre.
Aber es kommt noch bessser.Ich habe mich erkundigt und es fährt tatsächlich ein Bus aus dieser Richtung um exakt die Uhrzeit an die Bushaltestelle,die in direkter Nachbarschaft zu meiner Patientin liegt! Und jetzt noch eine Spur schärfer: Ich wollte mit ihm einen Kompromiss eingehen und bat ihn ob sich an den Ortseingang zu stellen (10 Fußminuten von ihm).Ich bekam zur Antwort, das wäre ihm zu weit!
Mir fehlen einfach nur die Worte, ich bin schockiert über solch Dreistigkeit mancher Menschen.
Auch darüber wird morgen im Gespräch beraten.Telefonisch habe ich heute schon agemerkt das ich ihn nicht mehr abholen werde, da ich kein Taxi bin das in seiner Freizeit umhergondelt.
 

Martin H.

Poweruser
Mitglied seit
03.12.2016
Beiträge
3.047
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Ambulante Intensivpflege
:up: Sehr gut! Du bist nicht der Fahrdienst.
Soll er doch mit dem Fahrrad fahren, wenn er noch keinen Führerschein hat.
 
  • Like
Reaktionen: Lillebrit

engel78

Senior-Mitglied
Mitglied seit
02.07.2009
Beiträge
112
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Pflege
Stimmt,die Option gibt es ja auch noch.Aber wenn die Chefs ihm gleich sagen er wird abgeholt:angryfire:, ist es doch am bequemsten
 

malu68

Poweruser
Mitglied seit
29.01.2011
Beiträge
687
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
Akt. Einsatzbereich
ZNA
Mir fehlen bei sowas die Worte....
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.339
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Entweder ist das Arbeitszeit oder die Chefin holt den Kollegen selber ab.
Eben ...es geht zum einen um die eigene Arbeitszeit, die Entschädigung (Kilometergeld) für den Aufwand sowie die Frage nach dem eigenen Versicherungsschutz. Falls es nämlich keine Arbeitszeit ist und als Arbeitsweg gewertet wird, stellt sich mir nämlich auch noch die Frage nach dem Versicherungsschutz bei einem Wegeunfall. Du fährst nicht den direkten Weg zur Arbeit sondern nimmst einen Umweg ...
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!