Suche Krankenhäuser, die nicht ausbilden...

Janin

Newbie
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
10
Alter
35
Ort
Dürnau
Beruf
Krankenschwester
Hallo!

Mache im Herbst dieses Jahr mein Examen und bin gerade mit bewerben beschäftigt. Weiß zufällig jemand hier welche Krankenhäuser nicht ausbilden? Habt ihr ein paar Adressen?

Liebe Grüße
Janin
 

Blümchen1985

Poweruser
Mitglied seit
05.05.2002
Beiträge
412
Beruf
Krankenschwester
Hallo!

Bin auch grad am Bewerben.
Guck doch einfach auf die Homepage des Krankenhauses das dich interessiert.
Wenn du jetzt schon für Herbst Bewerbungen wegschickst, glaub ich das ist ein bissl sehr früh. Uns wurde gesagt, dass wir (machen aber im März Examen) erst im Januar anfangen sollen, da die Krankenhäuser noch nicht wissen ob sie jemanden überhaupt dann brauchen.

Viel Glück dabei!
 

Steffi1984

Poweruser
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
622
Alter
36
Ort
Regensburg
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
www.baynet.de is a ganz gut, da stehen die ganzen Krankenhäuser in Bayern drinnen.
 

fine1985

Newbie
Mitglied seit
22.02.2006
Beiträge
11
Ort
Berlin
mach jetzt auch im märz mein examen/ bin schon dabei... hatte mich schon mal beworben gehabt, naja.. und wenn die welche suchen, dann sofort... naja, und da keiner weiß, ob wir die prüfungen schaffen, nehmen die lieber erstmal die, die schon fertig sind... so sind meine erfahrungen :( traurig aber wahr...
naja... kannst zwar schon anfangen, aber mach dir nicht zu große/zu viele hoffnungen.
drück dir trotzdem die daumen bei deiner suche.
 

Blümchen1985

Poweruser
Mitglied seit
05.05.2002
Beiträge
412
Beruf
Krankenschwester
Mach mal nicht alles so grau.

Ich bin wie du im Examen, hab mich auch beworben, und hab eine ganz sichere Zusage und eine höchst wahrscheinlich.

Einfach drauf los bewerben... Auch ohne Stellenanzeige. Hab nur Initiativbewerbungen geschrieben.

Ciao Blümchen
 

KPS03

Junior-Mitglied
Mitglied seit
29.01.2005
Beiträge
77
Alter
34
Ort
Frankfurt am Main
Beruf
Krankenschwester
hallöchen,

ich gehöre auch zu den "glücklichen", die dieses jahr examen haben... hätte eigentlich schon längst mit lernen anfangen müssen, aber..naja irgendwie gibt es immer wichtigeres.:fidee:
jetzt wird es aber langsam zeit anzufangen.
aber um aufs thema zurück zu kommen, bin auch gerade dabei bewerbungen zu schreiben, besser gesagt für die einrichtung in der ich ausgebildet werde. ich habe nur keinen blassen schimmer was ich da hinein schreiben soll????
wie macht ihr das mit eurer ausbildungseinrichtung??
noch einen kleinen tipp: in südthüringen braucht ihr euch nicht zu bewerben, entweder bilden alle häuser aus oder sie haben einstellungsstopp (habe ein paar Krankenhäuser telefonisch abgeklappert).
also augen immer schön offen halten....
inchen aus dem werrs tal
 

Justine

Senior-Mitglied
Mitglied seit
21.10.2005
Beiträge
196
Ort
Ruhrpott
Beruf
Stationsleitung, PDL für ambulante Dienste, Praxisanleitung
Akt. Einsatzbereich
Bachelor bestanden!
Funktion
Schulassistentin in einer Gesundheits- und Krankenpflegeschule
Mich interessiert eigentlich sehr, warum es unbedingt ein Haus sein soll, das auf keinen Fall auch ausbildet?

Sind die anders?

Gruß
Justine
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.387
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Schätze mal, weil die keine eigenen Schüler haben, welche sie übernehmen können / müssen......
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!