Vom Urlaub zurück

carmen

Poweruser
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
857
Hallo Leute,

bin aus dem Urlaub zurück, habe tolle Tage in meiner alten Heimat (Harz) verlebt und Spielkameraden nach 43 Jahren wieder getroffen. Hat alles super gepaßt. Nun kann ich mich noch 1 Woche von der Reise erholen, dann geht's wieder auf Stat., freue mich sogar auf meinen Dienst.

Schönen Sonntag noch

Carmen
 

Gaby

Gesperrt
Mitglied seit
07.04.2002
Beiträge
699
Hallo Carmen,


also wirklich! :wink:

Wie konntest du uns so lange alleine lassen? :cry:

Wir haben dich vermisst :cry:


Scherz bei Seite Carmen!

Hoffe du hattest einen schönen Urlaub! Dir die Zeit und Ruhe genommen die du dringend gebraucht hast?

Schön das du wieder da bist!


Liebe Grüße aus dem verregneten Wien!

Gaby
 

Bäumli

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
90
Na Carmen, dann kannst du ja jetzt wieder frisch in die hier laufenden Diskussionen einsteigen.... :D

Schön, dass du dich erholt hast, ich muss noch bis Juli warten :cry:
 

carmen

Poweruser
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
857
Hi Gaby und Bäumli,

Danke für Eure Willkommensgrüße.
Oh ja, ich hab mich oberklasse erholen können und wie geschrieben, sehr viele Leute, mit denen ich ganz früher mal zusammen spielte, nach 43 Jahren wieder gesehen. Das gab ein "Hallo" kann ich nur sagen.
Die Natur erwacht gerade im Harz und es sieht ganz toll aus.
Werde ab jetzt öfter mal in meine alte Heimat fahren. Zugverbindungen sind optimal und mit den Sparpreisen bei der Bahn, kommt man für sehr wenig Teuro's dort hin.

Naja @Bäumli, das mit dem Einsteigen in die hier laufenden Diskussionen, das überleg ich mir nochmal, hab da meine Gründe für, geht aber nicht in's Persönliche.

Carmen
 

Bäumli

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
90
Ja Carmen hast schon recht, bei vielen Dingen ist Reden nun mal silber und Schweigen gold!!!! :wink:
 

carmen

Poweruser
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
857
Hi zusammen,

hatte gestern sehr großes Pech.
Bin auf dem Weg gewesen, um Besorgungen zu machen und auf einem Fußweg schwer auf die linke Seite gestürzt. Eine Gehwegplatte war etwas tiefer als die Nächste, ich blieb mit der linken Schuhspitze in der Erhöhung/Vertiefung stecken und stürzte um, wie ein Brett. Mußte erstmal liegen bleiben, weil mir kurzzeitig die Sinne schwanden. Passanten kümmerten sich um mich. Nach ca 10 min konnte ich mit Hilfe wieder aufstehen, doch die Schmerzen auf der gesamten linken Körperhälfte waren kaum zu ertragen. Also schnell meinen Mann informiert, er brachte mich dann in "meine" Klinik, in die chirurgische Notfallambulanz.
Röntgenbilder wurden gemacht und was kam dabei raus?
Schädelprellung links, besonders der Gesichtsschädel, Handgelenk links geprellt, samst Kondyle linker Ellenbogen, die 8. Rippe links ist angebrochen, 4 weitere Rippen der linken Seite weisen Fissuren auf, beide Knie geprellt. Sehe schön aus, mit den vielen Hämatomen.
Das Schlimmste sind aber die Schmerzen von der angebrochenen Rippe.
Meine Güte, ein Kind zu gebären, tut nicht so grausam weh.
Das ist nun der krönende Abschluß meines Urlaubes.
Natürlich bin ich erstmal die nächsten Wochen aus dem Verkehr gezogen, was mir für meine Arbeitskolleginnen sehr leid tut. Aber ich kann an der momentanen Situation nichts ändern und wollte sie auch garantiert nicht.
Hatte mich doch auf den morgigen Dienstbeginn gefreut.
Naja, nun muß der Schaden erstmal heilen, bevor ich mit dem Dienst wieder loslegen kann.

Hatte eben ganz einfach Pech.

Schmerzhafte Grüße sendet Euch

Carmen
 

Bäumli

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
90
Ach Mensch Carmen, da hast du aber wirklich mal Pech gehabt!!!! Auf diesem Wege wünsche ich dir aber gute Besserung, und hoffe, dass die Schmerzen schnell nachlassen!!!! :wut: :nurse: :weiberheld: :troesten:
 

Ute S.

Stammgast
Mitglied seit
15.03.2002
Beiträge
274
Standort
Schweiz
Beruf
dipl. Pflegefachfrau HöFa-1
Funktion
Praxisausbilderin
Hallo Carmen,

na Du bist vielleicht ein Pechvogel! Auch ich wünsche Dir eine schnelle Erholung und ein schnelles Nachlassen der Schmerzen


Ute S.
 

carmen

Poweruser
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
857
Danke für Eure Besserungswünsche.
Ja, ich hoffe sehr, dass diese Schmerzen bald besser werden. Nachher kommt noch mein Hausarzt zum Hausbesuch. Ich bin wegen der Schmerzen gar nicht fähig, die Wohnung zu verlassen. Habe Valoron-Tropfen gestern, vom behandelnden Chirurgen mit bekommen. Die lindern ein bischen diese teuflischen Schmerzen, biemen mich aber auch ein Stück weit weg.
Naja, das muß eben wieder zusammenwachsen und ausheilen.
Zu doof, dass mir das passieren mußte, ganz doofe Situation, wo doch eigentlich morgen wieder mein Dienst beginnen sollte.

