Mein Arbeitstag als Praktikantin

Dieses Thema im Forum "Tätigkeitsberichte" wurde erstellt von Nicci, 03.11.2002.

  1. Nicci

    Nicci Stammgast

    Registriert seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!!!! :megaphon:
    Ich würde euch gerne mal erzählen wie mein Arbeitstag als Jahrespraktikantin im Krankenhaus auf der Inneren Station so abläuft. :D

    Aber erstmal vorab ein paar andere Informationen die den ein oder anderen auch interessieren könnten. :daumen:

    Also da ich für die Ausbildung zur Krankenschwester noch zu jung war (nämlich erst 16 Jahre alt,mindestalter müsste 17 Jahre/18 Jahre sein)
    habe ich mich für ein Jahrespraktikum beworben und wurde auch sofort zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. :klatschspring:
    In deisem Gespräch wurden mir sämtliche Fragen gestellt z.b. warum ich mich in diesem Krankenhaus beworben habe,warum ausgerechnet dieser Beruf und was ich mir unter diesem Beruf vorstelle.Dann gab man mir die Chance Fragen zu stellen.Eine Woche nach dem Gespräch bekam ich dann meinen Praktikantenvertrag und andere Informationen und Blätter zum unterschreiben und ausfüllen zugeschickt.

    Am 1.August diesen Jahres habe ich dann angefangen.Nervös und gespannt wartete ich vorm Personalbüro auf die Personalleiterin die mich und ein paar andere nette Leute in empfang nahm und uns einige Informationen gab wie z.b. über unsere KLeidung und unsere Stationen.
    Die KLeidung bekamen wir vom Krankenhaus gestellt.Ich bekam 4 Hosen und 4 Kasakks vom Krankenhaus.Die Schuhe musste ich mir selber kaufen (empfehlenswert sind weisse Birkenstocks) :P
    Danach wurden wir unseren Stationen zugewiesen.Ich kam auf Station 3 Innere Medizin.Musste aber am gleichen Tag noch auf Station 1 Innere Medizin,weil die Station 3 vorrübergehen zu machte.

    Auf Station 1 lernte ich dann sofort die Stationsschwester,examiniertes Personal und einige Schüler kennen mit mir war noch eine Jahrespraktikantin auf der Station.Wir gehen auch zusammen 2 mal in der Woche zur Berufsschule wo wir die Fächer Sport,Deutsch,Religion,Textil,Hygiene,Ernährungslehre und Praxis und Sozialpflege haben.
    Am ersten Tag bin ich nur mit einem Schüler mitgegangen der mir das Krankenhaus,die Station und alles andere erklärte.Das hat er auch sehr gut gemacht :D

    Die Tage danch waren nicht immer sehr interessant weil wir halt noch nicht selbstständig arbeiten konnten,uns wurde das RR und Puls messen beigebracht.Und ausserdem gingen wir jeden morgen mit einer Schwester oder einem Schüler mit die uns dann zum waschen anleiteten.

    Mittlerweile arbeiten wir schon fast selbstständig und so sieht mein Tag aus...

    wenn ich Frühschicht habe:

    Um 6Uhr muss ich da sein dann wird erstmal die Übergabe von der Nachtschicht an den Frühdienst gemacht.Bei der Übergabe mache ich mir z.b. Notizen über Neuaufnahmen und deren Krankheiten,über besondere Ereignisse der Nacht und über Untersuchungen für den morgen.
    Um ca. 6.45Uhr beginnt unser morgentlicher Durchgang der waschen,anziehen,lagern,Vitalzeichen messen,Heparine spritzen,Tabletten verteilen und in die Pflegeberichte schreiben beinhaltet.Bis auf das spritzen kann und darf ich es teilweise alleine machen.Es sei ich gehe auf ein Zimmer in dem ein oder mehrere Pflegefälle liegen.Da geht dann meistens ein Schüler mit rein.
    Nach diesem Durchgang wird erstmal die Station aufgeräumt und das machen alle und nicht nur ich.<-----das mal zum Thema Praktikanten bekommen nur Drecksarbeit aufgebrummt :P
    Um ca. 8.15Uhr verteilen wir das Frühstück und helfen den Leuten die Hilfe beim essen oder Tabletten nehmen brauchen.Nachdem das Frühstück wieder eingesammelt wurde gehen die ersten von uns Frühstücken.In der Zeit gehen die anderen schonmal Pampers wechseln und lagern und schreiben die Essenskarten für den nächsten Tag die dann später verteilt und danch ausgefüllt wieder eingesammelt werden.
    Wenn die zweite Gruppe frühstücken geht ist die erste wieder da und geht durch (Vitalzeichen kontrollieren und Verbände wechseln usw.)
    Um 12.15Uhr wird dann das Mittagessen verteilt und wie beim Frühstück den Patienten wieder geholfen.Nach dem einsammeln ist dann die Übergabe an den Spätdienst.Und um 13.30Uhr habe ich Feierabend.

