Cave Ringer bei Krampfanfall?

Fearn

Poweruser
Mitglied seit
13.04.2009
Beiträge
751
Beruf
Krankenschwester /PA
Ich vermute, daß es sich bei dieser Information um eine Verwechselung ging, und daß tatsächlich Ringer- Lactat gemeint war, daß nicht verwendet werden sollte.

Mit einer Osmolarität von 273 mosmol/l ist Ringer-Laktat im Vergleich zu Plasma deutlich hypoton. Damit ist diese Lösung insbesondere beim Schädel-Hirn-Trauma oder bei Eingriffen am ZNS kontraindiziert, wo die durch Ringer-Laktat-Zufuhr hervorgerufene Abnahme der Plasmaosmolarität entlang des Konzentrationsgradienten über die Blut-Hirn-Schranke (die für Elektrolyte weitgehend nicht durchlässig ist) zu einer Verschiebung von Wasser führt und somit ein Hirnödem begünstigt.
Die Kontraindikation gilt nur für die Lactat-Lösung und da hat halt einer nicht richtig zugehört, oder nur die Hälfte behalten. Lg Fearn
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!