Handschuh-Wechsel bei Corona-Abstrichen (Massenabstrich)

Tatiana123

Newbie
Registriert
25.04.2020
Beiträge
5
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Ambulante Versorgung
Hallo,

ist bei euch jemand in der Beprobung unterwegs, um Corona-Abstriche zu nehmen ? Wie ist das mit der Hygiene an anderen Standorten, wie Heimen, etc. ?

Wenn ihr sehr viele Abstriche durchführt, alle Personen warten in einer Schlange, es geht ruck-zuck bis der nächste dran ist - wie macht ihr es mit Handschuhwechsel (mir ist klar, dass Handschuhwechsel auch immer mit Händedesinfektion einhergeht) ?

Müssen die Handschuhe nach jedem Patienten gewechselt werden, oder ist (wie bei Blutentnahmen) es möglich, dass die Handschuhe zwischendurch desinfiziert werden und nur nach einer bestimmten Anzahl Patienten gewechselt werden ?

Wie oft wird die Schutzkleidung gewechselt ? Reicht es alle 2 Stunden, wenn kein direkter Kontakt bestand und die Patienten symptomlos sind ?

Ich würde mich freuen, wenn jemand Erfahrungen beisteuern kann, gerne auch richtige Hygienefachmänner und Hygienefachfrauen.

DANKE euch,

Lg, Tati
 

Southpaw

Senior-Mitglied
Registriert
06.01.2017
Beiträge
195
Ohne Gewähr nur von meiner Sicht aus:

Es geht um den Rachenabstrich mit Watteträger? Normalerweise hygienische Händedesinfektion und Handschuhwechsel.

In der Testmeile unserer Stadt, wo kein Rachenspültest sondern der Rachenabstrich gemacht wird, dürfen die zu testenden Personen den Abstrich selbst an sich durchführen und schieben den Träger kontaktlos ins Röhrchen zurück. Bei bloßem Verdacht der Kontamination der Handschuhe, werden diese gewechselt.
 

Tatiana123

Newbie
Registriert
25.04.2020
Beiträge
5
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Ambulante Versorgung
Hallo,

danke für die Antwort. Genau: Rachenabstrich mit Watteträger, wird aber durch eine Pflegeperson durchgeführt. Normalerweise gibt es keine Kontamination und auch der Patient wird nicht berührt.

Frage wäre, ob es vertretbar ist, die Handschuhe nach jedem Patientenabstrich nur zu desinfizieren und nur nach einer bestimmten Anzahl Patienten (3 ? 5 ?) wirklich zu wechseln (natürlich dann mit Händedesinfektion). Bei geringstem Verdacht auf Kontamination selbstverständlich immer sofort Handschuhwechsel und Händedesinfektion.

Geht nur um den Arbeitsablauf - wenn 200 Abstriche in Folge gemacht werden und jedes Mal die Handschuhe gewechselt + Hände desinfiziert werden müssen, dauert das um einiges länger, ebenso gibt es mehr Materialverbrauch (Nitrilhandschuhe sind es - die sind lt. Hersteller auch desinfizierbar). Und die Hände leiden unter der sehr häufigen Desinfektion leider auch.

Ist keine einfache Frage - an sich ist es klar, dass man die Handschuhe nach jedem Patienten wechselt und auch die Hände desinfiziert - aber es ist so wirklich schwer umsetzbar, leider.

Grüße, Tati
 

Tatiana123

Newbie
Registriert
25.04.2020
Beiträge
5
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Ambulante Versorgung
Ganz vergessen: das mit dem Selbst-Durchführen-Lassen wurde schon probiert, würde auch sagen, dass alle Personen es korrekt durchgeführt haben unter Anleitung.

Aber: man muss es den Personen sehr genau erklären, oft trauen sie sich nicht sofort, letztendlich dauert der Vorgang so wiederum länger, es gab mehr Kontaminationen mit den Handschuhen, als wenn eine Helferin den Abstrich kurz durchführt.

Also hat sich nicht wirklich durchgesetzt..

Grüße, Tati
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
3.150
Ort
heute hier, morgen dort!
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK),
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Wenn der Hersteller die Handschuhe zur Desinfektion frei gibt, würde sich die Nachfrage ggf. lohnen bis zu wieviel mal die Handschuhe desinfiziert werden dürfen um sich danach zu richten. Die Tätigkeit ist ja mechanisch nicht sehr anspruchsvoll für das Handschuhmaterial, vielleicht lässt sich die Sache so noch etwas rationalisieren?
 

Tatiana123

Newbie
Registriert
25.04.2020
Beiträge
5
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Ambulante Versorgung
Hallo,

danke für die Antwort, das sollten wir wirklich tun. Wobei ich den Test schon gemacht hab (Handschuhe desinfiziert, trocknen lassen, nochmal desinfizieren u.s.w.) und würde sagen, nach höchstens 5 x desinfizieren müssen sie vom Gefühl her gewechselt werden...

Hört sich ja nicht dramatisch an, Handschuhwechsel + Händedesinfektion nach jedem Abstrich, allerdings bei der Menge an Personen geht das dann doch an die Zeit und auch an die Hände...

Danke und Grüße,

Tati
 

Neuromaus

Poweruser
Registriert
23.12.2018
Beiträge
900
Beruf
Ges.- u. Kinderkrankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Studentin
Ich würde mich bei der Frage, wie häufig die Handschuhe desinfiziert werden dürfen, nicht darauf verlassen, wie oft ich das vom Gefühl her sinnvoll finde, sondern wirklich so wie @matras sagt, den Hersteller kontaktieren. Denn es gibt da riesige Unterschiede. Der Hersteller, den wir bis vor ca. 2 Jahren hatten, hat gesagt, dreimal. Der jetzige sagt: 100x desinfizieren oder 20min.
 
  • Like
Reaktionen: -Claudia-

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!