    wenn ich Spätdienst habe:

    Nach der Übergabe wird um 14Uhr Kaffee verteilt,gelagert und die Pampers gewechselt.Um ca.15Uhr wird das Kaffeegedeck wieder eingesammelt.Dann wird aufgeräumt,gespült und geputzt.Um 16Uhr gehen wir dann nochmal durch kontrollieren die Vitalzeichen,lagern und wechseln die Pampers.Um ca.17.10Uhr wird das Abendbrot verteilt und den Patienten wieder wie beim Frühstück und dem Mittagessen geholfen.
    Um 18Uhr wird dann alles wieder eingesammelt und wir machen eine halbe Stunde Pause.Sind aber natürlich startklar falls mal jemand klingelt ausserdem sind wir ja auch auf Station in der Stationsküche :D
    Um 19Uhr wird dann nochmal durchgegangen mit Heparine spritzen,lagern und Pampers wechseln ausserdem ggf.nochmal die Temperatur,der Puls oder der Blutdruck gemessen.
    Wenn dieser Durchgang vollendet ist ziehen wir die Heparine auf,stellen die Tropfen und räumen auf.Um 20Uhr ist dann die Übergabe an den Nachtdienst.Dann habe ich um 20.30 Uhr Feierabend.

    Ich fühle mich sehr wohl in diesem Krankenhaus und auf dieser Station.
    Und morgen wird meine Bewerbung für die Ausbildungsstelle abgegeben.
    Ich hoffe ich bekomme eine Stelle.Also drückt mir die Daumen und wenn ihr noch FRagen zu meinem Jahrespraktikum habt dann schiesst mal los :D

    Bis dann.Gruss Nicci
     
  2. Maren

    Maren Newbie

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    ich möchte dieses jahr auch ein jahrespraktikum (FOS) anfangen, also hat mir dein text schonmal geholfen, danke :D
    und jetzt meine fragen:
    -musst du auch an wochenenden arbeiten?
    -ab wann bist du alleine zu den Patienten waschen usw. gegangen, ich persönlich würde mir das nach kurzer zeit noch nicht zutrauen. :(
    -kriegst du für das Praktikum geld?
     
  3. Nicci

    Nicci Stammgast

    Registriert seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    ja ich habe genau wie alle anderen auch am Wochenende gearbeitet...
    Habe 100 € verdient.
    Und alleine zu den Patienten waschen gegangen bin ich nach ca.4 Wochen.
    Aber auch nur weil sie es mir zu trauten und ich mir sicher war.
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.Sorry,das die Antwort erst soooo spät kommt.
     
  4. stephan

    stephan Newbie

    Registriert seit:
    09.11.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Im Krankenhaus hier, sind Pflegepraktikanten in der Regel unbezahlt. Aber da Ausnahmen bekanntlich die Regel bestätigen, erhalten Praktikanten nach dem dritten Monat eine Vergütung in Höhe von 300€.
    Meinen ersten Patienten, den ich selbst gewaschen und gelagert habe???? das war nach drei Wochen gewesen.
    Die Arbeitszeiten sind bei mir eher undurchsichtig. Manchmal hab ich zwölf Tage Frühschicht am Stück und danach ein paar Tage frei, manchmal Arbeite ich nur drei Tage und hab dann auch schon wieder frei.
    Aber da ich schon deutlich über achtzehn Jahr alt bin, arbeite ich natürlich auch am WOE, spät und nacht.
    Soweit ich jetzt schon sagen kann, darfst du, wenn du noch unter 18 bist garn nicht nachts arbeiten. Hier, in der Ausbildung, ist es so, dass du den ersten Nachtdienst erst hast, wenn du im zweiten Jahr bist, dh, wenn du eh schon achtzehn bist.

    viele grüße

    Stephan.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.