LG

Carmen
 

Torenpad

Gesperrt
Mitglied seit
22.02.2004
Beiträge
209
Hallo Carmen!
Ehrlich, ich wünsche Dir gute Besserung!
Das schlimme an Prellungen ist, daß sie viel mehr schmerzen als Brüche!
Wie gut, daß alles so glimpflich abgelaufen ist!
Viele Grüsse!
Jens
 

carmen

Poweruser
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
857
Danke myfairlady,

oh ja, wünsche mir sehr, dass die Schmerzen bald besser werden. Bei jedem Atemzug oder wenn ich husten muß (da haut es mir fast den Vogel raus), spüre ich das Knirschen von der angebrochenen Rippe.
Wie kann man sich aber auch so dermaßen auf den Fußweg schmeißen?

LG

Carmen
 

Trisha

Poweruser
Mitglied seit
04.03.2004
Beiträge
1.431
Alter
43
Standort
Göttingen
Beruf
Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
Akt. Einsatzbereich
Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
Hallo Carmen,

da möchte man zu gerne die Zeit zurück drehen, gell?
Aber auch ich habe so ein Pech vor einiger Zeit erleben müssen, und glaube mir, es geht vorbei! Und dann bist Du doppelt fit, weil Du nun gezwungen bist, Dich zu schonen, weil Dir ja gar nichts anderes übrig bleibt :D !
Auf jeden Fall wünsche ich Dir eine rasche Genesung und gute Besserung :troesten: !

LG
Trisha
 

carmen

Poweruser
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
857
oh ja, Zeit zurück drehen können, wäre bei manchen Begebenheiten nicht schlecht.
Die Hämatome von den Prellungen nehmen nun viele Farben an. Doch die Schmerzen von der/den Rippen wollen einfach nicht besser werden, obwohl ich mich äußerst schone.
Naja, da muß ich durch, hilft auch kein Jammern.

LG

Carmen
 

Trisha

Poweruser
Mitglied seit
04.03.2004
Beiträge
1.431
Alter
43
Standort
Göttingen
Beruf
Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
Akt. Einsatzbereich
Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
Doch, doch, Jammern hilft immer, geteiltes Leid ist halbes Leid!!!
Jammere was das Zeug hält und schon geht´s leichter... :lol: !

LG
Trisha
 

carmen

Poweruser
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
857
Hallo zusammen :lol:

heute gibt es auch mal was Positives zu berichten :P

Seit heute früh, als ich mich aus dem Bett begab, spürte ich sofort, dass dieser nervtötende, demoralisierende Dauerschmerz weg ist :mrgreen:
Kann sogar die linke Hand auf den Kopf legen und viel besser atmen 8)
Nur Zug- oder Druck auf den linken Oberkörper, samt Arm, kann ich noch nicht bringen :?
Aber das wird auch sehr bald sein, dass dies ebenfalls funktioniert :!:
Und dann kann ich auch wieder zum Dienst, der mir echt fehlt :cry:

Muß also nicht mehr jammern aber aufpassen, dass ich mich jetzt, wo die Schmerzen endlich nachgelassen haben, nicht überfordere.

Wünsche Euch allen nicht so viel Streß!

LG

Carmen
 

Bäumli

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
90
Mensch Carmen, wird ja langsam auch mal Zeit, dass es endlich besser wird!!!
Freue mich für dich!!!

Hab heute auch eine erschreckende Entdeckung gemacht!!! Kommt da doch tatsächlich ein Weissheitszahn aus meinem Oberkiefer geschlichen!!! So ein ärger, hoffentlich muss der nicht raus!!!!

Grüssli und weiter schnelle Genesung!!!!
 

carmen

Poweruser
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
857
Hi Bäumli,

Danke.

Naja, das mit den Weißheitszähnen ist so eine Sache.
Äh,
ich habe Keinen mehr von den Vieren. Tut auch recht weh, wenn sie sich durch das Zahnfleisch bohren, hab ich so in Erinnerung.
Wünsche Dir keine schlaflosen Nächte und schmerzfreie Tage.

Noch was.
Habe vor 5 Stunden per Schwangerschaftstest festgestellt, aber schon vorgestern meiner Tochter auf den Kopf zu gesagt, dass sie schwanger ist.
Hurra, sie ist in der 6. Woche und ich sage noch weiter voraus, dass sie einen Jungen bekommt.
Aber egal, ob Junge oder Mädchen. Hauptsache gesund und Alles dran und dort, wo es hin gehört.

Bin glücklich.

LG

Carmen
 

carmen

Poweruser
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
857
Oh man Leute,

ich will nicht mehr :cry:
War heute beim Doc und u.a. auch beim Chirurgen.
Der stellte fest, dass wieder 2 Rippen angebrochen sind, welche sich schon im Heilungsprozess befanden.
Deshalb hab ich seit vorgestern Nacht wieder viel mehr AUA :cry1:

Mir reichts echt :twisted:

LG

Carmen
 

Bäumli

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
90
Na dann gratulier ich doch der werdenden Oma mal, und hoffe dass sie über diese Freude ihre Schmerzen ein wenig vergessen kann....!!!!
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!