Hilfe beim Verstehen der ungeblockten Beatmung

bloodymermaid

Newbie
Mitglied seit
19.07.2017
Beiträge
2
Alter
29
Akt. Einsatzbereich
Intensivpflege
Funktion
Krankenpfleger
Hallo Leute,
bin zur Zeit dabei die Fachweiterbildung für die Heimbeatmung zu machen. Dachte auch
dass ich bis jetzt alles verstanden habe. Jetzt bin ich zwischen der Fortbildung zum Nachtdienst erschienen. Und mir ist wieder eingefallen, dass die Werte ungeblockt anders sind als geblockt.
z.B ist der PEEP bei meinem Patienten bei 4.0 eingestellt. Und wenn er nachts geblockt ist, dann stimmt der Wert auch. Ist er aber ungeblockt, liegt er zwischen 2-3. Und sein VTI liegt bei geblockt um die 500 und im ungeblockten bei 1200 oder mehr. Wieso ist das beim ungeblockten so? Liegt es einfach nur daran, dass die Luft entweichen kann über Mund / Tracheostoma? Und müsste man dann nicht das Gerät neu einstellen? z.B den PEEP, damit der tagsüber auch passt?

Mein Patient hat die APCV Einstellung. Und hat Muskeldystrophie.
 

Toolkit

Poweruser
Mitglied seit
11.07.2008
Beiträge
903
Standort
Essen
Beruf
Atmungstherapeut (DGP)
Akt. Einsatzbereich
Medizintechnik
Funktion
Vertrieb
Hey,

bei ungeblockter Kanüle gehen sogar den Turbinengeräten manchmal die Puste aus. Folge sind zu niedrige Drücke, wie z.B. der zu niedrige PEEP, weil durch die ungeblockte Kanüle einfach Luft in Richtung obere Atemwege entweicht. Ein PEEP tief Alarm wäre zu erwarten.

Genauso verhält es sich bei der Messung des VTi. Durch die hohe Leckage berechnet der Respirator einen zu hohen VTi Wert. Die Exspirationsluft wird in einem zu niedrigen Maß zurückgeführt.

Das Gerät muss nicht zwingend neu eingestellt werden. Wiea empfindet Patient das ganze?

Grüße,

Tool
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!