Betriebsrat Zustimmung -> Zusage!

laraxtmblr

Newbie
Registriert
09.11.2018
Beiträge
14
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
Hallo ihr Lieben,

mich erreichte für ca. einer Woche die Zusage per E-Mail, das ich den Platz für die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin bekommen habe.

ABER der Betriebsrat muss noch zustimmen.. und das kann knapp 3 Wochen dauern.

Meine Sorge ist jetzt, dass der BR jetzt nein sagt oder gar die Zusage ablehnt.
Ich habe keine Vorstrafen und stecke zwar gerade in einer anderen Ausbildung (1. Lehrjahr)..

Ich weiß nicht, wie ich mich jetzt ruhig kriegen soll.. ich habe eigentlich nichts zu befürchten..

Liebe Grüße,
Lara
 
Hallo,
sei beruhigt, der BR oder PR kann weder nein sagen noch die Zusage ablehnen.
Er muss lediglich nicht Zustimmen, das ist ein passiver Vorgang.
Dafür müßte der BR oder PR aber sehr, sehr triftige Gründe haben und dies genau Begründen.
Ich habe es bisher noch nie erlebt bei uns, dass der PR oder jetzt BR einer Einstellung widersprochen hätte.
 
  • Like
Reaktionen: Lillebrit
vielen lieben Dank.. solche Aussagen können jemanden schon ins Schwitzen bringen.. aber dann bin ich jetzt auf jeden Fall beruhigter:-)
 
Die gleichen Sorgen hatte ich auch . Habe bei der Sekretärin der schule angerufen, sie meinte es sei eine standartvorgehensweise und der BR habe noch nie seine Zustimmung nicht erteilt.
Jetzt bin ich im zweiten Ausbildzngsmonat ;)
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!