Erfahrungen beim Gespräch/Einstellungstest?

chris.b

Junior-Mitglied
Registriert
12.09.2019
Beiträge
89
Bin bald in der Klinik Marburg zum Auswahlverfahren eingeladen. Hat jemand Erfahrungen wie das da etwa abläuft?
 

chris.b

Junior-Mitglied
Registriert
12.09.2019
Beiträge
89
Ich war heute beim Auswahlverfahren der Westphalzklinik in Kaiserslautern.

Wir waren nur drei Personen.
Das "Verfahren" an sich war kurz und knapp.
Zuerst sollten wir zu einem kurzen Krankheitsfall schildern, wie und wobei die Erkrankte eingeschränkt ist und wie man (als Pflegefachkraft) den Patient unterstützt.
Dabei ging es um eine 86 jährige Frau, die nach einem Beckenbruch 6 Wochen Bettruhe im Krankenhaus halten musste.
Man sollte eine Seite auf weißem A4 schreiben, möglichst fehlerfrei. Dabei durfte man frei schreiben. Weiß nicht genau worauf das abzielen sollte...

Anschließend wurden alle zu einem kurzen Gespräch mit zwei Angestellten aus der Personalleitung einzeln herein gebeten.
Ich musste meinen ärgerlichen Lebenslauf erläutern, mich kurz vorstellen und dann wurde gefragt wieso hier und wie ich mir vorstelle ein Tag eines Pflegers im Krankenhaus aussieht.
Da ich örtlich als einzige Argument hatte, dass ich in eine kleinere Stadt wollte, wieder mehr Natur und Berge in der Nähe haben will und die Möglichkeit des dualen Studiums mir gefällt, habe ich auch nicht viel mehr dazu gesagt.

Fand es etwas eigenartig, dass eine der Personen mehrfach verdeutlichte, dass die Ausbildung auch mit Abitur sehr anspruchsvoll ist. Ich denke aber, dass man das mit etwas Engagement durchaus gut schaffen kann. Gut, fürs Studium alleine würde mich mich schon reinhängen, wenn ich die Stelle bekommen sollte und tatsächlich beginne.

Nächste Woche werde ich noch Marburg und Brilon besuchen, und darauf die Woche stehen noch 2 Termine an. Weitere Termine musste ich schon absagen, da es dann doch nicht passte oder zeitlich einfach nicht ging.

Habe jetzt 35 Bewerbungen verschickt und bin noch nicht ganz durch mit Allem. Wieviele habt ihr so versendet?
 

Moonchaser

Junior-Mitglied
Registriert
28.07.2019
Beiträge
40
Bei mir waren es gerade mal 10 Bewerbungen, von denen ich 10 Einladungen bekommen habe. Das erfolgte innerhalb der ersten 5 Tage nach den Bewerbungen, weshalb ich auch gar keine weiteren geschrieben habe, sondern erst einmal die Fühler nach den 10 Arbeitgebern ausgestreckt habe, die mich eingeladen haben.
Direkt das erste Gespräch war ein Volltreffer, Sympathie, Ort, Bedingungen stimmten einfach optimal, deshalb habe ich im Anschluss alle weiteren Einladungen abgelehnt und dort unterschrieben.
 

AnnaMilo

Junior-Mitglied
Registriert
01.08.2020
Beiträge
53
Ort
Herne
Beruf
Azubi Pflegefachfrau
Akt. Einsatzbereich
Gefäßchirurgie und Kardio akut
Funktion
Azubi Pflegefachfrau
Ich war heute beim Auswahlverfahren der Westphalzklinik in Kaiserslautern.

Wir waren nur drei Personen.
Das "Verfahren" an sich war kurz und knapp.
Zuerst sollten wir zu einem kurzen Krankheitsfall schildern, wie und wobei die Erkrankte eingeschränkt ist und wie man (als Pflegefachkraft) den Patient unterstützt.
Dabei ging es um eine 86 jährige Frau, die nach einem Beckenbruch 6 Wochen Bettruhe im Krankenhaus halten musste.
Man sollte eine Seite auf weißem A4 schreiben, möglichst fehlerfrei. Dabei durfte man frei schreiben. Weiß nicht genau worauf das abzielen sollte...

Anschließend wurden alle zu einem kurzen Gespräch mit zwei Angestellten aus der Personalleitung einzeln herein gebeten.
Ich musste meinen ärgerlichen Lebenslauf erläutern, mich kurz vorstellen und dann wurde gefragt wieso hier und wie ich mir vorstelle ein Tag eines Pflegers im Krankenhaus aussieht.
Da ich örtlich als einzige Argument hatte, dass ich in eine kleinere Stadt wollte, wieder mehr Natur und Berge in der Nähe haben will und die Möglichkeit des dualen Studiums mir gefällt, habe ich auch nicht viel mehr dazu gesagt.

