Wie läuft alles ab?

Mitglied seit
14.09.2020
Beiträge
1
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Pediatrie
Funktion
Ausbildung
Hallo ich bin Lorena und 16 jahre also wahrscheinlich eine der jüngsten hier in paar wochen beginnt meine Ausbildung und ich bin SOOO aufgeregt!
Eigentlich habe. ich nicht so spiezille fragen sonder eher so welche wie ich mich verhalten soll wenn eine Krankenschwester auf einer Station mich nicht mag und schlecht behandelt oder allgemein paar tips und tricks das ich keine „Anfänger Fehler“ mache hoffe mir können paar erfahrene Leute helfen :-)
 

Resigniert

Poweruser
Mitglied seit
27.12.2012
Beiträge
915
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
Anfängerfehler heißen so, weil sie von Anfängern gemacht werden.
Du wirst bis zu deinem Lebensende laufend Fehler machen - wie jeder Mensch.

Es geht immer um den Umgang mit Fehlern.,
Kannst du zugeben, einen Fehler begangen zu haben.
Kannst du von dir aus melden, einen Fehler begangen zu haben.
Suchst du den Grund des Fehlers erst bei dir selbst - oder sind immer/ nur die Anderen daran Schuld.
Siehst du Fehler auch als Chance daraus zu lernen.
 
  • Like
Reaktionen: Lillebrit

immergesund

Newbie
Mitglied seit
14.09.2020
Beiträge
10
Funktion
..
Kommunikation ist sehr wichtig. Pflegekräfte sollten ihre Tätigkeiten dem Patienten so gut es geht erklären – umso weniger Fragen tauchen bei den Prüfern auf. Außerdem sollte man immer versuchen, Patientenwünsche zu beachten und möglichst im Sinne des Patienten zu handeln.
 

Moonchaser

Newbie
Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
29
Hallo, und erst mal herzlichen Glückwunsch zum Ausbildungsplatz!
Ich glaube, du solltest deinen Beruf ändern, denn eine Krankenschwester bist du nicht und wirst es auch nach der Ausbildung nicht sein.
Zu deiner Frage: Sei offen, sei freundlich, akzeptiere und respektiere Kritik, wenn sie konstruktiv ist. Wenn sie es nicht ist, darfst du das sagen - Hierarchie hin oder her. Traust du dich nicht, mit der Person selbst zu sprechen, such dir Hilfe. Ich denke, gerade wenn man so jung ist wie du, ist es legitim, sich anfangs ein wenig Unterstützung auch fürs Zwischenmenschliche zu suchen. Bitte einen Praxisanleiter / eine Praxisanleiterin um Rat, oder wende dich, wenn etwas ganz arg schief läuft, an die Stationsleitung.
LG, und viel Spaß beim Ausbildungsbeginn!
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.387
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Eigentlich habe. ich nicht so spiezille fragen sonder eher so welche wie ich mich verhalten soll wenn eine Krankenschwester auf einer Station mich nicht mag und schlecht behandelt oder allgemein paar tips und tricks das ich keine „Anfänger Fehler“ mache hoffe mir können paar erfahrene Leute helfen :-)
Der erste Fehler ist schon mal, die geschützte Berufsbezeichnung Krankenschwester öffentlich zu verwenden. Das ist eine Ordnungswidrigkeit, die auch mit bis zu 3000 Euro Strafe belegt werden kann! Du wirst übrigens auch nie eine Krankenschwester, da der Titel ab 2004 "Gesundheits- und Krankenpflegerin" und ab 2020 "Pflegefachmann/ Pflegefachfrau" ist ;)

Ansonsten sind schon viele Dinge angesprochen worden.
Es fängt übrigens mit ganz einfachen Dingen an: Stell Dich allen ordentlich vor, Grüße die Leute, halte Dich an Regeln (auch was Schmuck etc. anbelangt!), sei offen für Kritik an Deiner Arbeit und akzeptiere dass die Pflegekräfte und Praxisanleiter Deine Vorgesetzten und Weisungsbefugten sind.
Der Lernerfolg hängt maßgeblich von Deinem Engagement ab!
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!