Komme nicht zur Berufsschule - was nun?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Jetzt klickts. *g* Na das ist doch ein Argument. Das würde ich der Schule auch so vortragen. Es ist dir unmöglich in so einem Fall auf die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen da es keine gibt. Demzufolge siehst du net ein, dass ein Fehltag eingetragen wird.

Elisabeth
 

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.435
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Jetzt klickts. *g* Na das ist doch ein Argument. Das würde ich der Schule auch so vortragen. Es ist dir unmöglich in so einem Fall auf die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen da es keine gibt. Demzufolge siehst du net ein, dass ein Fehltag eingetragen wird.

Elisabeth
Wobei die da sicher nicht drauf eingehen.

Ich wurde damals im Vorstellungsgespräch schon nach eigenem Auto gefragt, weil dies essentiell für die Einstellung ist - aufgrund von Krankenhäusern in verschiedenen Städten und unmenschlichen Arbeitszeiten ;)
 

Feli

Poweruser
Registriert
18.08.2009
Beiträge
465
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinäre Intensivstation
Das Krankenhaus, an dem ich arbeite, hat nicht mal eine Busanbindung -ist also mit öffentlichem Nahverkehr gar nicht zu erreichen. Die Krankenpflegeschüler (Schule ist auch im Haus) müssen zwingend ein eigenes Auto besitzen.

Ist schon drollig, dass sich Großstädter so was nicht vorstellen können. :mrgreen: In dieser Hinsicht vermiss ich das Rhein- / Maingebiet schon sehr.
 
I

I. R. Rigator

Gast
Elisabeth, das wird den AG überhaupt nicht interessieren. Den kümmert es, ob Du da bist, oder nicht. Den kümmert es nicht, ob Du keine Möglichkeit hast, zu kommen.

Falls doch, gib Bescheid! Dann suche ich mir eine Stelle im Kreiskrankenhaus von Workuta. Ich kann zwar kein russisch, aber ich werde dort sowieso nie auftauchen, weil von Dortmund kein Bus nach Workuta fährt.
 

HoneyBloom

Poweruser
Registriert
16.02.2009
Beiträge
413
Ort
Bayern
Beruf
Azubine GuK
Akt. Einsatzbereich
ITS
Funktion
Oberkurs
Heureka! ;)

Unsere Schule war damals mit einer OTA-Schule gemeinsam in einem Haus.
Und das in einer Stadt, in der es sowohl eine Busanbindung, als auch eine Zuganbindung gab.
Die haben sich jetzt aber getrennt und die Krankenpflegeschule ist jetzt nach Kleinkleckersdorf. Warum? Keine Ahnung. Vllt sind da die Mieten günstiger?

Naja, ich werd mit dem Fehltag leben müssen. Denn die Schulleitung ließ nicht mit sich reden und meinte, dass es immer unsere Aufgabe ist einen Weg zu finden zur Schule/Arbeit zu kommen.

Was solls. Solangs nicht öfter vorkommt, werd ich damit leben können und müssen.
 

Jacaranda

Poweruser
Registriert
16.09.2005
Beiträge
416
Akt. Einsatzbereich
Berufsfachschule und KH
Funktion
Praxislehrkraft BFS
Ich bin nun ausreichend verwirrt, denn ich dachte schneefrei gilt für alle Schularten, also auch Berufsschulen wie Beruffachschulen? Zumindest war es bei uns so. Die hatten FREI, mussten also auch den Tag nicht nacharbeiten. Hatten die jetzt nur Glück, oder wie ist das?
 

renje

Poweruser
Registriert
16.08.2009
Beiträge
3.732
Ort
Bayern
Beruf
GuK, RA, KHbetrw.
Akt. Einsatzbereich
Angestellt
Schneefrei?
Nacharbeiten?

versteh ich nicht?

Keiner muss einen Tag nacharbeiten, wie sollte das in einer allg. bildenden Schule gehen?:eek1:

etwas verwirrt.:gruebel:

Sie muss ja den Tag auch nicht nacharbeiten.
 

Jacaranda

Poweruser
Registriert
16.09.2005
Beiträge
416
Akt. Einsatzbereich
Berufsfachschule und KH
Funktion
Praxislehrkraft BFS
Es steht, dass es ein Fehltag ist. Also nur für ihre Statistik, in der sie nicht über so und soviele Fehltag in den drei Jahren haben darf? Ich dachte sie hat dann einen Tag weniger frei, ich dachte so meinte sie das.
Und trotzdem nochmal meine Frage:
Fallen die Berufsfachschulen auch unter "schulfrei", wenn ein ganzer Lkr. frei hat???? Das würde mich sehr interessieren, wie das bei euch gehandhabt wird.
 

