Urlaub während der Ausbildung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
V

vanisa75

Gast
Hallo!

Ich habe mal eine Frage zum Urlaub.
Auf den Seiten meiner KKPS habe ich dazu folgendes gefunden:

"Ihr Urlaubsanspruch ist durch den Bundesangestelltentarif (BAT) geregelt und wird während der Ausbildungszeit von der Schule weitgehend vorgeplant. In jedem vollem Kalenderjahr stehen ihnen 6 Tage Urlaub zur freien Verfügung."

Wie kann ich mir das vorstellen? Die Schule macht in den Ferien zu und legt fest, wann wer Urlaub hat? Wie ist/war das bei euch?

Viele Grüße
Doreen:wavey:
 

shiva

Newbie
Registriert
05.02.2005
Beiträge
12
Beruf
DGKS
Akt. Einsatzbereich
interdiziplinäre Intensivstation
vanisa75 schrieb:
Hallo!


Wie kann ich mir das vorstellen? Die Schule macht in den Ferien zu und legt fest, wann wer Urlaub hat? Wie ist/war das bei euch?

Viele Grüße
Doreen:wavey:


ja,genau so ist es.den großteil deines urlaubs legt die schule fest und wenige tage kannst du dir selber nach absprache mit der jeweiligen station einteilen wenn du deinen praxisteil hast.

da ich aus deinen anderen beitrag weiß,daß du kinder hast,kann ich dich aus eigener erfahrung darauf hinweisen,daß dein urlaub selten mit den schulferien deiner kinder zusammenfallen wird.leider.

lg
shiva,auch mit zwei kindern(5+6j) in der ausbildung:daumen:
 

nesliii

Newbie
Registriert
18.12.2005
Beiträge
12
Hallo!
Ich habe noch eine Frage an euch...unswar...Kann man während der Ausbildung eigentlich Urlaub nehmen ...z.B. für 3-4 tage?

im ersten Jahr, meine ich aber...
 

Tobias

Poweruser
Registriert
03.05.2004
Beiträge
782
Beruf
Fachkrankenpfleger
Natürlich,
aber nur in den Ferien!!!
Steht alles im Ausbildungsvertrag, bzw. im Krankenpflegegesetz!:deal:

LG Tobias
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
7.891
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo nesliii,
blätter dich doch einfach mal durch die Foren Bereich Ausbildung.
Hilfreich wird dir dabei auch die Funktion Suchen des Forums in der Kopfleiste sein.
Die genaue Regelung zur Verteilung des Urlaubs wird dir deine Krankenpflegeschule spätestens am Anfang der Ausbildung geben.
 

Sniffel

Newbie
Registriert
25.11.2005
Beiträge
3
Urlaub/ Auslandsaufenthalt während der Ausbildung?

Hallo liebe Leute!

Erstmal, dickes Lob an die Macher und Besucher dieser Seite, hab hier iwkrlich schon das ein oder andere Mal beim Lesen die Zeit vergessen, so hat's mich mitgenommen.

Zu mir: ich werde im nächsten Frühjahr eine Ausbildung zuk Gesundheits-und Krankenpleger in meinem Traumkrankenhaus anfangen *schwärm*. Ich freu mich schon total, hab aber trotzdem fargen, die ihr Süßen mir hoffentlich beantworten könnt.

Erstens: ich habe total Lust, mal als Pfleger ins Ausland zu gehen. Wisst ihr, ob das im Rahmen der Ausbildung möglich ist, so im Stile von Entwicklungshilfe? Oder meint ihr, das kommt mit Examen besser? Ich würde dafür sogar meinen Urlaub opfern, weil ich mir das total schön vorstelle.

Zweitens: ich hab nirgendwo was zum Thema Ferien gefunden. Ist das wie in der Schule geregelt oder wonach richten sich die Ferien während der Ausbildung? Gibts da von BL zu BL UNterschiede?

So, das war's fürs Erste, hoffe ich habe das jetzt nicht in die falsche Ecke gebracht und ih rkönnt was damit anfangen.

Fröhliche Weihnachten wünscht Euch ein von Keksen schon ganz dick gefutterter
Sniffel :daumen:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!