Urlaubsplanung in der Ausbildung: Urlaubsanspruch?!

Jacki23

Newbie
Registriert
14.04.2007
Beiträge
29
Alter
38
Ort
hamburg
Beruf
examinierte Krankenpflegehelferin
Akt. Einsatzbereich
Geriatrie
Hallo

ich fange im Februar die verkürzte Ausbildung an und da ist das mit dem Urlaub so geregelt das ich mir den Urlaub selbst aussuchen kann wo ich den hin schieben möchte, das einzige was die Schule vorgibt. Der Urlaub sollte nicht im Blockunterricht sein und wenn möglich in den Ferien liegen
 

aquarius2

Poweruser
Registriert
15.09.2006
Beiträge
1.199
Ort
München
Beruf
Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensiv
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Intensivstation
Funktion
Gerätebeauftragte
In unserem Haus hat jeder Kurs seinen Urlaub zu 100% festgelegt! Keine Tage für private Planung und Weihnachten und Silvester Urlaubssperre! Ob du Weihnachten frei hast richtet sich nach dem Einsatzort!
 

Ribka is Mori

Junior-Mitglied
Registriert
26.04.2020
Beiträge
42
Alter
33
Bei mir gibt die Schule den Urlaub für alle 3 Jahre vor! Nur an welchem Feiertag man arbeiten will klärt man mit der jeweiligen Station.
Finde ich ehrlich gesagt auch viel praktischer für mich, so kann sich mein Mann den Urlaub legen wie ich ihn hab & es weniger Gegrübel bei uns & keine Zickereien im Team^^
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!