HoneyBloom

Poweruser
Registriert
16.02.2009
Beiträge
413
Ort
Bayern
Beruf
Azubine GuK
Akt. Einsatzbereich
ITS
Funktion
Oberkurs
Nein, Berufsschulen fallen nicht unter die öffentlichen Schulen, die dann Schulfrei haben.
Sollte an deiner Berufsschule mal die Schule ausfallen, wird das gesondert im Radio angesagt.
Also z.B. "Es fallen die Schulen in Berlin aus, sowie die Berufsschule Yippi in Berlin" ;)


Und zu dem anderen: Wir haben jetzt einen Fehltag. Der kann natürlich nicht nachgearbeitet werden. :-(
 

renje

Poweruser
Registriert
16.08.2009
Beiträge
3.732
Ort
Bayern
Beruf
GuK, RA, KHbetrw.
Akt. Einsatzbereich
Angestellt
Nein.

1. Wir sind hier grundsätzlich in einem Arbeitsverhältnis.
2. Gilt Schulfrei immer nur für Schulen die dem KUMI unterstehen, was bei Schulen des Gesundheitswesens oft nicht der Fall ist.
3. Auch wenns schneit musst du deinen Arbeitsplatz erreichen, mit allen dir zur Verfügung stehenden Mitteln.
Nur weil es schneit werden ja nicht sämtliche OPs ausgesetzt, weil der AG seine MA zuhause lässt und auf die Einnahmen verzichtet?

Ein Arbeitsverhältnis wird prinzipiell anderst Behandelt.
In der Regel sind da alle Erwachsen, die meisten zumindest, da gilt die Fürsorgepflicht des Staates nicht mehr.

Nur noch Pflichten aus STGB oder BGB wie Streu und Räumpflicht, die dann z.B. an Eigentümer weitergegeben werden kann.
 

catweazle

Poweruser
Registriert
02.03.2004
Beiträge
1.003
Alter
49
Ort
Münster
Beruf
Krankenpfleger
Wer bezahlt wird, sollte auch etwas dafür tun.

Du weißt nun, daß Deine Pläne A-C versagt haben. Also überlege Dir, wie Du da sicher hinkommst. Ein paar vernünftige Vorschläge gabs ja schon.
 

zwetsch

Newbie
Registriert
07.12.2010
Beiträge
6
Ort
Bayern, Oberpfalz
Beruf
Azubine in der Altenpflege
Akt. Einsatzbereich
Alten-und Pflegeheim
Also ich finde schon mal dass du doch sehr viele Notfallpläne hast.
Respekt, bei uns in der Klasse würden sie sich einfach krank melden.
Tu das doch das nächste Mal auch, dann hast keinen Fehltag und braucht dir keine Gedanken machen. Fehlen in der Schule ist nicht so schlimm wie das Fehlen in der Arbeit. Dorthin kommst ja jederzeit, weil der Arbeitsplatz im Ort liegt. Hab das so verstanden.
Klar muss man, auch als Schüler , jederzeit in der Lage sein, seine Ausbildungsstätte zu erreichen. Verstehe aber nicht, dass sie sich da so quer stellen. Immerhin war hier, ich wohne auch in Bayern, echtes Chaos angesagt. Ob nun Schulfrei oder nicht, egal, wenn du im Schnee versinkst ist es egal wo du sein müsstest. Selbst ich, die ein Auto besitzt, bin nur das gefahren was unbedingt sein musste. Glücklicherweise hatte ich bis heute Urlaub.
Also mach dir keinen Kopf, nimm den nachzuarbeitenden Tag mit erhobenen Haupte an und genieße den Schnee soweit es geht.
Ich kann aus deinem Profil nicht rauslesen wie alt du bist, vielleicht bin ich ja auch blind. Aber irgendwann bist du im Besitz eines fahrbaren Untersatzes und wirst in dieser Situation ins Auto steigen und einfach drauf los fahren, egal ob Schee, Regen oder ein spuckender Vulkan. Dass du ein ausgeprägtes Verantwortungsgefühl hast, zeigt sich ja an Plan A -ähm..F*gg
Dann kommst du höchstens nur zu spät, was dir sicher auch wieder einen Rüffel einbringt, aber die Freude über dein Überhaupt-Erscheinen wird überwiegen.
Schönen Sonntag dir und uns allen:engel:
 

Joerg

Poweruser
Registriert
09.03.2006
Beiträge
2.521
Beruf
Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Betriebsrat
Funktion
stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
... Ob nun Schulfrei oder nicht, egal, wenn du im Schnee versinkst ist es egal wo du sein müsstest. Selbst ich, die ein Auto besitzt, bin nur das gefahren was unbedingt sein musste...

