Study Nurse

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Funktionsbereiche" wurde erstellt von Janina86, 13.10.2014.

  1. Janina86

    Janina86 Newbie

    Registriert seit:
    13.10.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Hat jemand Erfahrungen im Bereich der Study Nurse? Das Internet spuckt zwar ne Menge aus, aber ihr wisst ja zu viel Informationen können auch verwirren...

    Meine Fragen bzgl der Study Nurse:
    • Wie sieht der Alltag einer Study Nurse aus?
    • Was wird vorausgesetzt?
    • Wie sieht der Stellenmarkt aus?
    • Wo und wie kann man den Titel der Study Nurse erwerben?
    • Was für ein Gehalt hat man so im Schnitt?

    Ich würde mich riesig freuen wenn ich mich hier mit Jemandem austauschen könnte. :-)

    Ganz liebe Grüße Nina
     
  2. ellassino

    ellassino Newbie

    Registriert seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo Janina,

    besser spät als nie. ;) Ich gehe davon aus, dass du das Studium zur ANP meinst.

    Zu Frage 1:
    Je nach Spezialisierung übernimmst du eigenverantwortliche Tätigkeiten. Ein Kollege von mir bspw. führt für das ganze Krankenhaus die EKG-Untersuchungen durch und befundet die auch. Der diensthabende Arzt schaut anschließend nur noch einmal kurz drüber. Dabei ist mein Kollege schon weit besser als manch ärztlicher Kollege. :-)

    Zu Frage 2: Das kommt auf die Hochschule an. Ohne Probleme klappt es mit Abitur und der abgeschlossenen Ausbildung für Krankenpflege. Ansonsten ist es auch möglich mit der Fachhochschulreife und Berufspraxis nach der Ausbildung (meistens 2 Jahre). Mittlere Reife geht auch, aber dafür werden meines Wissens nach 4 Jahre Berufserfahrung vorausgesetzt.

    Zu Frage 3: Die ANP kommt erst langsam in Deutschland an. Am Niederrhein gibt es Kliniken, die ANPs mit Kusshand nehmen. Man muss sich eben gut verkaufen können und denen die Vorteile aufdecken.

    Zu Frage 4: ANP kann man bspw. in Essen studieren. Das ist die Steinbein Hochschule. Musst du mal nach googeln.

    Zu Frage 5: Auch hier ist es Verhandlungssache. Meistens erhälst du nach dem Studium auch die Bescheinigung zur Stationsleitung. Das ist ein klarer Vorteil. Aber ich denke, dass du vielleicht 300,- € mehr als eine Krankenschwester verdienen kannst. Aber das weiß ich nicht genau.
     
  3. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Study nurse sind wirklich Assistenten bei klinischen Studien und haben nichts gemeinsam mit den ANP.
    Es gibt Weiterbildungen von mehreren Wochen bis Monate.

    Hier gibt es einen guten Überblick der Aufgaben, die eine Study nurse haben kann:
    Studienassistenz (Study Nurse) :: kks-netzwerk.de
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Study Nurse Forum Datum
Study Nurse in "Eigenregie"? Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 10.04.2013
„Study Nurse“ (Studienassistent/in) gesucht Stellenangebote 27.02.2013
Study Nurse / Study Coordinator Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 09.02.2012
Study nurse für unsere Niederlassung in Basel gesucht! Stellenangebote 02.12.2011
Krankenschwester (w/m) in Frankfurt/Main gesucht für den Job als Study Nurse Stellenangebote 11.08.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.