Auszubildende nicht übernommen

nenni

Newbie
Mitglied seit
19.04.2005
Beiträge
13
Arbeitslos!

Bin zur Zeit Arbeitslos und so verzweifelt! Geht es noch jemanden so?
 

nenni

Newbie
Mitglied seit
19.04.2005
Beiträge
13
Hallo!
Und so geht es mir auch, bin seit dem 1.4 Examiniert! ich wurde nicht übernommen und zum guten schluss bekommt man hier in anderen Krankenhäusern auch nichts!
Gruß Nenni
 
B

billybatty

Gast
Tja...

Musst dich wohl "herablassen" und in der Ambulanten- oder Altenpflege anfangen. Es ist heutzutage leider so, dass man in KH's ohne Berufserfahrung kaum Chancen hat, sollte man vom Lehrkrankenhaus nicht übernommen werden.

Lass den Kopf nicht hängen, es werden überall Pflegekräfte gebraucht, auch wenn es nicht in einem KH ist.
 

Janina

Senior-Mitglied
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
117
Hab grad meinen Arbeitgeber gewechselt und es auch im Krankenhaus probiert aber da an eine Stelle ranzukommen ist echt schwer bzw. nur zu Bedingungen die unakzeptabel sind ( jeden Tag ca 2 Überstunden). Da bleib ich lieber in der Ambulanten Pflege. Bin jetzt seit 3 Jahren in der Amulanten Pflege, bin direkt nach der Ausbildung dorthin. Hatte jetzt einige Probleme mit meinem Arbeitgeber und hab deshalb den Ambulanten Pflegedienst gewechselt. Ich hoffe dort läuft es jetzt besser. Ist meine erste Woche dort.
Kopf hoch ihr findet bestimmt bald was. Wie gesagt versucht es doch mal im ambulanten Bereich.

Liebe Grüße aus Mannheim:daumen:
 

Sonnenblume

Poweruser
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
518
Alter
34
Ort
Nähe Dortmund
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
stationär - Unfallchirurgie
Funktion
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Lasst den Kopf nicht hängen !

Hallo Zusammen ! :wavey:

Ich kann eure Verzweiflung verstehen! :troesten:

Ich habe am Montag zwar gerade erst meine erste Abiklausur hinter mich gebracht und fange somit erst am 01.10 meine Ausbildung an, aber schon alleine einen Ausbildungsplatz zu finden ist schwer genug.

Ich habe mich ziemlich früh darum gekümmert und auch 4 Zusagen erhalten, aber ich sehe es in meiner Stufe. Die meißten haben sich gedacht, dass das alles noch Zeit hat und jetzt rennt einer nach dem Anderen zum Arbeitsamt.

Immerhin habt ihr eine abgeschlossene Ausbildung! :daumen:

Klar, wer Ks in einem Kh lernt hat sicher Gründe warum nicht im AH oder in der AP, aber ich würde nach meiner Ausbildung alles machen egal ob im KH, AH oder in der AP, hauptsache Arbeit!

Auch wenn es sicher nicht euer Traum ist, woanders als im Kh zu arbeiten, aber ihr müsst doch Leben und habt ihr wirklich eure Ausbildung geschafft, um dann auf der Straße zu sitzen und nichts zu tun ? :gruebel:

Wen ihr es wollt und euch Mühe gibt, werdet ihr einen "neuen" Job finden!

Viel Glück dabei,

Sonnenblume :flowerpower:
 

nenni

Newbie
Mitglied seit
19.04.2005
Beiträge
13
Ja du hast recht Alf! Aber selbst was das angeht bekommt man hier nichts!
Und kennst du das! "Wer in Altenheim oder in die Ambulante Pflege geht kommt nie wieder ins Krankenhaus"! Laut den Krankenhausern hier!
Gruß und Dank Nenni
 
Zuletzt bearbeitet:

Wieland

Stammgast
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
233
Alter
34
Ort
Jena
Beruf
Gesundheits und Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin (Infektologie / Gastroenterologie)
Funktion
Datenschutzbeauftragter / Sicherheitsbeauftragter
ich habe bis jetzt auch nur gehört das man erstmal im Ambulanten Pflegedienst arbeitet bevor man ne gute Chance hat im Krankenhaus genommen zu werden. Außer man wird gleich nach der Ausbildung übernommen.

Unsere Krankenhaus hatte auch ganz schön was drauf. Stellt 2,5 Monate vor Examensende ne paar neue Leute ein. Und von den jetzigen Examensschüler wird dafür wahrscheinlich so gut wie keiner übernommen. Die sind ganz schön sauer. Kann man ja auch verstehen.
 

Janina

Senior-Mitglied
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
117
Den Spruch hab ich auch schon zu hören bekommen, daß man keine Chance mehr hat ins KH zu gehen wenn man erst mal eine weile Ambulant geschafft hat.
Aber ehrlich gesagt hab ich in der Ambulanten Pflege einiges dazugelernt. Z.B. den Umgang mit beatmeten Patienten, Dekubitusbehandlung usw. wenn man will kann man einiges dazulernen. Ich sehe den ambulanten Bereich nicht als Abstieg sondern eher als Bereicherung.