Und der Weg zur Arbeit gehört zu den unbedingten Wegen!!
Unglaublich Deine Einstellung, vor allem in Bezug auf die Krankmeldung!! Das geht ja mal gar net!!
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
13.007
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Abgesehen davon, dass Krank ebenso als Fehltag in die Statistik eingeht. Du darfst die erlaubte Anzahl an Fehlstunden nicht überschreiten, ob du nun durch Krank, Kind krank, Schneefall oder den Eyjafjallajökull der Arbeit respektive der Schule fernbleibst.
 

zwetsch

Newbie
Registriert
07.12.2010
Beiträge
6
Ort
Bayern, Oberpfalz
Beruf
Azubine in der Altenpflege
Akt. Einsatzbereich
Alten-und Pflegeheim
Hier geht es um den Weg zur Schule, nicht dem Weg zur Arbeit.
Wie sie schon sagte, liegt ihr Arbeitsplatz im Ort.
Und wenn es der einzige Tag im Jahr ist, an dem man einen Fehltag wegen schlechtem Wetter bekommt, der ist sicher nicht der Grund, weshalb man die Anzahl der Fehlstunden überschreitet.
Wir haben hier in der Klasse jemanden der täglich zu spät kommt, wenn überhaupt. Dieses passiert, wie gesagt, täglich und ich hoffe nicht, dass es bei Honey so ist.
Das mit dem Krankschreiben war eher als Gag gemeint, allerdings ist es doch wirklich so, wenn du kein eigenes Auto hast bist du in deiner Flexibilität einfach eingeschränkt. Ja und? Heißt das dann, dass sie sich ein Taxi nehmen soll um zur Schule zu gelangen? Joerg was meinst du wieviele Leute sich den Weg zur Arbeit, Schule etc überhaupt nicht leisten könnten?
Wenn man auf andere Leute angewiesen ist, ist man deren Wohlwollen ausgeliefert. Sie kann sich schlecht einen Hubschrauber aus dem Ärmel schütteln.
Trotzdem noch einen schönen Restsonntag, nix für ungut
 

zwetsch

Newbie
Registriert
07.12.2010
Beiträge
6
Ort
Bayern, Oberpfalz
Beruf
Azubine in der Altenpflege
Akt. Einsatzbereich
Alten-und Pflegeheim
Hierin: in diesem ihrem Falle liegt der Arbeitsplatz im Ort, die Schule jedoch nicht in ihrer Erreichbarkeit. Nicht zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Den Arbeitsplatz kann sie jederzeit erreichen.Die Schule nicht, weil sie eben auf das Wohlwollen der anderen angewiesen ist.
 
M

mary_jane

Gast
Das ist jedoch der Schule egal, die sie eben trotzdem erreichen können sollte.
Ich verstehe dich so, als wäre es weniger wichtig die Schule besuchen zu können.
 

zwetsch

Newbie
Registriert
07.12.2010
Beiträge
6
Ort
Bayern, Oberpfalz
Beruf
Azubine in der Altenpflege
Akt. Einsatzbereich
Alten-und Pflegeheim
Das verstehst du absolut falsch. Aber egal.
Fakt ist: sie kann die Arbeitsstelle jederzeit erreichen,
aber die Schule nicht. Jessas es ist nicht immer alles so einfach wie es scheint. Sie hätte ja gerne, konnte aber nicht.
 
M

mary_jane

Gast
Die Situation hab ich, denk ich schon erfasst.
Ich weiß, ich wiederhole mich, aber der Schule wird dieser Umstand jedoch egal sein.
Es ist auch total unerheblich ob Honey die Arbeit oder Schule nicht erreichen kann, denn es ist ihre Pflicht beides zu entsprechenden Zeiten besuchen zu können.


Im "Schneechaos", hatten wohl viele Menschen Probleme die Arbeit, Schule, Uni oder Sonstiges zu erreichen.
Wenn Wintereinbrüche bevorstehen, ist dies ja meistens bekannt. Es ist dann einfach wichtig verschiedene Pläne durchzuspinnen um die Arbeit bzw. Schule errreichen zu können.
Ging mit letzte Woche nicht anders.
Wenn man sich auch andere Personen verlassen muss, die scheinbar unzuverlässig sind, hat man natürlich ein Problem.
Honey hat jetzt einen Fehltag, und ich wünsche ihr dass sich nicht mehrere aufgrund dieses Problems werden.

LG, Mary
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!