Verdienst als Pflegepädagogin?

pericardinchen

Poweruser
Registriert
20.06.2004
Beiträge
1.302
Ort
Bayern
Beruf
ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
Akt. Einsatzbereich
7. Semester Pflegepädagogik
Ich hatte auch niemals gedacht, dass ich mal auf einen Master spekulieren könnte. Aber ich bin nun im 5. Semester Pflegepädagogik und seit spätestens Anfang 3. Semester ist mir sowieso klar, wenn der NC reichen sollte, dass ich einen Masterstudiengang anstrebe. Das ich nun natürlich schon über die Finanzierung nachdenke und dies durchaus schwierig werden könnte...lasse ich nun alles auf mich zukommen. Alles ist möglich, wenn man es dann will. Ich starte nun ins Praxissemester und finanziere bis heute mein Vollzeitstudium ganz alleine....Unterstützung ist nicht zu erwarten. Ich will das und egal auf wieviel ich verzichten muss und wie hart das ist...ich ziehe die Nummer durch, solange dies finanziell nicht gestört wird....und ja ich habe eigentlich keinen Tag frei...ich arbeite und studiere im Wechsel. Zeit für das Privatleben ist begrenzt. Da ich zudem auch selbständig bin...bin ich niemals im Urlaub, niemals im frei und am Besten niemals krank....;)
 
  • Like
Reaktionen: Junii

Jacaranda

Poweruser
Registriert
16.09.2005
Beiträge
412
Beruf
Krankenschwester und freigestellte PA
Akt. Einsatzbereich
Berufsfachschule und KH
Funktion
Praxisanleiter
So nachdem das schon lange nicht aktualisiert wurde....
Wie schauts aus? Wie werdet ihr eingruppiert? Nach Tarif?
Entgeltgruppe 10, EG 11 bei BA, EG 12 Master?
Wir sind leider privat und können nur davon träumen und ich finde das eine himmelschreiende Ungerechtigkeit....
 

Romsen2014

Poweruser
Registriert
15.03.2016
Beiträge
899
Alter
25
Beruf
Gesundheits-und Krankenpfleger/ B.Sc. Nursing
Akt. Einsatzbereich
KMT
Bin zwar kein Pflegepädagoge, aber ich kenne einige. Die mit Master werden bei uns mit EG 13 eingruppiert (also nach Tarif). Habe aber auch von Schulen gehört, die schon ab Bachelor einstellen, insofern man Bereit ist auch den Master zu machen. Diese werden meines wissens nach, nach EG 10 eingruppiert.

Ich durfte letztens eine Diskussion führen, in der eine Sagte "wieviel Stress" sie sich doch mit dem nebenberuflichen Master antut (kann ich nachvollziehen, mach ich auch) und das alles "nur für eine EG13"...

Da wäre ich ein bisschen vom glauben abgefallen. Klar, kann man immer mehr verlangen. Aber ich finde ein sicheres Gehalt zwischen 55k-75k p.a. nun nicht schlecht.
PS: öffentlicher Dienst. Bei der diakonie sieht es bei uns aber eig. ähnlich aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sosylos

Poweruser
Registriert
09.02.2010
Beiträge
457
Die meisten Schulen stellen keine Bachelor mehr ein. Da in der nächsten Zeit nur noch Master unterrichten dürfen.
Es können auch Unterschiede in den einzelnen Bundesländern geben.
 

Romsen2014

Poweruser
Registriert
15.03.2016
Beiträge
899
Alter
25
Beruf
Gesundheits-und Krankenpfleger/ B.Sc. Nursing
Akt. Einsatzbereich
KMT
Die meisten Schulen stellen keine Bachelor mehr ein. Da in der nächsten Zeit nur noch Master unterrichten dürfen.
Es können auch Unterschiede in den einzelnen Bundesländern geben.
Richtig. Es gibt soetwas wie eine "Schonfrist". Bei uns gibt es Schue´len, welche Bachelorabsolventen einstellen, wenn diese ihren Master auch "nebenher machen"
 

Jacaranda

Poweruser
Registriert
16.09.2005
Beiträge
412
Beruf
Krankenschwester und freigestellte PA
Akt. Einsatzbereich
Berufsfachschule und KH
Funktion
Praxisanleiter
Die meisten Schulen stellen keine Bachelor mehr ein. Da in der nächsten Zeit nur noch Master unterrichten dürfen.
Es können auch Unterschiede in den einzelnen Bundesländern geben.
Nun Danke für eure Antworten!
Ich bin ja schon an einer Schule ;)
Das ist jetzt nicht mein Problem (Gott sei Dank)
Es geht mir hier in der Frage ausschließlich ums Gehalt!
Danke an Romsen2014!
"Gehalt zwischen 55k-75k p.a." würdest Du mir diese Abkürzung erklären? Herzlichen Dank!
Gerne beteilige ich mich in einem anderen Thread auch über die Frage BA und/ oder Master oder Anderes und die Unterschiede in den Bundesländern. Diese Diskussion finde ich auch sehr interessant für mich.
Aber hier geht es mir speziell ums Gehalt.
DANKE!!!!!!!!!
 

einer

Poweruser
Registriert
07.09.2014
Beiträge
514
Beruf
Fachkrankenpfleger OP
Akt. Einsatzbereich
Zentral-OP mit 7 Abteilungen
Funktion
Mädchen für alles
"Gehalt zwischen 55k-75k p.a."
Übersetzung (mit Erklärung):

55 k = 55 "Kilo" 1Kilo = 1000 Gramm Also: 55000 €
p.a. = per annum = pro Jahr


Also: "Gehalt zwischen 55000€ bis 75000€ pro Jahr

Alle zusätzlichen Leistungen, wie z.B. Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld... inclusive.

LG Einer
 
  • Like
Reaktionen: Romsen2014

Romsen2014

Poweruser
Registriert
15.03.2016
Beiträge
899
Alter
25
Beruf
Gesundheits-und Krankenpfleger/ B.Sc. Nursing
Akt. Einsatzbereich
KMT
Danke.
Entschuldigung, ich bin mir manchmal nicht bewusst, dass viele Abkürzungen die ich täglich verwende, manchen nicht so geläufig sind.
 

Jacaranda

Poweruser
Registriert
16.09.2005
Beiträge
412
Beruf
Krankenschwester und freigestellte PA
Akt. Einsatzbereich
Berufsfachschule und KH
Funktion
Praxisanleiter
"Da wäre ich ein bisschen vom glauben abgefallen. Klar, kann man immer mehr verlangen. Aber ich finde ein sicheres Gehalt zwischen 55k-75k p.a. nun nicht schlecht.
PS: öffentlicher Dienst. Bei der diakonie sieht es bei uns aber eig. ähnlich aus."

Nun ich dachte mir schon, dass es das vermutlich bedeutet, wollte nur sicher gehen bei einer so wichtigen Auskunft! ;)
Dann geb ich Dir auch vollkommen Recht! Da darf man schon hochzufrieden sein muss. Ich kann nur träumen davon!
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!