Und woanders hinzuziehen wäre das keine Möglichkeit? Eine Kollegin von mir ist aus dem Osten Deutschlands nach Baden Würtenberg gezogen. War nicht einfach für sie aber jetzt ist sie froh, daß sie diesen Schritt gemacht hat.
Nur nicht aufgeben ihr findet schon noch was.:troesten:
 

nenni

Newbie
Mitglied seit
19.04.2005
Beiträge
13
Hallo Weiland!
Das hört sich ja gut an! Könnte auch mein Krankenhaus sein, wo ich gelernt habe! Die haben Stellen frei gehabt und stellen Leute aus einen anderen Krankenhaus ein! So nach dem Motto die eigenen Auszubildenen sind nicht gut genug! Gruß Jenni
 
Zuletzt bearbeitet:

Ramona84

Senior-Mitglied
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
145
Alter
35
Ort
Düren
Beruf
Krankenschwester
Das gleiche gilt auch bei uns im Krankenhaus. ich bin auch dieses Jahr fertig mit der ausbildung, und we die Bewerbungen laufen, brauche ich glaube ich gar nichts zu sagen.
Es ist furchtbar und habe auch Angst nach der Ausbildung auf der Straße zu sitzen...
Denn das ich überhaupt an einem Vorstellungsgespräch teilnehmen darf, davon träume ich am besten nicht mal!
:cry:
 

nenni

Newbie
Mitglied seit
19.04.2005
Beiträge
13
Du arme! Aber so ist es, ich habe mein Examen seit dem 1.4 und suche und suche! Im Krankenhaus hatte ich bis jetzt erst ein Vorstellungsgespräch und warte immer noch auf eine Antwort. Ich klammer mich an jedem Strohalm!


Gruß Nenni
 

Ramona84

Senior-Mitglied
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
145
Alter
35
Ort
Düren
Beruf
Krankenschwester
Und dann stellen die in unserem Krankenhaus jetzt jemanden aus einem fremden haus ein, und wir können sehen wo wir eine Anstellung finden.
Aus dem letzten Kurs sind auch nur 5 im Haus übernommen worden, die restlichen 22 personen sind Arbeitslos.
Ich habe mir auch schon überlegt nach der Ausbildung zum Ambulanten Pflegedienst zu gehen, doch da habe ich ja gehört, das es schwierig sein soll, wegen der bezahlung und wegen den Dienstzeiten.
Aber bevor ich gar nichts bekomme....
 

nenni

Newbie
Mitglied seit
19.04.2005
Beiträge
13
Bei uns im Krankenhaus ist es genau so! Sie habe Leute aus einem Krankenhaus eingestellt, die eine bessere Ausbildung haben und den eigenen Auszubildenen geben sie den Laufpass! Bei mir ist es so, dass es selbst in der Ambulanten Pflege nichts mehr zu bekommen ist!
 

Ramona84

Senior-Mitglied
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
145
Alter
35
Ort
Düren
Beruf
Krankenschwester
Das ist natürlich schlecht!

Eigentlich wollte ich weder im krankenhaus bleiben, noch in ein Altenheim.
Sondern am liebsten in eine Einrichtung mit Behinderten Menschen.
Doch das kann ich mir leider absolut nicht mehr aussuchen, und werde nehmen müssen was ich Angeboten bekomme (wenn überhaupt)...
 

nenni

Newbie
Mitglied seit
19.04.2005
Beiträge
13
Das stimmt nicht! Bewerbe dich in Behinderten Einrichtungen! Ich hätte dort was kriegen können!
 

Emily The Strange

Senior-Mitglied
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
133
Ort
Süddeutschland
Huhu Nenni,

wie wäre es, wenn du übergangsweise in dem Behindertenheim arbeitest, bist du etwas für dich Passenderes gefunden hast? Ist doch besser als monatelang arbeitslos zu sein.

Gruß, Emily
 
Mitglied seit
21.02.2005
Beiträge
2
Arbeitslos

Hallöchen!!
Ich steh jetzt auch kurz vor meinem Examen und bei uns wird keiner Übernommen. Die Stimmung in meinem Kurs ist total mies :down:
Mir fehlt schon bald die Motivation überhaupt noch zu lernen. Jedenfalls hab ich meine Ausbildung doch nicht gemacht um danach in einem Altenheim zu versauern.
 

nenni

Newbie
Mitglied seit
19.04.2005
Beiträge
13
Hallo Emily!
Ja, dass mit dem Behinderten habe ich mir auch überlegt! Das Problem ist das, dass das ganze über eine Argentur geht wo ich nicht mehr raus komme! Und ich habe noch was in eine Krankenhaus ausstehen (die sagen mir erst ende des Monats bescheid), die Argentur bzw das Heim will das ich sofort anfange!
Naja, ich weiß dass ich mich aneinen Strohalm klammere aber so bin ich!

Gruß Nenni
 

nenni

Newbie
Mitglied seit
19.04.2005
Beiträge
13
Hallo runningnurse21,
ich kann dich verstehen! Bei uns war es auch so, ich habe mir immer Hoffnungen gemacht, dass ich immer gedacht habe, es gibt ja andere Krankenhäuser o Ambulante Pflege aber seit ich Arbeitslos bin und nur Absagen (sogar in der Ambulanten Pflege) bekommen mache ich mr doch so meine gedanken!

Gruß Nenni
 

Emily The Strange

Senior-Mitglied
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
133
Ort
Süddeutschland
nenni schrieb:
Hallo Emily!
Ja, dass mit dem Behinderten habe ich mir auch überlegt! Das Problem ist das, dass das ganze über eine Argentur geht wo ich nicht mehr raus komme! Und ich habe noch was in eine Krankenhaus ausstehen (die sagen mir erst ende des Monats bescheid), die Argentur bzw das Heim will das ich sofort anfange!
Naja, ich weiß dass ich mich aneinen Strohalm klammere aber so bin ich!

Gruß Nenni
Hey Nenni,

das ist ja übel. Gibt es nicht so etwas wie eine Kündigungsfrist/Probezeit deinerseits?

Ansonsten viel Glück bei deiner Suche,

Emily
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!