Fand es etwas eigenartig, dass eine der Personen mehrfach verdeutlichte, dass die Ausbildung auch mit Abitur sehr anspruchsvoll ist. Ich denke aber, dass man das mit etwas Engagement durchaus gut schaffen kann. Gut, fürs Studium alleine würde mich mich schon reinhängen, wenn ich die Stelle bekommen sollte und tatsächlich beginne.

Nächste Woche werde ich noch Marburg und Brilon besuchen, und darauf die Woche stehen noch 2 Termine an. Weitere Termine musste ich schon absagen, da es dann doch nicht passte oder zeitlich einfach nicht ging.

Habe jetzt 35 Bewerbungen verschickt und bin noch nicht ganz durch mit Allem. Wieviele habt ihr so versendet?

Hat es denn irgendwo geklappt?

Ich habe eine Bewerbung beim gewünschten Arbeitgeber platziert und zack die Bohne. Sicher war das mitunter Glück und die Tatsache, dass derzeit viel Pflegepersonal gesucht wird. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Nun muss man auch erstmal den Betriebsarzt und die Probezeit überstehen.
LG
 

chris.b

Junior-Mitglied
Registriert
12.09.2019
Beiträge
89
Hat es denn irgendwo geklappt?

Ich habe eine Bewerbung beim gewünschten Arbeitgeber platziert und zack die Bohne. Sicher war das mitunter Glück und die Tatsache, dass derzeit viel Pflegepersonal gesucht wird. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Nun muss man auch erstmal den Betriebsarzt und die Probezeit überstehen.
LG

Habe fast nur zusagen bekommen. Ein paar absagen waren aber auch dabei.
Hatte mich jetzt für einen kleineren Ort entschieden, bin schon mitten drin und Probezeit ist auch in trockenen Tüchern.
 
  • Like
Reaktionen: AnnaMilo

AnnaMilo

Junior-Mitglied
Registriert
01.08.2020
Beiträge
53
Ort
Herne
Beruf
Azubi Pflegefachfrau
Akt. Einsatzbereich
Gefäßchirurgie und Kardio akut
Funktion
Azubi Pflegefachfrau
Habe fast nur zusagen bekommen. Ein paar absagen waren aber auch dabei.
Hatte mich jetzt für einen kleineren Ort entschieden, bin schon mitten drin und Probezeit ist auch in trockenen Tüchern.

Yeah, freut mich. Gratuliere
 

Mosaik_

Newbie
Registriert
02.10.2020
Beiträge
4
Ort
Essen
Ich habe mich für die Ausbildung als Pflegehelfer beworben. Das Vorstellungsgespräch habe ich schon durch und denke, dass es positiv verlief. Jetzt muss ich noch ein Schnupperpraktikum machen, bevor sie sich entscheiden, ob ich genommen werde.

Das Praktikum ist aber erst in einem Monat, da mir vorher die Zeit fehlt. Könnte sich das negativ auf meine Chancen auswirken?
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.527
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Jetzt muss ich noch ein Schnupperpraktikum machen, bevor sie sich entscheiden, ob ich genommen werde.

Das Praktikum ist aber erst in einem Monat, da mir vorher die Zeit fehlt. Könnte sich das negativ auf meine Chancen auswirken?
Natürlich nicht. Es kommt darauf, welchen Eindruck Du dort hinterlässt, nicht darauf, wann Du dies tust.
 

Mosaik_

Newbie
Registriert
02.10.2020
Beiträge
4
Ort
Essen
Natürlich nicht. Es kommt darauf, welchen Eindruck Du dort hinterlässt, nicht darauf, wann Du dies tust.
Das sehr kurze Praktikum habe ich dort gemacht, das Auswahlverfahren findet aber erst nächstes Jahr statt. Ich denke, dass ich nicht alles auf eine Karte setzen, und mich auch bei anderen Kliniken bewerben sollte. Aber wäre es nachteilhaft, dies im Lebenslauf zu erwähnen?
 

anewbeginn

Newbie
Registriert
07.02.2021
Beiträge
1
bei mir in LVR-KLINIK Köln war nur ein kurzes Gespräch : ob ich gut hergefunden habe, mal das Lebenslauf durchgegangen, wo ich sonst noch beworben habe, ob ich weiß was für ein Klinik hier ist und schon eine Zusage bekommen, also hatte nicht gedacht dass es so einfach abläuft. Die Schulleiterin ist mega nett.
 

Mirna_zey

Newbie
Registriert
15.02.2021
Beiträge
1
Ort
Essen
Hallo ihr Lieben,

hoffe das ist der richtige Thread.

Ich habe bald an der UKD (Uniklinik Düsseldorf) ein Einstellungstest und hab mega Panik davor, da ich nicht weiß was vorkommen kann. Meine größte Angst ist Mathe. Hat jemand Erfahrung. Ich habe mein Abitur gemacht und lange kein normales Mathe und bin sogar so weit den Termin zu verschieben ?

Was für Mathe wird denn generell abgefragt in Kliniken bei Einstellungstest ?

Liebe Grüße
 

Resigniert

Poweruser
Registriert
27.12.2012
Beiträge
992
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
du solltest die Dreisatzrechnung beherrschen
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!