Bezeichnung England / Skandinavien für Fachweiterbildung AI+Notfallpflege

ZN-Ator

Senior-Mitglied
Registriert
08.12.2011
Beiträge
164
Ort
Im hohen Norden
Liebe Kollegen,
immer wieder habe ich Kontakte nach England und Skandinavien und wenn ich dann meine Fachweiterbildungen AI+Notfallpflege erläutern soll/darf fällt mir keine passende vergleichbare Ausbildung dort ein.
Weiss jemand wie diese Fachweiterbildungen in England/Skandinavien heissen oder mit dortigen Spezialisierungen am ehesten zu vergleichen sind?
Grüsse und Danke fürs Helfen!
 

Martin H.

Poweruser
Registriert
03.12.2016
Beiträge
3.635
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
Hab jetzt mal bissl rumgegoogelt...
Die bezeichnung in Großbritannien lautet wohl Intensive Care Nurse oder auch Critical Care Nurse und wird i. d. R. über ein Masterstudium erreicht.

"How to become an ICU Nurse
There is no specific nursing degree course for direct entry into ICU, and most nurses working in ICU studied adult or child nursing to either diploma or degree level.
(...)
Career Progression as an ICU Nurse
When you have roughly 4 -5 years nursing experience in ICU, you may find you want to progress your career to Band 6 Charge Nurse or ICU Senior Nurse.

These positions often come with the opportunity to train to be a mentor, do a masters course, or train in a specific ITU subject area such as Advanced Trauma Nursing."


Quelle:

Siehe auch

Skandinavien? :weissnix: Keine Ahnung, aber wird sich wohl ähnlich verhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

niesreiz

Stammgast
Registriert
30.05.2008
Beiträge
314
Beruf
GuK für Notfallpflege, Student Berufspädagogik
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Notaufnahme
Funktion
Praxisanleiter, MPG-Beauftragter
Rein vom Papier genommen wären Notfallpflegende äquivalent lange und hinreichend ausgebildet wie Bachelorabsolventen (EQR/DQR 6). Auf dieser Basis könnte man sagen, dass deutsche Notfallpflegende irgendwo in zwischen den Emergency Nurse Practitioner (ENP) und den registered nurses (RN) zu finden sind. In der Pflege in Deutschland stolpern wir aber über die hier unzureichend voran geschrittene Akademisierung, im Vergleich zum genannten Ausland und den anders aufgeteilten Arbeits- und Berechtigungsfelder der Berufsgruppen der Fach- bzw. Pflegekräften und den Ärzten in den Notaufnahmen. Gemessen an unserem täglichen Geschäft und unseren Befugnissen muss man aktuell eingestehen, dass wir in Deutschland, im vergleich zu UK & Co. wohl eher nicht vergleichbar tätig sind.

Landet man z.B. in London mit einer leichteren Verletzung in einer A&E (Notaufnahme) wird man kaum einen Arzt, wie es für uns in Deutschland unumgänglich ist, zu Gesicht bekommen. Die ENPs bzw. RNs kümmern sich dort eigenständig um Diagnostik (Anamnese, körperliche Untersuchung, Röntgen...) und kleinere Therapien (Immobilisationen, Wundversorgungen mit Naht in Lokalanästhesie...) ohne, dass sie hierfür einen Arzt rufen/brauchen. Die Berufsgruppen bzw. -felder sind hier einfach zu unterschiedlich gewachsen, dass ein Vergleicht nahezu unmöglich ist. Das lässt sich auch daran ablesen, dass deutsche Pflegekräfte für die Tätigkeit in z.B. UK noch stets gesonderte Prüfung(en) ablegen müssen um die Berufserlaubnis dort zu bekommen.

Wenn mich ausländische KollegInnen nach meinem Job fragt, sag ich ihnen in der Regel, dass ich eine "registered emergency nurse according to the special (oder limited) german requirements" bin. In Folge dieser Umschreibung der hiesigen Eigenart folgt dann fast immer eine Beschreibung meiner Aufgaben und Eingrenzung der Tätigkeitsfelder. Damit bin ich bisher immer gut weitergekommen. ;) Oft unterhält man sich dann auch noch über die Thematik, dass sich in Deutschland das Verhältnis bzw. die Arbeitsteilung von Ärzten und Pflegenden gänzlich anders entwickelt hat als in den meisten anderen Ländern. ....so geht der Gesprächsstoff fast nie aus ;)

Je nach dem welche Zusatzbezeichnungen man hat, gibt es viele unterschiedliche Bezeichnungen, welche auch von Land zu Land unterschiedlich heißen und unterschiedlich umfänglich in der Ausbildung sind. Eine kleine Übersicht dazu gibt es in dem englischen Wikipedia-Artikel zu emergency nursing. Damit lässt es sich gegebenenfalls auch nochmal differenzieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
2.790
Ort
Suedwest
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Vielleicht hilft, wenn "Skandinavien" differenziert und präzisiert wird (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland)?
 

ZN-Ator

Senior-Mitglied
Registriert
08.12.2011
Beiträge
164
Ort
Im hohen Norden
Das ist schon mal super was Ihr Beide da geantwortet habt! Herzlichen Dank.
Bei Skandinavien geht es hauptsächlich um Norwegen

Grüsse und Dank

Martin
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!